Vorstellung Lemony Popsickle

Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“


Stell dich uns vor oder werde eine Frage los
Benutzeravatar
Megaherz
Moderator
Beiträge: 4092
Registriert: 14. Dezember 2016, 17:04
Wohnort: Recklinghausen
Status: Online

Re: Vorstellung Lemony Popsickle

Beitragvon Megaherz » 10. April 2018, 13:21

Oh, darf ich den Satz klauen? Der gefällt mir sehr sehr sehr. Normalerweise beende ich eine Diät - nicht mit dem Zielgewicht, sondern weil ich irgendwas gefuttert hab, bis mir schlecht ist, Nougateier bis zur Ekelgrenze oder so und *weils schon egal ist* und dann ignoriere ich mein weiteres Breitenwachstum, bis es absolut nicht mehr geht und beginne dann mit der weiteren Selbstgeißelung über Wochen und Monate.
Haha - ja sehr gerne - den Satz schenke ich Dir zum erfolgreichen Start in ein neues Leben :-D

Dein Muster ist typisch.... ich sehe mich gerade selber wie ich nach 4 Tagen Almased in der Küche kalten Nudelauflauf in mich reinschaufle weil ich den Hunger nicht mehr ertragen konnte....
Dann die nächste Selbstgeißelung mit der nächsten Diät...

Ich freue mich jetzt schon wenn Du den Zeitpunkt erreichst an dem der Heißhunger und die Gelüste einfach weg sind.
Der Körper und vor allem die Seele entspannt sich und man kann das Essen - vielleicht zum 1. Mal im Leben - wirklich ohne
schlechtes Gewissen genießen.

Ich nutze die App Fatsecret. Hat den Vorteil, dass man das Portal auch Online am PC bedienen kann wenn man will (wenn man mit dem Handy nicht klar kommt). Der Nachteil ist, dass dort die KH "brutto" angegeben werden was in Deutschland nicht üblich ist d.h. man muss die Ballaststoffe abziehen. Kann man aber auch einstellen, dass auch die Netto KH angezeigt werden. Muss man halt nur drauf achten. Von anderen habe ich gehört fddb soll auch sehr gut sein.
Scannen, Rezepte anlegen usw. können glaub ich mittlerweile fast alle Apps.
LG Megaherz ;;)

128kg => 84,5kg

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
Lemony Popsickle
Beiträge: 111
Registriert: 9. April 2018, 13:44
Wohnort: Kennst Du das Land, wo die Zitronen blühen?
Status: Offline

Re: Vorstellung Lemony Popsickle

Beitragvon Lemony Popsickle » 10. April 2018, 13:24

Ich nutze die App Fatsecret. Hat den Vorteil, dass man das Portal auch Online am PC bedienen kann wenn man will (wenn man mit dem Handy nicht klar kommt). Der Nachteil ist, dass dort die KH "brutto" angegeben werden was in Deutschland nicht üblich ist d.h. man muss die Ballaststoffe abziehen. Kann man aber auch einstellen, dass auch die Netto KH angezeigt werden. Muss man halt nur drauf achten. Von anderen habe ich gehört fddb soll auch sehr gut sein.
Scannen, Rezepte anlegen usw. können glaub ich mittlerweile fast alle Apps.
Megagut, das ist fein. Ich komm schon mit dem Handy klar, aber ich finde, es ist ein maximaler Zeitfresser und nachdem ich viel in der Arbeit bin, kann ich das ja gut am PC erledigen. Gucke ich mir an.

Fein, danke!
110 - 103,25 :ymdevil: - 75

"Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt." (G.E. Lessing)

Benutzeravatar
123Propantriol
Beiträge: 1159
Registriert: 4. Mai 2017, 22:18
Status: Offline

Re: Vorstellung Lemony Popsickle

Beitragvon 123Propantriol » 10. April 2018, 16:19

Hallo Popsi,
deine Schreibe liest sich herrlich und ich drücke dir die Daumen, dass du schon mal Erfolge sehen kannst :)
LCHF ist viel leckerer und befriedigender als "Diät" halten. Ich für meinen Teil konnte damit Fressanfälle und Futterneid extrem gut in den Griff bekommen.
1.Ziel: Kleidfigur (27.08.2017 :ymparty: )
2.Ziel: 63 kg
3.Ziel: die Welt verbessern
Start: 75,5kg (Mai 2017)
Aktuell: ist das Gewicht zweitrangig :x

Rubinchen
Beiträge: 936
Registriert: 7. Juni 2016, 08:03
Status: Offline

Re: Vorstellung Lemony Popsickle

Beitragvon Rubinchen » 10. April 2018, 17:36

Hallo und herzlich Willkommen! Ich habe mir am Anfang den Stress mit dem tracken nicht angetan, sondern stur nach linker Flyerhälfte gegessen, bis die Abnahme irgendwann (nach Monaten) stagniert ist. Dann erst habe ich angefangen zu tracken - auch mit Fatsecret. Wenn man sich jetzt nicht die monstergroßen Portionen einverleibt (was mit so viel Fett im Essen schwer ist), sollte das meiner Meinung nach klappen. Tracken kann man immer noch...! Ich wünsche dir viel Erfolg und freue mich darauf mehr von dir zu lesen.
Start 05/16 mit 98kg bei 1,68m
Ziel - 58kg - erreicht 01/18
Gesamtabnahme: 40kg


2018 durch rückblickend unnötige Experimente wieder auf 69kg zugenommen.

Seit November 2018 wieder zuckerfrei!
Gewicht im Februar 2020: 63kg

Benutzeravatar
Lemony Popsickle
Beiträge: 111
Registriert: 9. April 2018, 13:44
Wohnort: Kennst Du das Land, wo die Zitronen blühen?
Status: Offline

Re: Vorstellung Lemony Popsickle

Beitragvon Lemony Popsickle » 11. April 2018, 07:51

Hallo Rubinchen, hallo Propsi :-D

gestern abend beim Nachdenken bin ich zum selben Entschluss gekommen. Ich habe mal mit FDDB gearbeitet, fand ich zu aufwändig und zeitfressend. :-?

Ich werde aktuell einfach in meinem Tagebuch notieren, was ich so esse und mich an der linken Flyerseite orientieren, sprich Nüssen, Obst, MIlchprodukten etwas aus dem Weg gehen. Am Gemüseanteil muss ich denk ich noch arbeiten und an der Fettschraube drehen. Tendenziell ess ich vielleicht etwas viel, wenn ich so anderer Leute Portionen anschaue (3 Eier für zwei Personen :ugeek: , aber dann der Schraube kann ich immer noch drehen. Ich kenne mich, wenn ich jetzt weniger esse, werfe ich nächste Woche die Flinte ins Korn.

Alkohol ist auch so ein Problem. Irgendwie trinke ich ganz gern mal ein Glas oder zwei. Ich glaube, es ist gut, das einfach mal zu lassen. Am Abend ist das Gelüst, was zu Knabbern und was dazu trinken (und dann natürlich noch mehr zu knabbern und dann alles, was da ist aufzufuttern und den Rest der Flasche hinterherzuschütten) sehr hoch, ich gebe es zu. Ingwertee ist ein schaler Ersatz, aber mei....wer schön sein will. Und außerdem muss es ja machbar sein, ich hätte ein knallhartes Problem, wenn es nicht machbar wäre.

In der Zwischenzeit motiviere ich mich eben hier und wenn ich all eure Erfolge lese, will ich schnellstmöglich dahin und kann mich kaum bremsen. Auf die Waage trau ich mich gerade nicht, ich peile das mal am Wochenende an. Es wird noch genug Schockierendes von mir übrig sein, schätze ich.
110 - 103,25 :ymdevil: - 75

"Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt." (G.E. Lessing)


Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste