Stark erhöhter Harnsäure Wert

Zurück zu „Ernährung und Gesundheit“


eicken
Beiträge: 2
Registriert: 18. Januar 2018, 20:06
Status: Offline

Stark erhöhter Harnsäure Wert

Beitragvon eicken » 29. Januar 2018, 19:19

Hallo ihr lieben!
Ich bin seit 15.1.2018 dabei. Hab am 18.1. mit den Keto Stix gemessen und bin seither in ketose.
(Der stix ist meist sehr sehr dunkel)
Am 26.1 hab ich mir beim doc mal Blut abnehmen lassen. Jetzt hab ich heute das Ergebnis bekommen:
Alle Werte total toll, keine Entzündungswerte ABER mein Harnsäure wert liegt bei 12 :o
Sie meinte ich soll absolut keine tierischen Produkte mehr essen, nicht das ich einen Gichtanfall bekomme. Kennt das jemand von euch dass der Wert sooo extrem hoch ist? Hab schon ein bisschen gestöbert, und so ein hoher Wert war noch nie dabei. Ich freue mich auf tips! Liebe Grüße, Maria

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 12195
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Stark erhöhter Harnsäure Wert

Beitragvon Sudda Sudda » 30. Januar 2018, 00:14

Hallo Maria,

HERZLICH WILLKOMMEN!

Du bist noch ganz am Anfang und es dauert einige Wochen bis du vollständig ketoadaptiert bist.

Was ich aus dem Buch "The Ketogenic Diet: A Complete Guide for the Dieter & the Practitioner" Guide to ketosis" von Lyle McDonald verstanden habe:

In dieser "Anfangsphase" sind manche Gewebe deines Körpers noch nicht richtig an Ketone als Energie gewöhnt, daher springt verstärkt die Gluconeogenese in Gang, um sicher zu stellen, dass du optimal versorgt bist. Ein Abscheideprodukt der Gluconeogenese (dabei wird Energie aus Eiweiß und zu geringem Anteil auch aus Fett gewonnen), ist Harnsäure.

Von daher finde ich einen Anstieg der Harnsäure in der Adaptionszeit nicht ungewöhnlich.

Und doch... einfach weil ich die Frage immer wieder gerne stelle: Wann ist zuletzt deine Harnsäure gemessen worden und wie hoch waren die Werte dabei? Denn ich kenne erhöhte Harnsäure eigentlich (abgesehen von o.g. Anpassungsvorgang) eher aus kohlenhydratlastiger Ernährung mit zB viel Fructose. Was ich sagen will: Vielleicht besteht das schon länger.

Anders gesagt: Wenn es an der Gluconeogenese liegt UND du die nächsten 10-12 Wochen durchgehend ketogen liegst, gehe ich davon aus, dass die Werte von selbst wieder sinken sollten.

Nett geschrieben finde ich dazu diesen Artikel mit verlinktem Interview zwischen Steve Phinney und Richard Johnson: "Ketones, Uric Acid, High Fat and Health" - siehe Punkt c).
https://ketoseportal.de/ketogene-diaete ... rstellung/

Atme! :)
Die unter https://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Infowecken bestimmt und können nicht die professionelle Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. RESET! Back to Basics ab 19.11. :ymparty:

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 12195
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Stark erhöhter Harnsäure Wert

Beitragvon Sudda Sudda » 30. Januar 2018, 00:37

Eine nächste Frage wäre: Wie hältst du es mit der Proteinmenge in deiner Zusammenstellung des Essens am Tag?
Die unter https://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Infowecken bestimmt und können nicht die professionelle Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. RESET! Back to Basics ab 19.11. :ymparty:

eicken
Beiträge: 2
Registriert: 18. Januar 2018, 20:06
Status: Offline

Re: Stark erhöhter Harnsäure Wert

Beitragvon eicken » 31. Januar 2018, 07:24

Danke für eure Antworten.
Ich glaube das mit den berteiöungsweren sollte ich mir echt nochmal genauer anschauen.
Ich nehm zwar viel Butter und Olivenöl, und auch mal 80% Majo, aber ich tu mich echt hart das fett zu erreichen.
Ich werde morgen mal mit Bpc starten, ich hoffe das funktioniert. Liebe Grüße

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 12195
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Stark erhöhter Harnsäure Wert

Beitragvon Sudda Sudda » 2. Februar 2018, 10:53

Nachsatz: Ich habe auch einmal gelesen, dass Süßstoffe (inklusive Xylit) die Harnsäure erhöhen. Also falls du Zb Cola light oÄ trinkst oder Süßstoffe einsetzt, könnte es was bringen, die zu meiden.

Na, und Alkohol natürlich auch.
Die unter https://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Infowecken bestimmt und können nicht die professionelle Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. RESET! Back to Basics ab 19.11. :ymparty:


Zurück zu „Ernährung und Gesundheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast