Morbus Crohn

Zurück zu „Ernährung und Gesundheit“


Uhura
Status: Offline

Morbus Crohn

Beitragvon Uhura » 1. Februar 2020, 19:21

Liebe LCHFlerinnen und LCHFler,

hat jemand von Euch Erfahrungen mit Morbus Crohn und LCHF?

Während eines Schubs wird ja "leichte Kost" empfohlen, also Kohlenhydrate, von fetthaltigem Essen wird abgeraten und ich wüsste gerne einfach, ob es jemanden unter Euch gibt, der eigene Erfahrungen hat oder von anderen berichten kann, der/die vielleicht doch eher lchfiges Essen ausprobiert hat ...

Vielen lieben Dank!
Uhura

Alma
Beiträge: 4854
Registriert: 12. Dezember 2012, 20:41
Wohnort: Hessen
Status: Offline

Re: Morbus Crohn

Beitragvon Alma » 2. Februar 2020, 09:56

Guten Morgen liebe Uhura,
Ich hoffe, Du hast keinen Morbus Crohn.
Also, ich habe gelesen, daß Lchf ohne Milchprodukte sehr gut helfen soll, auch AIP.
Oder du liest Mal bei den Ernährungsdoks.
Beginn Lchf-----97kg bei 1,60m
Abgenommen auf 70kg bis 2014
ab 2016 trotz Lchf wieder zugenommen auf 78kg
2017 69,4kg dann wieder auf 74kg
seit 08.01.2020 AIP, Ab 19.01. Diagnose Histaminintolleranz und HPU.Also Histaminarm u.AIP,
Hashimoto seit 2012

Uhura
Status: Offline

Re: Morbus Crohn

Beitragvon Uhura » 2. Februar 2020, 17:06

Guten Morgen liebe Uhura,
Ich hoffe, Du hast keinen Morbus Crohn.
Also, ich habe gelesen, daß Lchf ohne Milchprodukte sehr gut helfen soll, auch AIP.
Oder du liest Mal bei den Ernährungsdoks.
Liebe Alma,
nein, ich habe kein MORBUS CROHN. Gott-sei-Dank. Ich forsche für jemanden anderen. Danke für den Tipp mit den Ernährungsdocs und den Hinweis auf LCHF ohne Milchprodukte und AIP!
:ymhug:
Umarmung und ganz liebe Grüße
von Uhura

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 12210
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Morbus Crohn

Beitragvon Sudda Sudda » 2. Februar 2020, 21:47

Schau vielleicht mal hier - das ist zum Thema Morbus Crohn bei den Ernährungsdocs!

https://www.youtube.com/watch?v=hDzH9hPVqlY
Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind nur zu Infozwecken bestimmt und können nicht die Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. Back to Basics - ganz mein Ding :x https://lchf-plus.de/back-to-basics-dein-lchf-kurs/

Uhura
Status: Offline

Re: Morbus Crohn

Beitragvon Uhura » 2. Februar 2020, 22:40

Schau vielleicht mal hier - das ist zum Thema Morbus Crohn bei den Ernährungsdocs
Daaanke! :ymhug:

Benutzeravatar
Anne
Moderator
Beiträge: 4791
Registriert: 18. Mai 2015, 12:34
Status: Offline

Re: Morbus Crohn

Beitragvon Anne » 4. Februar 2020, 14:19

Hallo Uhura,

Eigene Erfahrungen hab ich nicht, aber bei Morbus Crohn oder auch Colitis Ulcerosa würde ich persönlich auf Paleo setzen, das vor allem wegen der Milchprodukte. Evtl kann sich in einem akuten Schub auch das AiP eignen.

Hier im Forum gibt es noch einen thread zum Thema Colitis Ulcerosa, und evtl findest du noch Infos im TB von Lisahörnchen.
https://forum.lchf.de/viewtopic.php?f=10&t=6518&p=218517&hilit=Colitis#p218517


Liebe Grüße!
-53 kg, mehr auf meinem Blog: www.volle-kanne-gesund.de

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
FrauYu
Moderator
Beiträge: 2415
Registriert: 7. März 2013, 14:23
Wohnort: Anholt
Status: Offline

Re: Morbus Crohn

Beitragvon FrauYu » 5. Februar 2020, 11:30

Hi Uhura,

das was Anne vorschlägt, würde ich auch empfehlen. Also die Paleo-Richtung.

Eine für mich unglaublich beeindruckende Erfolgsgeschichte in Bezug auf Morbus Crohn und Paleo ist die Geschichte von Kristen Boehmer.
Sie führt einen Blog, der LivingLovingPaleo heißt und unter dem Menüpunkt "My Story" kann man nachlesen, wie sie sich quasi selbst geheilt hat.

Vielleicht schaust du da mal rein. :)
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Uhura
Status: Offline

Re: Morbus Crohn

Beitragvon Uhura » 5. Februar 2020, 21:57

Hallo Uhura,

Eigene Erfahrungen hab ich nicht, aber bei Morbus Crohn oder auch Colitis Ulcerosa würde ich persönlich auf Paleo setzen, das vor allem wegen der Milchprodukte. Evtl kann sich in einem akuten Schub auch das AiP eignen.

Hier im Forum gibt es noch einen thread zum Thema Colitis Ulcerosa, und evtl findest du noch Infos im TB von Lisahörnchen.
https://forum.lchf.de/viewtopic.php?f=10&t=6518&p=218517&hilit=Colitis#p218517


Liebe Grüße!
Vielen lieben Dank! So ein Mist, dass uns das Lisahoernchen schon so lange verlassen hat.
Muss mal ihr Tagebuch scannen, erinnere mich aber vorallem an Sporteinheiten .... :-? Habe ich es nicht von Anfang an gelesen? Hmmm ....
Hi Uhura,

das was Anne vorschlägt, würde ich auch empfehlen. Also die Paleo-Richtung.

Eine für mich unglaublich beeindruckende Erfolgsgeschichte in Bezug auf Morbus Crohn und Paleo ist die Geschichte von Kristen Boehmer.
Sie führt einen Blog, der LivingLovingPaleo heißt und unter dem Menüpunkt "My Story" kann man nachlesen, wie sie sich quasi selbst geheilt hat.

Vielleicht schaust du da mal rein. :)

Und der Tipp ist ja noch viiiiieeeel großartiger. Danke! Danke! Danke! Das gibt fette Umarmungen von mir, Frau Yu! :ymhug: :ymhug: :ymhug: :ymhug: :ymhug: (Ich sehe schon wie Du Dich angewidert windest - ich lass ja schon los! ^:)^

Benutzeravatar
FrauYu
Moderator
Beiträge: 2415
Registriert: 7. März 2013, 14:23
Wohnort: Anholt
Status: Offline

Re: Morbus Crohn

Beitragvon FrauYu » 6. Februar 2020, 11:01

*wild zappel * :D

Es freut mich, dass der Tipp dir weiterhilft. :ymhug:
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
Megaherz
Moderator
Beiträge: 4208
Registriert: 14. Dezember 2016, 17:04
Wohnort: Recklinghausen
Status: Offline

Re: Morbus Crohn

Beitragvon Megaherz » 6. Februar 2020, 12:17

*wild zappel *
GRUPPENKUSCHELN :ymhug: :lol: :lol: :lol:
LG Megaherz ;;)

128kg => 83,5kg

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.


Zurück zu „Ernährung und Gesundheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste