Cola Zero

Zurück zu „Ernährung und Gesundheit“


Nick_Sam
Status: Offline

Cola Zero

Beitragvon Nick_Sam » 5. Januar 2012, 21:16

Hallo zusammen :)

ich versuche meinem Mann gerade zu erklären das Cola Zero nicht gut ist für LCHF, aber ich kann ihm nicht davon so recht überzeugen.
Seine Aussage "Es sind doch keine KH´s drin, also ok" :roll:
Recht hat er ja einerseits, aber trotzdem habe ich mal hier irgendwo gelesen das es nicht wirklich ratsam ist ... kann den Beitrag nur nicht mehr finden.
Kann mir einer eine gute Erklärung für meinen Mann bieten??? :)

Danke

Orgo
Status: Offline

Re: Cola Zero

Beitragvon Orgo » 5. Januar 2012, 22:27

Ich denke allein diese Argumente gegen Aspartam ,das enthalten ist in Cola Zero, sollte ausreichend sein darauf endgültig zu verzichten.http://www.wahrheitssuche.org/aspartam.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Nicole Wirth
Beiträge: 2285
Registriert: 28. Februar 2009, 01:09
Wohnort: Schweden
Status: Offline

Re: Cola Zero

Beitragvon Nicole Wirth » 5. Januar 2012, 22:31

Wenn du bei Google die Suchbegriffe

Aspartam
und
gesundheitsschädlich
bzw.
Gift
eingibst, wirst du fündig werden.

Nick_Sam
Status: Offline

Re: Cola Zero

Beitragvon Nick_Sam » 5. Januar 2012, 22:41

Danke ... werde mal was dazu ausdrucken und ihm vorlegen :)

Benutzeravatar
püppchen
Beiträge: 3574
Registriert: 16. Oktober 2011, 12:23
Wohnort: Klagenfurt
Status: Offline

Re: Cola Zero

Beitragvon püppchen » 5. Januar 2012, 23:46

außerdem ist ja immer noch nicht klar, ob süßstoffe nicht doch eine insulinausschüttung verursacht.....

Benutzeravatar
Nicole Wirth
Beiträge: 2285
Registriert: 28. Februar 2009, 01:09
Wohnort: Schweden
Status: Offline

Re: Cola Zero

Beitragvon Nicole Wirth » 6. Januar 2012, 00:43

Erstens das und zweitens, dass man auch noch Hunger nach MEHR bekommt...

Studentenmaedchen
Beiträge: 203
Registriert: 17. Januar 2011, 23:21
Wohnort: Hessen
Status: Offline

Re: Cola Zero

Beitragvon Studentenmaedchen » 6. Januar 2012, 01:14

mhm, Aspartam und andere Süßstoffe sollten aus vielen Gründen wirklich eher vermieden werden.
Im Internet wird man da ganz schnell fündig

Wenn Dir aber zu mühsam ist, ihm nun alle Argumente rauszusuchen, dann sag Deinem Mann doch einfach, das Coke Zero ein absolutes Kunstprodukt ist, und das Getränk somit nichts mehr mit dem LCHF-Gedanken möglichst unverarbeitete Produkte zu sich zu nehmen, zu tun hat. :)
Es kommt uns ja gerade nicht nur auf die niedrige KH-Zahl an, sondern auch darauf, was wir unserem Körper geben.

Letztendlich habe ich gelernt, kann man nie jmd. überzeugen, dass muss er dann ganz von selbst wollen.
Und wenn er erst ne zeitlang lchf lebt, wird ihm dieses Gebräu bald zu süß sein :D
So ging es mir an Silvester auch! Dachte mir auf der Party; "hach probierste mal" aber mich hat es regelrecht geschüttelt, solch ein künstlicher Geschmack und viel zu süß, dabei war ich früher mal (nahezu) süchtig, 1-1,5l waren nix pro Tag :shock:

Orgo
Status: Offline

Re: Cola Zero

Beitragvon Orgo » 6. Januar 2012, 12:29

Schaurig lustig: Coca Cola - in vielen Staaten (der USA) führen Highway-Patrouillen zwei Gallonen Coke im Wagen mit, um nach einem Highway-Unfall das Blut von der Straße zu entfernen.

Um die Toilette sauber zu bekommen: Leeren Sie eine Dose Coca Cola in die Toilettenschüssel und lassen Sie dieses "wahre Wundermittel" eine Stunde ziehen, dann sauber spülen. Die Ascorbinsäure in der Coke entfernt Rückstände von der Keramik.

Um Rostflecken von der verchromten Stoßstange eines Wagens zu entfernen: Reiben Sie die Stoßstange mit einem zusammengeknüllten Stück Aluminiumfolie ab, welche Sie in Cola getränkt haben.

Um die Korrosion an den Anschlüssen der Autobatterie zu entfernen: Gießen Sie eine Dose über die Anschlüsse, um die Korrosion wegblubbern zu sehen.

Eine rostige Schraube lösen: Legen Sie für einige Minuten ein in Coca Cola getränktes Stück Stoff auf die rostige Schraube.

Um einen zarten Schinken zu backen: Leeren Sie eine Dose Coca Cola in die Backpfanne, wickeln Sie den Schinken in Alufolie und lassen das ganze backen. Dreißig Minuten, bevor der Schinken fertig ist, entfernen Sie die Folie, um dem Saft zu erlauben, sich mit der Cola zu mischen, um eine köstliche braune Bratensoße zu erhalten.

Um Schmierfett aus der Kleidung zu entfernen: Leeren Sie eine Dose Cola in die Wäscheladung, fügen Sie Reiniger bei und lassen Sie das reguläre Programm laufen. Die Dose Cola hilft, Fettrückstände zu lösen. Sie beseitigt auch den Straßenschmutz von der Windschutzscheibe.

Zu Ihrer Information:
Die aktive Zutat in der Coke ist Phosphorsäure. Deren pH-Wert ist 2,8.
Sie kann einen Nagel in etwa 4 Tagen auflösen.
Phosphorsäure löst auch das Calzium aus Knochen und trägt bedeutend zu dem zunehmenden Anstieg der Osteoporose bei. Die Tankwagen, die den Coca Cola-Syrup (das Konzentrat) transportieren, müssen mit einer Gefahrgut-Plakette für hochkorrosive Matererialien gekennzeichnet sein. Die Vertreiber von Coke benutzen diese schon seit zwanzig Jahren, um die Motoren ihrer Trucks zu reinigen!
Bleibt nur noch die Frage offen:
Möchten Sie nun ein Glas Wasser oder eine Coke?

Und Süßstoffe werden schon sehr lange in der Schweinemast benutzt,damit die Viecher ordentlich Hunger bekommen und mehr fressen.Das ist Tatsache

Nick_Sam
Status: Offline

Re: Cola Zero

Beitragvon Nick_Sam » 8. Januar 2012, 23:40

Er hat sich noch nicht ganz überzeugen lassen, haben aber schon einen guten Kompromiss gefunden.
Er darf 1 kleines Glas Cola Zero vor dem Mittagessen trinken ...
damit kann ich erst mal Leben, er bekommt dafür jeden Tag neue tolle Berichte über Cola Beispiel Antwort Orgo

Erhoffe mir, so wie Studentenmädchen schreibt, dass es ihm irgendwann zu süß wird.

Meinen Mann muss ich immer anders überzeugen als mit "MUSS", er schaltet schnell auf stur :)
Bin schon stolz das er es so gut meistert und das er sich auf "nur" 1 kleines Glas eingelassen hat bzw es war seine Idee :)

Uddi
Status: Offline

Re: Cola Zero

Beitragvon Uddi » 9. Januar 2012, 11:39

Wenn ich mal auf Party bin trink ich auch mal eine Bacardi Cola mit der Zero. Für mich ist das in Ordnung, immer noch besser als die orginal mit Zucker.

Die Versuchung, darauf aufzuweichen, weil sie eben keine KH hat, ist natürlich verlockender und auch einfacher, als sich dieses Brausezeug komplett abzugewöhnen. Kompromisse sind doch aber immerhin schon ein Anfang und immer noch besser als nix. Manche Männer brauchen halt ihr Süßgesöff, ich hab da auch son Exemplar. Und eh du ihm es ganz verleidest ;)

Das mit der Phosphorsäure ist jetzt aber auch ein wenig übertrieben... :roll:


Zurück zu „Ernährung und Gesundheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste