Noch ein Neuling

Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“


Stell dich uns vor oder werde eine Frage los
Drachenkind
Beiträge: 9
Registriert: 14. Dezember 2016, 00:09
Status: Offline

Noch ein Neuling

Beitragvon Drachenkind » 16. Dezember 2016, 00:02

Einen schönen guten Abend wünsche ich euch.

So ganz neu zu euch gestoßen möchte ich mich erstmal ein bisschen Vorstellen - damit ihr eine ungefähre Vorstellung von mir bekommt.

Wo fange ich denn am Besten an? Hm... am besten mal die Banalitäten:
Ich bin (noch bis Januar) 28 Jahre alt, und geistere in Oberbayern durch die Gegend und bin eigentlich noch relativ neue LCHF-Praktiziererin.

Seitdem ich mich aktiv erinnern kann, hatte ich schon immer mit dem Gewicht zu kämpfen. Was übrigens tierisch gemein ist, weil mein Zwillingsbruder und meine Mutter immer zu Untergewicht neigten bzw. heute noch dazu neigen. Ich war bereits im Kindergarten ein bisschen "mopsig", mit zunehmenden Jahren wurde es quasi immer schlimmer. Ich wurde schon recht früh sehr geübt, was eine gewisse Verdrängung meines Gewichtes anging. Ich war als Grundschulkind eigentlich wirklich aktiv, als ich in die Realschule kam, nahm diese Aktivität aber schleichend ab - und obwohl meine Mutter das Essen ab da versuchte zu rationieren, wurde ich immer breiter. Der Gipfel der mütterlichen Besorgnis endete in einer Ferienfreizeit für übergewichtige Kinder und Jugendliche. Ich weiß noch, wie gedemütigt ich mir am ersten Tag beim Wiegen und Messen vor versammelter Manschaft gefühlt habe. Ab da habe ich mir einen dicken Pelz gegen solche Demütigungen zugelegt - und wurde quasi Meisterin der Verdrängung. Ah - und bevor ich es vergesse zu erwähnen - die Ferienfreizeit brachte gewichtstechnisch keinerlei Verbesserung.

Vor 8 Jahren hab ich dann mal einen Rappel bekommen, und mit Low Fat und FdH (Friss die Hälfte) ca. 20 kg abgenommen. Allerdings ohne groß auf meine Makros oder Sonstiges zu achten. Es war... fürchterlich... ich hatte oft Hunger, war mies gelaunt und immer gereizt. Aber die 20 kg machten mich kurzzeitig sehr stolz.
Nun... ich habe aber in dieser Zeit aber eigentlich nie mit wirklich bewusster oder gesunder Ernährung beschäftigt... Lange Rede, kurzer Sinn: die 20 kg kamen wieder und brachten ihre Freunde mit - und das innerhalb 1 - 2 Jahre :-$ .

Aber ich verdrängte mein Unglücklichsein über mein Gewicht, auch die Tatsache, dass ich immer unfitter, unbeweglicher und halt einfach immer weniger gesund wurde verdrängte ich fleißig. Man könnte mich da wirklich Weltmeisterin der Verdrängung nennen.

Nun kam es 2016 aber, dass mich ein Burn Out niederstreckte und ich durch die damit verbundene Krankschreibung und Therapie plötzlich viel Zeit und Gelegenheit hatte über mein Leben nachzudenken. Wo stehe ich? Wo will ich hin?

Eines wurde mir bald klar: Ich wollte nicht so weiter machen, ich will meine Lebensqualität zurück! Und dazu gehört auch meine Gesundheit - und gesund war ich mit massiven Übergewicht nicht! Ich wusste mein Gewicht zu dem Zeitpunkt nicht, aber es war anhand der Speckröllchen nicht zu übersehen.

Nun... für die seelische Gesundheit hatte ich meinen Psychiater und meine Psychologin - das Gewichtsproblem wollte und will ich alleine lösen, ohne Ärzte. Was ich aber nicht will ist nochmal dauergenervt und hungrig zu sein!

Durch Zufall fiel mir dann Jimmy Moores "Ketogene Ernährung für Einsteiger: Vorteile und Umsetzung von Low-Carb/High-Fat verständlich erklärt" in die Hände. Ich muss gestehen, ich habe das Buch noch nicht durch, aber versuche meine Kohlehydrataufnahme seitdem kontinuierlich zu reduzieren.

Nun, und ich habe angefangen mit sportlicher Betätigung. Bei uns hat ein Mrs. Sporty aufgemacht - für den Anfang ist das Konzept von 2 - 3 x die Woche jeweils 30 Minuten Zirkeltraining glaube ich für mich ganz gut geeignet. Vorallem, weil immer eine Trainerin da ist, die die Haltung usw. korrigiert. Sie versuchen zwar auch, mir ihr Ernährungskonzept anzudrehen, aber ich merke, wie mir LCHF sehr gut tut, und möchte mich davon nicht abbringen lassen.

Öhm ja...

Achso... angefangen mit meinem Plan "Ein neues, besseres Leben fürs Drachenkind" habe ich mit 126,5 kg @-) - und das am 25.09.2016. Heute morgen zeigte meine Hassliebe, die Fließenflunder 111,9 kg an. Und das ohne Hunger oder schlechte Laune - dafür aber mit viel Genuss.

Danke fürs Durchlesen meines Textwustes *Runde Kaffee und Glühwürmchenkonfekt für alle aufstell*.

Bei Fragen: Immer her damit :ymhug:

Liebe Grüße,
Drachi

Benutzeravatar
A.Meise
Beiträge: 3242
Registriert: 11. April 2016, 08:25
Wohnort: Velbert
Status: Offline

Re: Noch ein Neuling

Beitragvon A.Meise » 16. Dezember 2016, 06:21

Fliesenflunder, wie großartig! =))

Dann mal herzlich willkommen in unserem kunterbunten Haufen! :ymhug:
Mit dem guten Geschmack ist es ganz einfach: man nehme von allem nur das Beste.
(Oscar Wilde)

Benutzeravatar
MimiHase
Beiträge: 2462
Registriert: 27. Oktober 2016, 15:50
Wohnort: Trier
Status: Offline

Re: Noch ein Neuling

Beitragvon MimiHase » 16. Dezember 2016, 08:48

Herzlich willkommen hier. :)
Viele Grüße MimiHase

"Ein Tropfen hebt den Ozean an." (James Gurney)%%- %%-

Beginn mit LCHF am 30.10.2016 mit 150,6 kg derzeit 96,7 kg

Benutzeravatar
Anne
Moderator
Beiträge: 4791
Registriert: 18. Mai 2015, 12:34
Status: Offline

Re: Noch ein Neuling

Beitragvon Anne » 16. Dezember 2016, 09:42

Hallo Drachenkind!

Herzlich Willkommen bei LCHF und bei uns im Forum!
Super, dass Du schon erste Erfolge hast - das motiviert doch, dran zu bleiben, oder? Ich wünsche Dir weiter ganz viel Erfolg!

Wahrscheinlich ist da nichts großartig neues mehr für dich dabei, aber ich verlinke Dir trotzdem mal unser Begrüßungspaket.
Und wenn Du Fragen hast - immer her damit!
Herzlich willkommen im Forum von LCHF.de!
Wir hoffen, dass du dich mit uns wohl fühlst und deine persönlichen Erfolge feiern kannst. :)

Wir vom Moderatorenteam möchten dir den Einstieg etwas erleichtern und verlinken dir daher schon mal das Wichtigste:

Flyer - das kleine Regelwerk zum Ausdrucken und mitnehmen, z.B. zum Einkaufen

Gemüseliste - Anregung für eine bunte Zusammenstellung auf dem Teller

Checkliste - wo könnte ein "Fehler" liegen, falls du abnehmen möchtest und es gerade nicht funktioniert

Wir möchten dich auch darauf hinweisen, dass das Moderatorenteam dir gerne Hilfestellung leistet und deine Fragen beantwortet. Inzwischen bietet dieses Forum dank so vieler, aktiver Mitglieder eine Fülle von Informationen, deren Richtigkeit wir als Team leider nicht immer nachprüfen können.
Für uns gelten daher die Grundregeln aus dem Flyer und die Informationen der Startseite.
Bitte lies diesen Text dazu: LCHF oder Nicht LCHF?

Im Rezepteforum findest du bei einigen Rezepten ein Warndreieck, das dir anzeigt, dass dieses Rezept nicht ganz LCHF-konform ist und somit z.B. deine Abnahme oder Genesung hinaus zögern kann.

Bitte beachte, dass wir bei medizinischen Fragen nur aus unseren jeweils persönlichen Erfahrungen berichten können. Wir können und wollen und dürfen auch keinen Arztbesuch ersetzen! Daher bitten wir dich in solch einem Fall: Solltest du eine chronische oder auch akute Erkrankung haben, bitte suche einen Arzt auf. Wir nehmen hier keinerlei Eigenverantwortung ab!

Wir weisen darauf hin, dass es nicht erlaubt ist, fremde Bilder/Fotos (auch nicht für Avatare), Texte und Kochrezepte zu verwenden, da das zu großen rechtlichen Problemen führen kann. Bitte lies die Informationen dazu hier.

Wir wünschen dir bestes Gelingen :)

Viele Grüße vom Moderatorenteam
Anne (Kap)
-53 kg, mehr auf meinem Blog: www.volle-kanne-gesund.de

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
Vespa-Trine
Beiträge: 1091
Registriert: 13. Februar 2011, 20:20
Wohnort: Schwerin
Status: Offline

Re: Noch ein Neuling

Beitragvon Vespa-Trine » 16. Dezember 2016, 10:57

Herzlich Willkommen :)

Ja, manchmal muss man sich selbst reflektieren, damit man neue Wege gehen kann. Erste Erfolge sind ja schon zu erkennen. :)

Benutzeravatar
melstone
Beiträge: 333
Registriert: 11. September 2016, 17:18
Status: Offline

Re: Noch ein Neuling

Beitragvon melstone » 16. Dezember 2016, 16:20

Hallo und herzlich Willkommen hier. Da hast du ja schon ordentlich Gewicht gelassen. Weiter so :)

carpe diem

Benutzeravatar
GrannyRose
Beiträge: 6104
Registriert: 28. Oktober 2016, 14:44
Wohnort: Baden-Württemberg
Status: Offline

Re: Noch ein Neuling

Beitragvon GrannyRose » 16. Dezember 2016, 17:07

Ein herzliches Willkommen auch von mir :)

Beim Lesen Deines Textes war ich an den Begriff des "hangry man" erinnert, den ich eine ganze Zeit vor meinem auf LCHF-Stoßen in einem Rundfunkbeitrag über ketogene Ernährung aufgeschnappt habe. Dabei handelt es sich um eine Verquickung der Worte "hungry" und "angry" und solche hangry men begegnen mir in meinem Alltag inzwischen zuhauf #:-s

Dass Du achon so viele Kilos Deines körpereigenen Ballaststoffes ablegen konntest, finde ich einfach nur GROSSARTIG :ymapplause:

Ich wünsche Dir weiterhin so ein gutes Vorankommen auf Deinem nun sportlicher werdenden LCHF-Weg @};-
freundliche Grüße von GrannyRose

“Ich könnte manchmal vor Glück eine ganze Allee von Purzelbäumen schlagen.“ Heinz Erhardt

learning-connecting-healing-fastening :-BD

Benutzeravatar
broewa
Beiträge: 2504
Registriert: 17. Januar 2016, 21:05
Status: Offline

Re: Noch ein Neuling

Beitragvon broewa » 16. Dezember 2016, 18:10

Hallo,
auch von mir in herzliches Willkommen. Schön, dass Du uns hier gefunden hast.
Wenn Du Fragen hast, rühr Dich nur.
Wir sind hier eine illustre Runde und irgendwer ist immer für den anderen da.
Liebe Grüße broewa
Das Leben ist schön.
Von einfach war nie die Rede!
Tiefstand: 64,4
Aktuell:67,6

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 12210
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Noch ein Neuling

Beitragvon Sudda Sudda » 16. Dezember 2016, 22:08

HERZLICH WILLKOMMEN!
:x :x :x
Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind nur zu Infozwecken bestimmt und können nicht die Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. Back to Basics - ganz mein Ding :x https://lchf-plus.de/back-to-basics-dein-lchf-kurs/

Drachenkind
Beiträge: 9
Registriert: 14. Dezember 2016, 00:09
Status: Offline

Re: Noch ein Neuling

Beitragvon Drachenkind » 17. Dezember 2016, 15:11

Vielen lieben Dank an euch alle :x

Ich denke, ich werde mir ein Tagebuch einrichten - damit ihr mir quasi brav auf die Finger klopfen könnt ^^

Eine Frage hab ich noch:
Ich habe nun schon ein paar mal gelesen, dass einige den Ketonwert im Blut messen - das wäre mir lieber als Urinstreifen (ich kann das einfach irgendwie nicht...). Welche Geräte sind denn da empfehlenswert? Habt ihr Erfahrungen?


Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 20 Gäste