Es muss was passieren

Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“


Stell dich uns vor oder werde eine Frage los
Summerrain
Beiträge: 17
Registriert: 3. Juni 2016, 00:54
Wohnort: Münsterland
Status: Offline

Es muss was passieren

Beitragvon Summerrain » 17. April 2018, 23:04

Hallo zusammen,

ich war vor zwei jahren schon mal hier, habe dann aber schnell das handtuch geworfen.
Jetzt habe ich einen hb1c wert von 7,00
Das ist eindeutig zu viel
Mein Doc hat mir logi empfohlen
Ich lese mich hier und bei logi mal ein und entscheide dann was ich beser umsetzen kann.
Ich melde mich :)

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 12210
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Es muss was passieren

Beitragvon Sudda Sudda » 18. April 2018, 07:07

Hallo Summerrain,

willkommen zurück. Und es ist eine sehr gute Idee, dich in Ruhe für das zu entscheiden, mit dem du besser klar kommst. Ich wünsche dir einen guten Start und viel Erfolg bei der Senkung deiner Blutwerte. :x

Anbei noch unser kleines Standard-Anfängerpaket. Da hast du ziemlich viele Informationen in gebündelter Form:
Herzlich willkommen im Forum von LCHF.de!
Wir hoffen, dass du dich mit uns wohl fühlst und deine persönlichen Erfolge feiern kannst. :)

Wir vom Moderatorenteam möchten dir den Einstieg etwas erleichtern und verlinken dir daher schon mal das Wichtigste:

Flyer - das kleine Regelwerk zum Ausdrucken und mitnehmen, z.B. zum Einkaufen

Gemüseliste - Anregung für eine bunte Zusammenstellung auf dem Teller

Checkliste - wo könnte ein "Fehler" liegen, falls du abnehmen möchtest und es gerade nicht funktioniert

Wir möchten dich auch darauf hinweisen, dass das Moderatorenteam dir gerne Hilfestellung leistet und deine Fragen beantwortet. Inzwischen bietet dieses Forum dank so vieler, aktiver Mitglieder eine Fülle von Informationen, deren Richtigkeit wir als Team leider nicht immer nachprüfen können.
Für uns gelten daher die Grundregeln aus dem Flyer und die Informationen der Startseite.
Bitte lies diesen Text dazu: LCHF oder Nicht LCHF?

Im Rezepteforum findest du bei einigen Rezepten ein Warndreieck, das dir anzeigt, dass dieses Rezept nicht ganz LCHF-konform ist und somit z.B. deine Abnahme oder Genesung hinaus zögern kann.

Bitte beachte, dass wir bei medizinischen Fragen nur aus unseren jeweils persönlichen Erfahrungen berichten können. Wir können und wollen und dürfen auch keinen Arztbesuch ersetzen! Daher bitten wir dich in solch einem Fall: Solltest du eine chronische oder auch akute Erkrankung haben, bitte suche einen Arzt auf. Wir nehmen hier keinerlei Eigenverantwortung ab!

Wir weisen darauf hin, dass es nicht erlaubt ist, fremde Bilder/Fotos (auch nicht für Avatare), Texte und Kochrezepte zu verwenden, da das zu großen rechtlichen Problemen führen kann. Bitte lies die Informationen dazu hier.

Auch das Setzen von LINKS hat seine Regeln und ist nur sehr begrenzt erlaubt. Informationen findest du hier


Wir wünschen dir bestes Gelingen :)

Viele Grüße vom Moderatorenteam
Annika alias Sudda Sudda
Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind nur zu Infozwecken bestimmt und können nicht die Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. Back to Basics - ganz mein Ding :x https://lchf-plus.de/back-to-basics-dein-lchf-kurs/

Summerrain
Beiträge: 17
Registriert: 3. Juni 2016, 00:54
Wohnort: Münsterland
Status: Offline

Re: Es muss was passieren

Beitragvon Summerrain » 22. April 2018, 23:06

Es ja hat keiner gesagt dass es einfach wird.
Die letzten drei Tage waren ganz okay.
Aber heute waren wir in der Sauna und ich hatte
Probleme was nehme ich zu essen mit :?
Es ist dann auf Fleischwurst, Gouda und Möhren hinaus gelaufen.
Aber richtig toll war das nicht.
Habt Ihr Vorschläge für mich wie es besser geht ?

Benutzeravatar
Lemony Popsickle
Beiträge: 111
Registriert: 9. April 2018, 13:44
Wohnort: Kennst Du das Land, wo die Zitronen blühen?
Status: Offline

Re: Es muss was passieren

Beitragvon Lemony Popsickle » 23. April 2018, 07:45

Hallo, ich nehme für sowas meist etwas aus Eiern mit. Eiersalat mit Leinsamenbrot, Eiermuffins, Frittata oder ähnliches.
Lies Dich doch mal bei den Rezepten ein, da findet man Unmengen. Auch kalter Blukoreis, wie eine Art Taboule ist sehr lecker und leicht mitzunehmen.

LG
110 - 103,25 :ymdevil: - 75

"Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt." (G.E. Lessing)

Summerrain
Beiträge: 17
Registriert: 3. Juni 2016, 00:54
Wohnort: Münsterland
Status: Offline

Re: Es muss was passieren

Beitragvon Summerrain » 11. Mai 2018, 23:06

Jetzt Kämpfe ich ca drei Wochen.
Ich habe totale Probleme mit meinem Darm.
Bauchkrämpfe und Durchfälle.
Es geht zwei Tage gut, dann wieder diese Probleme.
Ich glaube es liegt an dem vielen Fett.
Seit zwei Tagen esse ich morgens wieder Brot mit frischkäse
Und Gurke oder Tomaten .
Seit dem geht es etwas besser.
Ich habe die Probleme meistens direkt nach dem Frühstück.

Benutzeravatar
GrannyRose
Beiträge: 6104
Registriert: 28. Oktober 2016, 14:44
Wohnort: Baden-Württemberg
Status: Offline

Re: Es muss was passieren

Beitragvon GrannyRose » 12. Mai 2018, 07:24

Guten Morgen, liebe Summerrain :)

Bauchkrämpfe und Durchfälle klingen wirklich nicht so gut, Du Arme :ymhug:

Was genau frühstückst Du denn, wovon Du diese Unannehmlichkeiten bekommst? :-?

Es kann durchaus auch an der Art des Fettes liegen, nicht nur an der Menge,
ich vertrage bspw. - und das habe ich auch erst mit der Zeit herausgefunden -
nur sehr geringe Mengen an Schweinefett, Butter, Milchfett, Oliven- und Rapsöl dafür sehr gut :)

Ich hoffe, Du findest bald eine andere Abhilfe als ausgerechnet Brot,
außer natürlich Du verwendest eine möglichst konforme, sprich getreidefreie Sorte dafür :-?
freundliche Grüße von GrannyRose

“Ich könnte manchmal vor Glück eine ganze Allee von Purzelbäumen schlagen.“ Heinz Erhardt

learning-connecting-healing-fastening :-BD

Uhura
Status: Offline

Re: Es muss was passieren

Beitragvon Uhura » 14. Mai 2018, 23:15

Liebe Summerrain,
ich kann mir gut vorstellen, dass es an dem vielen Fett in der Umstellungsphase liegt (als ich der Ketose nachjagte, hatte ich das plötzlich auch - aber ich habe das gut in den Griff bekommen und bin nun viiiieeel Fett gewöhnt). Zur Fettverdauung gibt es zwei Artikel der HP Petra Habecker hier im Forum:
https://lchf.de/umstellung-auf-lchf-pro ... -der-galle
https://lchf.de/lchf-und-tcm-verdauungs ... nd-eiweiss
Vielleicht helfen Dir die weiter. Ansonsten ein wenig das Fett reduzieren. Vielleicht magst Du aufschreiben, was Du isst und wir können unsere Ideen einbringen, wie Du ohne Schmerzen zu bekommen, satt wirst.
Liebe Grüße
Uhura
Zuletzt geändert von Uhura am 14. Mai 2018, 23:28, insgesamt 1-mal geändert.

Summerrain
Beiträge: 17
Registriert: 3. Juni 2016, 00:54
Wohnort: Münsterland
Status: Offline

Re: Es muss was passieren

Beitragvon Summerrain » 14. Mai 2018, 23:16

Ich war 5 Tage mit einer Freundin im Hotel .
Habe Lachs, Rühreier, fetten Käse ,Tomaten und Gurken gegessen
und dann noch Quark/Joghurtgemisch mit wenig Obst.
Ich habe generell ein Problem mit dem Fett.
Immer hieß es fettarm, höchstens 60 g am Tag.
Jetzt plötzlich Fett ohne Ende.
Wenn ich mir vorstelle ich sollte diesen Kaffee mit Fett trinken
wird mir schon bei dem Gedanken schlecht.
Ich habe seit Jahren keine gallenblase mehr und muss da ein wenig aufpassen.
Vielleicht ist doch nur Low Carb was für mich ohne high fett.
Ich weiß es auch nicht.

Summerrain
Beiträge: 17
Registriert: 3. Juni 2016, 00:54
Wohnort: Münsterland
Status: Offline

Re: Es muss was passieren

Beitragvon Summerrain » 14. Mai 2018, 23:17

Oh das hat sich überschnitten
Schaue mir die Artikel sofort an


Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 39 Gäste