Ich bin der neue

Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“


Stell dich uns vor oder werde eine Frage los
SerpensAlatus
Beiträge: 1
Registriert: 6. November 2019, 09:25
Status: Offline

Ich bin der neue

Beitragvon SerpensAlatus » 6. November 2019, 12:21

Hallo zusammen,

mein Name ist Volker, bin 46 Jahre, verheiratet und habe zwei wunderbare Töchter.
Bin Diabetiker und habe eine KHK, die in einer Bypass OP Ende 2017 mündete. Ich habe Übergewicht und versuche seit zwei Jahren, unter anderem mit LCHF, mein Gewicht zu reduzieren. Meine Frau hat das erfolgreich geschafft (von 90kg auf 70kg). Nur bei mir will das nicht funktionieren. Mein Werte rund um den Diabetes haben sich jedenfalls super entwickelt mit LCHF. Aber das Gewicht...

Deswegen erhoffe ich mir hier den einen oder anderen Rat, was ich falsch mache oder Tipps, was ich besser machen kann.

Verzweifelte Grüße
Volker

Benutzeravatar
Megaherz
Moderator
Beiträge: 3959
Registriert: 14. Dezember 2016, 17:04
Wohnort: Recklinghausen
Status: Offline

Re: Ich bin der neue

Beitragvon Megaherz » 6. November 2019, 12:34

Hallo Volker! Schön, dass Du zu uns gefunden hast :)

Das mit den Diabetes-Werten hört sich doch schonmal super an!
Natürlich schade, dass es bisher mit dem Gewicht nicht so toll geklappt hat wie bei Deiner Frau, aber
zusammen kriegen wir das sicher auch noch hin.

Trackst Du Dein Essen?

Ich lasse Dir vorab erstmal unser Info-Paket hier. Vielleicht findest Du da schon ein paar neue Erkenntnisse.
Ansonsten gibt es hier noch viele liebe Menschen, die Dir gerne bei der Fehlersuche behilflich sein werden.
Herzlich willkommen im Forum von LCHF.de!
Wir hoffen, dass du dich mit uns wohl fühlst und deine persönlichen Erfolge feiern kannst. :)

Wir vom Moderatorenteam möchten dir den Einstieg etwas erleichtern und verlinken dir daher schon mal das Wichtigste:

Hier findest du unseren Flyer - Informationen kompakt zum Ausdrucken:
http://lchf.de/wp-content/uploads/2018/01/Flyer-2014_-web.pdf

Eine Übersicht über kohlenhydratarme Gemüse-, Obst- und Pilzsorten haben wir hier abgelegt:
https://lchf.de/service-lchf-kohlenhydratliste-zum-download

Eine Checkliste, wo ein "Fehler" liegen könnte, falls du abnehmen möchtest und es gerade einfach nicht funktioniert, ist hier zu finden:
http://lchf.de/forum/viewtopic.php?f=11&t=4831

Wir möchten dich auch darauf hinweisen, dass das Moderatorenteam dir gerne Hilfestellung leistet und deine Fragen beantwortet. Inzwischen bietet dieses Forum dank so vieler, aktiver Mitglieder eine Fülle von Informationen, deren Richtigkeit wir als Team leider nicht immer nachprüfen können. Für uns gelten daher die Grundregeln aus dem Flyer und die Informationen der Startseite (https://LCHF.de).

Interessant auch der Text "LCHF oder Nicht LCHF":
http://lchf.de/forum/viewtopic.php?f=14&t=6039

Im Rezepteforum findest du bei einigen Rezepten ein Warndreieck, das dir anzeigt, dass dieses Rezept nicht ganz LCHF-konform ist und somit z.B. deine Abnahme oder Genesung hinaus zögern kann.

Bitte beachte, dass wir bei medizinischen Fragen nur aus unseren jeweils persönlichen Erfahrungen berichten können. Wir können und wollen und dürfen auch keinen Arztbesuch ersetzen! Daher bitten wir dich in solch einem Fall: Solltest du eine chronische oder auch akute Erkrankung haben, bitte suche einen Arzt auf. Wir nehmen hier keinerlei Eigenverantwortung ab!

Wir weisen darauf hin, dass es nicht erlaubt ist, fremde Bilder/Fotos (auch nicht für Avatare), Texte und Kochrezepte zu verwenden, da das zu großen rechtlichen Problemen führen kann. Lies bitte die Infos dazu:
https://lchf.de/forum/viewtopic.php?f=11&t=3216

Auch das Setzen von LINKS hat seine Regeln und ist nur sehr begrenzt erlaubt. Informationen findest du hier:
https://lchf.de/forum/viewtopic.php?f=14&t=11783

Wir wünschen dir bestes Gelingen :)

Viele Grüße vom Moderatorenteam
Silke aka Megaherz
LG Megaherz ;;)

128kg => 85,5kg

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
Wilhelmine
Beiträge: 1921
Registriert: 6. Februar 2012, 20:49
Wohnort: Hannover
Status: Offline

Re: Ich bin der neue

Beitragvon Wilhelmine » 6. November 2019, 14:19

Herzlich Willkommen im Forum. Hier wird Dir bestimmt geholfen. Ein Tipp meinerseits - mach ein Tagebuch auf schreib dort alles rein, was Du so isst.
Alles Liebe
Veronika



jetzt 60,0 kg und 1,60m Körpergröße :x
Beginn Mitte Juni IF - jetzt 56 kg (jeden Tag über 10.000 bis 15.000 Schritte - selten darunter :) )

Benutzeravatar
petzinger
Beiträge: 2443
Registriert: 14. April 2011, 20:56
Wohnort: Hessen
Status: Offline

Re: Ich bin der neue

Beitragvon petzinger » 6. November 2019, 16:56

Herzlich willkommen. Hier bist du auf jeden Fall richtig
Beginn am 18.08.2019 mit 91,7 kg
1. Ziel 82 kg
2. Ziel 72 kg
Dann mal schauen...

Benutzeravatar
Uhura
Beiträge: 4531
Registriert: 14. Mai 2015, 15:30
Status: Offline

Re: Ich bin der neue

Beitragvon Uhura » 6. November 2019, 17:24

Hallo SerpensAlatus,
herzlich Willkommen. Gemein, wie ungerecht, wenn die EF abnimmt und man selbst nicht. Andererseits ist es vielleicht die ausgleichende Gerechtigkeit, weil meistens ist es umgekehrt und die Männer nehmen ab schnell wie Schmitz´Katz und der weibliche Körper feilscht um jedes Gramm.
Ich bewundere die Schnellabnehmer und Gewichthalter auch sehr.
Ich würde folgendes checken:
- esse ich mengenmässig mehr als meine Frau? Wieviel mehr?
- esse ich etwas anderes als meine Frau? Was denn?
- essen wir Süssstoffe? Manche scheinen damit gar keine Probleme zu haben, bei anderen stört ein Hauch von Kohlenhydrat bereits die Abnahme.
- esse ich zu viel Fett? (Dann kann es hilfreich sein, mit der Skaldemann-Ration zu arbeiten)
Jaaaa, das wäre so der Erstcheck, der mir einfällt.
Viel Erfolg beim nicht-nur-gesund-sein-sondern-auch-abnehmen.
Viele Grüße
Uhura

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 12055
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Ich bin der neue

Beitragvon Sudda Sudda » 7. November 2019, 09:07

Hallo Volker und herzlich willkommen auch von mir.

Meist läuft es ja genau anders herum und die Frauen tun sich schwerer als die Kerle. Darum bin ich ziemlich zuversichtlich, dass irgendwo nur ein kleiner Fehler im System hängt.

Ich schließe mich Uhura an, das solltest du echt mal durchchecken, was sie auflistet.

Dabei würde ich besonders ein Auge auf die Zusammenstellung und die Mengen werfen - wie viel Protein, wie viel Kohlenhydrate und wie viel Fett nimmst du im Schnitt zu dir? Das ist vielleicht anfänglich ein wenig aufwändig, aber der klare Blick kann da helfen. Wenn du dir die Mühe machst, das mal eine Woche alles abzuwiegen und zu notieren, können wir dir im Gegenzug gerne etwas dazu sagen.

Und jegliche Art von Zuckerersatz würde ich wirklich eliminieren, sofern noch vorhanden. Aus meiner Erfahrung kann ich dir sagen, dass ziemlich viele, die auf offensichtlichen Zucker verzichten, gerne zu Cola/Sprite/Fanta Zero/Light oder "gesundes Wasser mit Geschmack" (unglaublich, was da an Zucker drin sein kann) greifen, um das Gefühl von süß noch irgendwie zu bekommen. Auch z.B. Kaugummis mit Zuckerersatz, die man den ganzen Tag über frisch einwirft und kaut, sind manchmal mögliche Bremsen, die man nicht auf dem Schirm hat.

Darüber hinaus empfehle ich, unseren Flyer runterzuladen und erst einmal einige Wochen wirklich nur das zu essen, was auf der LINKE FLyerseite unter GEEIGNET steht - und das jeweils in vernünftigen Gesamtmengen. Auf den Rest würde ich in der ersten Zeit verzichten, damit die Abnahme ins Rollen kommt.





Alles wird gut. Komm an und atme durch. :ymhug:
Die unter https://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Infowecken bestimmt und können nicht die professionelle Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. RESET! Back to Basics ab 19.11. :ymparty:

Bully#26
Beiträge: 19
Registriert: 8. Oktober 2019, 11:09
Status: Offline

Re: Ich bin der neue

Beitragvon Bully#26 » 8. November 2019, 12:41

Hallo Volker auch von mir ein herzliches willkommen. Ich bin hier im Forum erst 1 Monat und habe mir viele Beiträge von den alten Hasen ( nicht böse gemeint ) durch gelesen das hat mir schon sehr geholfen . Bei mir ist es so das ich mit dem Fett so meine Probleme habe da ich die Menge nicht ganz schaffe aber ich arbeite dran, ist schon besser geworden . Ich wiege alles ab damit ich ein Gefühl für die Portionen bekomme, denn ich finde man vertut sich sehr leicht. Vor LCHB waren meine mengen auf dem Teller ganz schön viel, heute ist es sehr übersichtlich wo man denkt von dem bisschen soll ich satt werden, aber es reicht. Und ich rechne zwischendurch mal aus wie viel ich noch essen kann von den KH , P, und F , es ist zwar ganz schön aufwendig zum Anfang aber wenn ich da für mich sprechen kann es hilft .
Was mir auch geholfen hat ist das Buch von sudda " ENTPUPPT " wenn ich das hier sagen darf. Und da soll es doch mit dem Teufel zu gehen wenn es bei dir nicht klappt.
Was ich auch toll finde das deine Frau sich so ernährt und das nicht doppelt gekocht werden muss .
liebe grüße Conny
(*)
Man muss immer etwas haben , worauf man sich freut. :-D :)

Benutzeravatar
GrannyRose
Beiträge: 6074
Registriert: 28. Oktober 2016, 14:44
Status: Offline

Re: Ich bin der neue

Beitragvon GrannyRose » 8. November 2019, 13:17

Hallo Volker und herzlich Willkommen :)

Das mit dem Gewicht kann einen echt stressen, das kenne ich auch aus eigener Erfahrung sehr gut :ymblushing:

Hast Du denn durch LCHF (ich weiß ja nicht wie lange Du es strikt ausprobiert und durchgehalten hast, denn Du schreibst es oben unter "unter anderem mit LCHF") eventuell ein paar Zentimeter an Umfang reduzieren können? :-?

Hier haben schon viele u.a. die erstaunliche Erfahrung gemacht, dass bei ihnen trotz längere Zeit gleich bleibender Anzeige der Waage, die vorher eng sitzende Kleidung wieder deutlich luftig-lockerer passt :-o

Lass Dich von einer Zahl auf einem Messinstrument nicht unterkriegen :)
Liebe Grüße von GrannyRose

Jeder neue Morgen ist ein neuer Anfang unseres Lebens.
Jeder Tag ein abgeschlossenes Ganzes.
(D. Bonhoeffer) :YMDAYDREAM:

https://www.lchf.de/veraenderungen-mit-und-durch-lchf

Rainer
Moderator
Beiträge: 2127
Registriert: 28. Oktober 2009, 17:01
Wohnort: Nähe Dresden
Status: Offline

Re: Ich bin der neue

Beitragvon Rainer » 12. November 2019, 14:01

Mein Werte rund um den Diabetes haben sich jedenfalls super entwickelt mit LCHF. Aber das Gewicht...
Hallo Volker,

Glückwunsch dazu, dass du deine BZ-Werte mit LCHF gut im Griff hast. :)

Was für Diabetesmedikamente nimmst du denn? Vielleicht hängt es damit zusammen? Interessieren würde mich auch noch, welchen HbA1c-Wert du anstrebst und was du als "super" bezeichnest.

Beste Grüße, Rainer
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.


Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste