Tipps: Wenn der kleine Jieper kommt

Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“


Stell dich uns vor oder werde eine Frage los
Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 12318
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Tipps: Wenn der kleine Jieper kommt

Beitragvon Sudda Sudda » 29. November 2019, 09:48

Ich hab mir gedacht, dass wir Anfängern (und vielleicht anderen), die ja gerade hier in diesem Thread zunächst lesen, wenn sie auf unser Forum stoßen, ein wenig weiterhelfen können. Hier sind so viele mit super viel Erfahrung und Wissen! Ich fände es schön, wenn wir das ein wenig sammeln und weitergeben könnten, meint ihr nicht? Wir waren schließlich ALLE mal Anfänger.

Die Tipps können gerne bunt und unterschiedlich sein (aber natürlich schon zu LCHF passen)... So wie wir es als Menschen eben auch sind. Meist gibt es nicht DIE Lösung, daher ist es doch toll, wenn sich vielleicht jeder SEINS raussuchen kann.

Stellt euch folgendes Szenario vor:

Ihr seid absolute Frischlinge bei LCHF, sagen wir mal so 1.-2. Woche. Alles noch ganz neu und die alten Gewohnheiten noch supernah an euch dran. Und jetzt kommt, was manchmal kommt:

DER JIEPER

Also die Lust auf iiiirgendwas Essbares, was meist absolut nicht zu LCHF passt.

WAS TUN???

Was sind eure besten Tipps zur ersten Hilfe?
Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind nur zu Infozwecken bestimmt und können nicht die Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. Back to Basics - ganz mein Ding :x https://lchf-plus.de/back-to-basics-dein-lchf-kurs/

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 12318
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Tipps: Wenn der kleine Jieper kommt

Beitragvon Sudda Sudda » 29. November 2019, 10:46

Ich fang mal an und denke mich in meine Anfangszeit 2009 zurück..

Meine Tipps gegen den kleinen Jieper zwischendurch:

* TRINKEN - Manchmal lässt sich der wirklich kleine Jieper dadurch schon einmal zumindest vorübergehend besänftigen. Gerade eine warme, nett salzige Brühe kann da Wunder wirken!

* HUNGER? - Dass du jieperst, wenn du eigentlich noch Hunger hast, ist völlig normal und menschlich! Hast du denn genug gegessen? Manchmal hilft es hervorragend gegen Jieper, wenn du dich einfach mal wirklich mit guten LCHF Lebensmitteln richtig SATT isst, auch wenn du dann deiner Meinung nach theoretisch mit deinen anvisierten Mengen mal voll drüber liegst. Die Mengen regulieren sich meist selbst mit der Zeit und der Erfahrung. Beachte dabei, dass du nicht unbedingt die Mengen an Protein oder Kohlenhydraten viel höher wählst als dein Bedarf - erhöhe in erster Linie die Fettmenge!

* ABLENKUNG - das ist übrigens MEIN Mittel der Wahl gewesen: Raus aus der Situation, vor allem weg aus dem Dunstkreis bzw. Zugriffsnähe der Leckereien. Sieh zu, dass das Kreisen der Gedanken um "was Leckeres" aufhört. Beschäftige dich mit etwas ganz anderem. Geh spazieren/walken/joggen - power dich mal richtig aus. Ruf eine*n Freund*in an (und red über was ganz anderes). Geh in die Badewanne, lies ein Buch. Und wenn du anfängst, die Bude zu putzen. Egal, such dir einen souveränen Gedankenumbruch. Im worst case: Ab ins Bett!

* WARUM HAST DU ANGEFANGEN? - Du hattest einen Grund, warum du mit LCHF angefangen hast, nicht wahr? Der ist natürlich total persönlich und individuell, ABER er ist DA. Was war das für ein Grund? Frag dich das. Und willst du das, was du bis hierher geschafft hast für einen schnöden Schokoriegel, Eis, Pasta, was weiß ich, wieder aufgeben? Dann fängst du übrigens wahrscheinlich wieder ganz von vorne an - meist mit einer "herrlich-frischen" Kerbe im Selbstbewusstsein.

* BITTERES - Ich hab schon von einigen gehört, dass BITTERES einen aus der Süßschleife rausholen kann. Hab ich selbst noch nicht ausprobiert, aber vielleicht kann jemand anders etwas dazu sagen?

* FÜR DIE HARTGESOTTENEN - SCHAU DEN NACKTEN TATSACHEN INS GESICHT - Für absolute Hardliner, die LCHF machen, um abzunehmen: Stufe 1 - Schau dich im Spiegel an. Ganz genau. Stufe 2 (falls nötig) - Schau dich nackt im Spiegel an. Dabei ist mir zumindest damals das Naschen dann sauber vergangen. Funktioniert übrigens absolut NICHT, wenn man zu denen gehört, die sich dann denken: "So eine shice!! Da ist nix zu retten, ich kann also genauso gut einfach wild futtern!"

* (HINTERHER) REFLEKTIEREN - Bei einem Jieper herrscht meist blitzschneller Handlungsbedarf, sonst hat die Hand schneller etwas in deinen Mund gesteckt als du "HURZ" sagen kannst. @-) Daher ist das Reflektieren VORHER eher für Hartgesottene und somit würde ich das eher machen, wenn du aus der Gefahrenzone raus bist bzw. die JIEPER-SITUATION vorbei ist. Das Reflektieren ist vor allem dann wichtig und oft aufschlussreich, wenn du dir sicher bist, dass du eigentlich genug gegessen hast und dieser Jieper auf etwas nicht von Hunger kommen kann. Also: WOHER kommt der Jieper? Ist es ein Anflug von "emotionalem Essbedarf", weil irgendwas schief gelaufen ist an deinem Tag? Ich sag dir was: Naschen macht die Lage da echt nicht besser. Im Gegenteil! Meist gesellt sich zum eh schon blöden Tag dann hinterher die Enttäuschung über dich selbst, wenn du eingeknickt bist und gegessen hast, was du nicht auf deinem Plan hattest. Ist es vielleicht hormonell bedingt (PMS oder Eisprung)? Okay, dann weißt du das auch - da hilft Süßes auch nicht, da hilft aussitzen.

* PRO UND CONTRA - Setz dich hin und mach dir eine Liste deiner persönlichen VORTEILE, LCHF zu machen und konsequent zu sein - und aber eben auch eine Spalte mit allen NACHTEILEN. Ich wünsche dir sehr, dass die Spalte der Vorteile deutlich länger ist, ansonsten würde ich noch mal feste in mich gehen und mir überlegen, ob LCHF wirklich das Richtige ist. Aber Achtung: Ein akuter Jieper beeinflusst das Denken und Fühlen gehörig. Vielleicht auch eher eine Aufgabe für "nach dem Sturm".
Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind nur zu Infozwecken bestimmt und können nicht die Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. Back to Basics - ganz mein Ding :x https://lchf-plus.de/back-to-basics-dein-lchf-kurs/


Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste