Gooiiillle Cholesterinwerte

Zurück zu „Ernährung und Gesundheit“


Benutzeravatar
anemone24
Beiträge: 769
Registriert: 25. November 2012, 12:58
Status: Offline

Re: Gooiiillle Cholesterinwerte

Beitragvon anemone24 » 16. Oktober 2017, 17:19

Hallo Wolerin, schön, dass Du wieder da bist, und ich hoffe es geht Dir so weit gut.

anemone :)

Wolerin
Beiträge: 274
Registriert: 15. Februar 2011, 21:43
Status: Offline

Re: Gooiiillle Cholesterinwerte

Beitragvon Wolerin » 16. Oktober 2017, 21:12

Danke Dir!

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 12216
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Gooiiillle Cholesterinwerte

Beitragvon Sudda Sudda » 19. Oktober 2017, 20:09

Oooohhh, die Wolerin ist zurück!
SCHÖN!
:ymhug:

Na, da hast du ja einiges hinter dich gebracht in den letzten Jahren - gut, dass es dir besser geht. Und den Einstieg schaffst du ganz sicher auch wieder.
Die unter https://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Infowecken bestimmt und können nicht die professionelle Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. RESET! Back to Basics ab 19.11. :ymparty:

suwesi
Beiträge: 91
Registriert: 6. Oktober 2015, 23:02
Status: Offline

Re: Gooiiillle Cholesterinwerte

Beitragvon suwesi » 21. Oktober 2017, 09:36

hallo wollerine,
na bum, einmal hölle und zurück...

k2 scheint leukämiezellen zum "selbstmord" anzuregen:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/m/pubmed/16142303/
2te studie aus der hervorgeht, dass alle an leukämie erkrankten k2 mangel hatten, finde ich grad nicht (ob der umkehrschluss lauten kann, dass ausreichend k2 automatisch schutz bietet...?
hmmm klingt fast schon zu gut um wahr zu sein. ums einfach zu machen: eine gscheite k2 versorgung kann nie schaden - k2 hilft z.B,. auch ablagerungen in den blutgefäßen wieder abzubauen indem es kalzium gemeinsam mit D3 in den knochen einbaut, also gleich mehrere vorteile auf einen schlag, praktisch, gell? :D )

So wie ich die obige studie lese, würde ich ein paar tage/wochen hochdosiertes k2
nehmen und dann erst mir dem aufdosieren von d3 starten.
hoher (eigentlich "normaler") d3 spiegel scheint auch bei vielen krebsarten ein sehr wichtiger faktor zu sein was heilungsraten betrifft (strunz schreibt z.B. hier: https://www.strunz.com/de/news/dem-tod- ... pe....html)

vit C würd ich unter lchf auch unbedingt dazunehmen.

falls du infos puncto dosierung brauchst, gerne.

nimmst du noch immunsupressiva? falls ja, unbedingt mit deinen ärzten abklären ob die einnahme passt.
vitamine pushen dein immunsystem - dein körper versucht notwendige reparaturen einzuleiten sich also
selber zu heilen. dazu würde leider auch gehören fremd-dna anzugreifen.

Hut ab vor deiner stärke,
alles liebe und weiterhin viel
kraft!

Benutzeravatar
anemone24
Beiträge: 769
Registriert: 25. November 2012, 12:58
Status: Offline

Re: Gooiiillle Cholesterinwerte

Beitragvon anemone24 » 21. Oktober 2017, 13:09

Hallo Wolerin, bevor Du anfängst zu sublementieren mir Vitaminen frage
deine Ärzte. Bitte Bitte mach es nicht ohne zu fragen. Der Schuß kann nach
hinten los gehen.

anemone :)

PS Frage deine Ärzte.

Wolerin
Beiträge: 274
Registriert: 15. Februar 2011, 21:43
Status: Offline

Re: Gooiiillle Cholesterinwerte

Beitragvon Wolerin » 21. Oktober 2017, 13:32

@ suwesi,

danke für den Tipp, das werde ich meinen Doc fragen. Hab eh nächste WOche Kontrolltermin

Und nein, ich bin aus den Immunsuppressiva raus. Gott sei Dank!

@ anemone

Natürlich mache ich das. Danke Dir!

@ sudda sudda

Ach, das ist lieb von Dir.
Ja, dann schaun wir mal wie es nun weiter geht. Wird schon werden. Schlimmer geht zwar immer, aber ich denke ich hatte eine ausreichende Portion.

Benutzeravatar
anemone24
Beiträge: 769
Registriert: 25. November 2012, 12:58
Status: Offline

Re: Gooiiillle Cholesterinwerte

Beitragvon anemone24 » 21. Oktober 2017, 17:28

:ymhug: :ymhug: :ymhug:

anemone :)

suwesi
Beiträge: 91
Registriert: 6. Oktober 2015, 23:02
Status: Offline

Re: Gooiiillle Cholesterinwerte

Beitragvon suwesi » 21. Oktober 2017, 19:19

hi wollerene,
wenn dein doc von der fraktion vitamine sind unnötig/schaden ist, würde ich das hinterfragen (ergo fragen ob er die studien kennt/sich mit dem
thema auseinandergesetzt hat).
grad der zusammenhang d3/krebshäufigket ist relativ neu erforscht (relativ neu heißt weniger als 20 jahre ;-) ,
hat also noch keinen einzug auf die unis gefunden.
studien (pubmed) sind aber mittlerweile viele zu finden. also kannst du auch selber studien ausdrucken, und mitnehmen. kein arzt weiß alles, einige sind bereit neues zu lernen.

wenn nicht, schau ob du in deiner ungebung einen doc hast, der sich mit orhomolekularer medizin auskennt.
vit d3 spiegel messen lassen - da reicht auch jeder allgemeinmediziner.

alles liebe
suwesi

Wolerin
Beiträge: 274
Registriert: 15. Februar 2011, 21:43
Status: Offline

Re: Gooiiillle Cholesterinwerte

Beitragvon Wolerin » 22. Oktober 2017, 18:10

Hi suwesi,

mein Vit. D Spiegel wird regelmäßig gemessen, ich habe naturgemäss zu wenig und werde auch per Rezept supplementiert. Aber - ich nehme sie derzeit nicht, denn ich nehme derzeit absolut gar nichts ein und das ist für mich wie ein Lottogewinn. Nach all den Monaten mit zigtausend Medikamentengaben ist das einfach nur ein Gefühl der Freiheit.

Darüber hinaus:

Leukämie ist kein "Krebs". Krebs sind tumorbildende Krankheiten. Leukämie ist eine Genmutation, die die Reifung der (weissen) Blutzellen verhindert. Leukämie fällt deswegen in die "Krebsgruppe", da es ebenfalls mit Zytostatika erstmal behandelt wird.

Man muss da ein wenig unterscheiden, zwischen Krebs und Leukämie. Denn bei Leukämie zB das Immunsystem zu stimulieren kann verhängnisvoll sein.

Ich habe die GvH's (Graft versus Host, also Transplatat gegen Wirt) durchlebt. Sehr sehr unschön. Dabei hab ich noch großes Glück gehabt, da sich meine beiden Organismen nun wie es aussieht miteinander arrangiert haben und die Symptome massiv zurück gegangen sind. An der Haut kann man sich das vorstellen wie extremen Sonnenbrand, es brennt und juckt fürchterlich. Vieles an Kleidung ist an schlechten Tagen nicht zu ertragen.
Und bei mir war es "nur" die Haut, die GvH kann absolut jedes Organ betreffen und bis hin zum Tod führen. Also vorsichtig mit Immunstimulation.

Auch hat Leukämie keine "Krebszellen". Sondern eben (weisse) Babyzellen, die nicht erwachsen werden wollen. Klingt niedlich, ist es aber nicht. Da sie nicht funktionsfähig sind und man somit gegen jedes Virchen, Bakterchen, Keimchen, Pilzchen ungeschützt ist.

Nichts desto trotz werde ich mit meinem Doc reden, klar. Er ist ausgesprochen kompetent und hat mein vollstes Vertrauen.

Benutzeravatar
anemone24
Beiträge: 769
Registriert: 25. November 2012, 12:58
Status: Offline

Re: Gooiiillle Cholesterinwerte

Beitragvon anemone24 » 22. Oktober 2017, 19:25

Ich kann Dich nur immer und immer wieder umarmen, viele verstehen einfach
nicht was eine Bluterkrankung ist. Das ganze Procedere ist krausig. :ymhug: :ymhug:

anemone :)


Zurück zu „Ernährung und Gesundheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast