Rezepte mit wenig Eiweiß

Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“


Stell dich uns vor oder werde eine Frage los
Nascha
Beiträge: 2
Registriert: 18. März 2018, 15:30
Status: Offline

Rezepte mit wenig Eiweiß

Beitragvon Nascha » 23. Januar 2019, 10:46

Hallo,

ich bin neu hier und habe ein Problem, da ich mit meiner Ernährung derzeit einfach nicht weiterkomme. Ich ernähre mich jetzt seit Anfang Januar nach LCHF aber derzeit tut sich nichts.

Ich habe seit dem fünf Kilo abgenommen, aber jetzt sind zwei wieder drauf.

Ausgangsgewicht 131kg bei 153cm, also genug zum loswerden eigentlich. Ich esse meist so um die 1700 Kalorien, aber hatte jetzt auch zwei Tage dazwischen wo ich auf 2000 gekommen bin. Was aber nicht wirklich die zurückgewonnenen Kilos erklärt.

Ich habe festgestellt, dass ich relativ viel Eiweiß esse und denke, dass meine fehlende Abnahme ggf. daran liegt?

Hier mal die letzten Tage:

22.1.: 1542 kcal, 23,5 KH, 105 Fett, 113 Eiweiß
21.1.: 2029 kcal, 22,6 KH, 109 Fett, 106 Eiweiß
20.1.: 2023 kcal, 25 KH, 121, Fett 188 Eiweiß
19.1.: 1689 kcal, 28,5 KH, 104 Fett, 152 Eiweiß
18.1.: 1726 kcal, 10 KH, 119 Fett, 97 Eiweiß
davor um die 1700 kcal rum

Milchprodukte bis auf Butter und gelegentlich Käse hab ich gestrichen, da ich die nicht so gut vertrage. Habe am Anfang oft Sahne gegessen, was zu Pickeln geführt hat.

Es fällt mir sehr schwer Eiweiß zu reduzieren. Vielleicht habt ihr eine Idee. Hab gelesen dass man so 53gramm Eiweiß pro Tag essen soll und das erscheint mir doch völlig utopisch, da ja selbst im Gemüse Eiweiß drin ist.

Ich habe einen Bürojob und bewege mich daher nicht so viel. Außer Gassi gehen mit dem Hund.

Ich führe derzeit ein Kalorientagebuch, sonst hätte ich das gar nicht so genau getrackt, aber es scheint mir eine arge Wissenschaft zu sein, zu der mir noch der Zugang fehlt.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Benutzeravatar
Kräutergeist
Beiträge: 4411
Registriert: 26. Januar 2015, 20:45
Wohnort: bei Dresden
Status: Offline

Re: Rezepte mit wenig Eiweiß

Beitragvon Kräutergeist » 23. Januar 2019, 11:18

Naja, 1 bis 1,5 g je Kg Normalgewicht - bei dir also irgendwo zwischen 53 und 80 g.
Das ist durchaus machbar. Ich hab für heute 56 g Eiweiß im Plan stehen.

Frühs ein Kaffee mit 15 g Butter
Mittags 100g Champignons und 125 g Austernpilze in 25 g Butter gebraten mit 100 g Avocado und 1 EL Olivenöl als "Salat" angemacht
Abends 1 Hähnchenschenkel mit 100 g Blattspinat, 300 g Champignons, 10 g Butter und 20 g Kokosöl

Normal esse ich ja mehr - Eiweiß sowie Gemüse, aber aktuell bin ich wieder für ein paar Tage sehr streng drin.

Der Plan kommt dann auf 1495 Kcal, 134 g Fett, 6,2 g KH und 56,2 g Eiweiß.

Ich weiß ja nicht wie bei dir ein typischer Tag so aussieht. Aber vermutlich wirst du deine Eier/Fisch/Fleischportionen reduzieren müssen. Evtl ist es auch nötig die KH < 20 g zu drücken.
I can. I will. End of Story.

« Fitter werden und fitter aussehen »
« KFA < 24 % »
« Endlich anständige Liegestütze und Klimmzüge »

Benutzeravatar
Mieze Schindler
Beiträge: 288
Registriert: 18. März 2017, 16:44
Status: Offline

Re: Rezepte mit wenig Eiweiß

Beitragvon Mieze Schindler » 23. Januar 2019, 11:38

Hallo Nascha, willkommen hier!

Ich hab mal überschlagen, dass 500g (!!) Gemüse durchschnittlich 10g Eiweiß und 200 g Fleisch ca. 40g Eiweiß haben.
Wie gesagt, Durchschnitt, aber machbar.
Und damit kommt man schon ziemlich weit, dann bleiben noch gut 10-20 g für Frühstückseier oder Sahne im Kaffee übrig. Mit 60-70g Eiweiß/Tag könntest Du doch zufrieden sein?!?
Ansonsten find ich Deine Makros ganz gut!
LG M.

Benutzeravatar
MimiHase
Beiträge: 2458
Registriert: 27. Oktober 2016, 15:50
Wohnort: Trier
Status: Offline

Re: Rezepte mit wenig Eiweiß

Beitragvon MimiHase » 23. Januar 2019, 13:43

Hallo und herzlich willkommen, leider hast du uns nicht aufgeschrieben, was du isst.

Ich denke auch dass du etwa doppelt so viel Eiweiß isst wie du essen dürftest, um gut abzunehmen. Ich esse sehr viel grünen Salat und der hat sehr wenig Eiweiß aber füllt den Magen gut, zumindest bei mir.

Das Problem ist, das wenn du mit dem Eiweiß so hoch bist dein Körper wahrscheinlich in die Glukoneogenese geht und seine eigenen Kohlenhydrate "produziert".
Viele Grüße MimiHase

"Ein Tropfen hebt den Ozean an." (James Gurney)%%- %%-

Beginn mit LCHF am 30.10.2016 mit 150,6 kg derzeit 96,7 kg

Nascha
Beiträge: 2
Registriert: 18. März 2018, 15:30
Status: Offline

Re: Rezepte mit wenig Eiweiß

Beitragvon Nascha » 29. Januar 2019, 18:20

Vielen Dank für Eure Beiträge.

Ich habe eine Weile überlegt, wie ich das hinbekomme mit den Makros und bin jetzt zum Schluss gekommen für den Anfang eine Weile nur einmal am Tag zu essen. Das mache ich jetzt seit ein paar Tagen. Da ich bereits Erfahrung mit intermittierendem Fasten habe, fiel mir das sogar recht leicht.

Ich tracke meine Makros derzeit nur sporadisch, da ich Kalorienzählen nicht so mag. Aber bislang kommt es ganz gut hin.

Bislang gibt es jeden Tag zum Abschluss des Mahls noch eine kleine Handvoll Nüsse (derzeit Macademia) und ein Stück Zartbitter (81%)

Zum Mahl dann viel Gemüse, entweder so mit Butter oder mit Käse und dann Eier oder Fleisch.

Man sagt ja, dass man bei dieser Ernährung nicht mehr den ganzen Tag ans Essen denkt, soweit bin ich leider noch nicht.


Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste