Das Faultier hängt hier mal so rum

Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“


Stell dich uns vor oder werde eine Frage los
Benutzeravatar
Bumble_Bee
Beiträge: 536
Registriert: 2. Juli 2020, 11:39
Wohnort: Ba-Wü
Status: Offline

Re: Das Faultier hängt hier mal so rum

Beitragvon Bumble_Bee » 10. Juli 2020, 15:09

Danke auch euch :ymhug:

Ich hab einfach nicht genug zu berichten :lol:
Ich berechne nichts und schreibe nichts auf, es wird nicht gewogen oder gemessen :oops:

Habe meine ... Richtlinien und langsam aber stetig schmilzt das Fett
Vielleicht ginge es schneller, wenn ich so konsequent wie manch anderer alles notieren würde, aber mir reicht das so B-)
Hauptsächlich bin ich wieder zu LCHF, der gesundheitlichen Vorteile wegen.
Abnehmen ist für mich quasi die Kirsche auf dem Sahnehäubchen :lol:

Mein Speiseplan ist recht ... eingeschränkt :lol:
Vor allem der Faulheit wegen O:-) und auch der Schnittmenge an "erlaubtem" und persönlichen Vorlieben geschuldet.

Zu große KH-Mengen merk ich sofort an Wassereinlagerungen und der Verdauung, dann werden ein paar Tage die Milchprodukte total reduziert und alles ist wieder gut :D

Möchte so essen, daß es zu meinem Leben passt, und ich das auch dauerhaft praktizieren kann. Wird es zu aufwändig (also in meinen Augen), lass ich es sonst wieder bleiben ... kenn mich da zu gut 8-|
Hatte mal nen kurzen Ausflug ins WeightWatcherUniversum gewagt, bin voller Enthusiasmus 2 Tage in der Küche gestanden und hab alles mögliche abgewogen und in Punkte umgerechnet ... um dann relativ schnell festzustellen, daß mein Essverhalten und meine Vorlieben einfach nicht damit kompatibel sind :))

Der totale Verzicht auf KH's fällt mir um einiges leichter, als alles essen zu dürfen, aber die Menge zu reduzieren.
Ich steh nicht auf Süßes und liebe Fett ... LCHF ist also die einzig logische Wahl in Bezug auf Ernährung für mich :))
Also ich finde ja, Dein obiger Post gehört in Posterformat ausgedruckt,
mit Gold berahmt und in Annikas Headquarter gepinnt :ymparty:
Gute Worte (selbst ihre Elementarteilchen), und auch ganze Sätze in längeren Abschnitten,

Aufsätzen, Kapiteln, ja gar ganze Episteln voll, beflügeln mich ungemein und auch längerfristig :YMDAYDREAM:

Faultier
Beiträge: 13
Registriert: 15. Mai 2020, 13:43
Status: Offline

Re: Das Faultier hängt hier mal so rum

Beitragvon Faultier » 12. Juli 2020, 18:54

Bei mir auch nicht. Ich würde wahnsinnig werden, oder es nervt mich einfach, also ich möchte es nicht. und dazu stehe ich :)
Als ich anfing, hier wieder zu lesen, kam zuerst der Eindruck auf, daß hier alle penibel aufschreiben :lol:
War froh, als ich gemerkt habe, daß es doch so ein paar gibt, sonst hätt ich mich wohl nicht rausgetraut :-ss ;)

na dann passt doch alles?!? Ist das nicht SUPER? :ymhug: :ymparty:
Das war auch beim 1. Mal so faszinierend ... Völlerei + Faulheit ergibt Gesundung mit Abnahme :))
Da kann man gar nicht anders als selbstzufrieden Grinsen :D

Interessanterweise trifft auch das auf mich zu, aber es stört mich nicht. Bei mir liegt es an Unverträglichkeiten. Aber wenn es gut schmeckt, darf es doch auch oft auf dem Teller landen?
Bei mir ist das aber auch erst seit LCHF so, daß ich öfter hintereinander das Selbe essen mag.
Deshalb lohnt sich kochen für mich (bin allein) jetzt wieder.
Was wohl dazu führen wird, daß ich mich doch irgendwann an eines der Rezepte hier trauen werde ... und das mir! Dem Faultier! [-( :lol:

Ich kann Dir nur zustimmen.
Vielleicht ist es wirklich eine große Erleichterung und Entlastung - so leben und so essen zu "dürfen", wenn man einmal die Schaltstelle mit den KHs verstanden hat und sie eliminieren / minimieren kann.
Essen hat noch nie ne große Rolle gespielt, gepaart mit nem absoluten Fehlverhalten in Bezug auf die Nahrungsaufnahme, hat das mit dem effizient getrimmten Stoffwechsel zu einer immer kugeligeren Figur geführt ...
Jetzt in der Anfangsphase einfach mal wild und zügellos dem Körper zeigen zu können, wie es so weitergeht, dabei zu beobachten, wie sich alles einspielt, man wieder Hunger hat, oder wirklich satt ist ... das ist auf eine Art entspannend, die man niemandem beschreiben kann.

Ich finde es super, wie Du es machst, und sehr klug - man muss sich ja selbst ein bisschen kennen und verstehen, um sich auf die Schliche kommen zu können und einen guten Umgang mit den Schweinehunden zu finden.
Das find ich das Schönste an LCHF ... jeder kann es sich einrichten wie er es für sich braucht, manche Speisepläne unterscheiden sich wie Tag und Nacht, und trotzdem ist alles LCHF :ymhug: ich find das so klasse! :ymapplause:

Ich reagiere auch mit starken und sehr abrupten Wassereinlagerungen auf KH und auf viele Milchprodukte. Das kommt oft sehr plötzlich und ich übe dann, es zu bemerken und das zu stoppen, was ich da versucht hatte zu essen. Vorhin erst habe ich den restlichen Doppelrahmfrischkäse entsorgt, weil ich beim Testen dicke Beine bekam....hab zwar nochmal ein paar Löffel genascht, aber jetzt ist er weg. Andere vertragen ihn gut. Es gibt eben Unterschiede...
Bei mir auch immer wieder ein guter Indikator auf den Gehalt an manchen Fertigprodukten B-)

Milchprodukte versuche ich stark einzuschränken.
Außer der Sahne für den Kaffee und zur Soße ab und an, hab ich meist Tage ohne sonstige Milchprodukte.



Also ich finde ja, Dein obiger Post gehört in Posterformat ausgedruckt,
mit Gold berahmt und in Annikas Headquarter gepinnt :ymparty:
Wow!
Danke dafür :oops: :ymblushing:

Ich hab ihren ersten Blog als ich auf ihn stieß, verschlungen! :lol:
Sie ist in so vielen Dingen das absolute Gegenteil und ich konnte sie immer für ihren Sportgeist so herrlich als unerreichbares Idol bewundern :))
Nur halb so viel Akribie und Elan, und ich wär wohl in nem Jahr bei meinem Traumgewicht =))



P.S.:
Weiß jemand, wen oder wo ich fragen könnte, ob die alte Version der LCHF-Hauptseite, bzw. deren Inhalte, noch irgendwo existieren?

Benutzeravatar
Bumble_Bee
Beiträge: 536
Registriert: 2. Juli 2020, 11:39
Wohnort: Ba-Wü
Status: Offline

Re: Das Faultier hängt hier mal so rum

Beitragvon Bumble_Bee » 12. Juli 2020, 19:23

Weiß jemand, wen oder wo ich fragen könnte, ob die alte Version der LCHF-Hauptseite, bzw. deren Inhalte, noch irgendwo existieren?


Kennst Du schon Annikas neuen Blog? :-?

Falls nicht: "lchf-plus" in die Suchmaschine eintippen, dahinter einen "." machen und "de" dazu - da gibt es jede Menge Lesestoff ;;)
Gute Worte (selbst ihre Elementarteilchen), und auch ganze Sätze in längeren Abschnitten,

Aufsätzen, Kapiteln, ja gar ganze Episteln voll, beflügeln mich ungemein und auch längerfristig :YMDAYDREAM:

Faultier
Beiträge: 13
Registriert: 15. Mai 2020, 13:43
Status: Offline

Re: Das Faultier hängt hier mal so rum

Beitragvon Faultier » 13. Juli 2020, 16:34

Danke Bumble_Bee, aber den kenn ich schon :mrgreen:

Es geht mir bei der Frage aber explizit um die alten Inhalte der Homepage.
Lesestoff und Input gibt es hier zuhauf :lol:
Da waren nur ein zwei Texte, die ich gern wieder hätte ... meine Kopien sind futsch

Benutzeravatar
Christine
Beiträge: 3445
Registriert: 17. Juli 2017, 21:11
Status: Offline

Re: Das Faultier hängt hier mal so rum

Beitragvon Christine » 13. Juli 2020, 19:15

Als ich anfing, hier wieder zu lesen, kam zuerst der Eindruck auf, daß hier alle penibel aufschreiben :lol:
War froh, als ich gemerkt habe, daß es doch so ein paar gibt, sonst hätt ich mich wohl nicht rausgetraut :-ss ;)
Ich hätte jetzt eher gedacht dass kaum einer aufschreibt :-)
LG @};- %%- @};- %%-
Christine

Benutzeravatar
Bumble_Bee
Beiträge: 536
Registriert: 2. Juli 2020, 11:39
Wohnort: Ba-Wü
Status: Offline

Re: Das Faultier hängt hier mal so rum

Beitragvon Bumble_Bee » 13. Juli 2020, 20:19

Danke Bumble_Bee, aber den kenn ich schon :mrgreen:

Es geht mir bei der Frage aber explizit um die alten Inhalte der Homepage.
Lesestoff und Input gibt es hier zuhauf :lol:
Da waren nur ein zwei Texte, die ich gern wieder hätte ... meine Kopien sind futsch
Vielleicht kannst Du Annika ja mal einfach direkt danach fragen, dann weißt Du es ganz sicher :-?
Gute Worte (selbst ihre Elementarteilchen), und auch ganze Sätze in längeren Abschnitten,

Aufsätzen, Kapiteln, ja gar ganze Episteln voll, beflügeln mich ungemein und auch längerfristig :YMDAYDREAM:

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 12288
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Das Faultier hängt hier mal so rum

Beitragvon Sudda Sudda » 24. Juli 2020, 10:38

Danke Bumble_Bee, aber den kenn ich schon :mrgreen:

Es geht mir bei der Frage aber explizit um die alten Inhalte der Homepage.
Lesestoff und Input gibt es hier zuhauf :lol:
Da waren nur ein zwei Texte, die ich gern wieder hätte ... meine Kopien sind futsch
Vielleicht kannst Du Annika ja mal einfach direkt danach fragen, dann weißt Du es ganz sicher :-?
Ja, welche sind es denn? Vielleicht hab ich die nur geschickt versteckt? :-? Schreib mir mal!
Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind nur zu Infozwecken bestimmt und können nicht die Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. Back to Basics - ganz mein Ding :x https://lchf-plus.de/back-to-basics-dein-lchf-kurs/

Faultier
Beiträge: 13
Registriert: 15. Mai 2020, 13:43
Status: Offline

Re: Das Faultier hängt hier mal so rum

Beitragvon Faultier » 26. Juli 2020, 08:53

... Name ist Programm :oops:
Das Leben plätschert so vor sich hin, die Tage sind voll ... und irgendwie vergehen sie schneller als man: da war doch was :-? denken kann :lol:


LCHF läuft weiterhin :D
Die Pfunde schmelzen während der Kokosöl/Butterverbrauch stetig steigt :lol:
Meine Mahlzeiten sind immer noch eintönig einfach und nach ein paar Bemerkungen werd ich jetzt doch langsam neugierig, ob ich nicht inzwischen ein UHU geworden bin B-)
Die Figur hat sich auf jeden Fall verändert, das ein oder andere Shirt neigt zum lockerer werden und meinen Hals kann ich wieder umfassen :ymapplause:
Die übliche Diskussion mit meiner Mutter (wer körperlich aktiv ist braucht Kohlenhydrate!) hat mein Sohn geschickt in andere Bahnen gelenkt bevor wir uns an die Gurgel sind, und mein Dad war mit der Aussage: nein! Das beinhaltet mehr Fett und Gemüse oder Salat, nicht einfach nur Unmengen Fleisch. wieder zufrieden.


Annika werd ich jetzt dann mal anschreiben.




Hoffe alle sind so zufrieden wie ich, und genießen was auch immer ihnen guttut :ymhug:

Benutzeravatar
KungFuPanda
Beiträge: 1562
Registriert: 3. Oktober 2011, 16:03
Status: Offline

Re: Das Faultier hängt hier mal so rum

Beitragvon KungFuPanda » 26. Juli 2020, 09:02

Die Pfunde schmelzen während der Kokosöl/Butterverbrauch stetig steigt :lol:
Das klingt ja genial....! :) Ich freue mich, dass es bei Dir so gut läuft bzw. schmilzt.
(bei den für die kommende Woche gemeldeten Temperaturen wird vermutlich alles flüssig!)
Meine Mahlzeiten sind immer noch eintönig einfach und nach ein paar Bemerkungen werd ich jetzt doch langsam neugierig, ob ich nicht inzwischen ein UHU geworden bin B-)
Die Figur hat sich auf jeden Fall verändert, das ein oder andere Shirt neigt zum lockerer werden und meinen Hals kann ich wieder umfassen :ymapplause:
Das klingt super!
Und: niemand verlangt, dass der Speiseplan sehr umfangreich ist - nur eines ist wichtig: dass es Dir schmeckt und bekommt.
Wenn andere daran herummäkeln, essen sie es Dir zumindest nicht weg :)
Ich habe Dir ja schon erzählt, dass es bei mir auch meist dasselbe gibt, und es stört mich nicht.
Die übliche Diskussion mit meiner Mutter (wer körperlich aktiv ist braucht Kohlenhydrate!) hat mein Sohn geschickt in andere Bahnen gelenkt bevor wir uns an die Gurgel sind, und mein Dad war mit der Aussage: nein! Das beinhaltet mehr Fett und Gemüse oder Salat, nicht einfach nur Unmengen Fleisch. wieder zufrieden.
Das ist ja spannend, dass Du Unterstützung und Rückendeckung von Deinem Sohn bekommst.
Lass Dich nicht beirren,
jeder ist ja selbst für sein Glück verantwortlich - Deine Mutter und Dein Dad "müssen" vermutlich ihren KH-Konsum verteidigen, weil sonst ihre Weltordnung bedroht ist. (ich kenne das sehr gut....eigentlich peinlich, dass sie einen dann angreifen müssen, nur um ihre eigene Ernährung zu legitimieren)

Faultier
Beiträge: 13
Registriert: 15. Mai 2020, 13:43
Status: Offline

Re: Das Faultier hängt hier mal so rum

Beitragvon Faultier » 26. Juli 2020, 10:31

Nicht die Temperaturen erwähnen! :-ss
Ich kann diese schwüldämpfigen windstillen ü30 Wochen nicht ab!
Wenn sie denn wenigstens das Körperfett zum wegschmelzen brächten :))
Immerhin ist die Haut in der Zeit durch das ständige schwitzen nichtmehr so trocken :lol:

Selbst mit kaum Abwechslung ernähre ich mich zu 100% gesünder (selbst nach "normalen" Maßstäben) da der Anteil an Salat und Gemüse für meine Verhältnisse exorbitant gestiegen ist.
Ich leb ja allein und muß zum Glück auf niemanden Rücksicht nehmen, das macht es für mich echt noch einfacher.
Was ich will, wann ich will ... oder eben auch mal nix, wenn ich mal zu faul bin :D
Tut gut zu wissen, daß ich nicht die Einzige bin, die nicht zu den Rezept- und Kochkünstlerinnen zählt :mrgreen: :ymapplause:

Meinem Dad ist nur wichtig, daß die teuerste Zutat des Essens, das Fleisch, nicht im Übermaß gebraucht wird ... alles andere sind halt Spinnereien die jeder machen soll wie er will, solange es für ihn keine Änderung gibt :))
Mein Sohn hat selbst ne Weile LCHF mitgemacht. Das wurde für ihn dann zu unpraktisch, er ist dann auf Trennkost und Intervallfasten umgestiegen, und ißt jetzt "normal" aber immer noch IF.
Vor allem kann er es nicht leiden wenn ich mit meiner Ma aneinandergerate :lol:
Und die weiß genau wie sie mich reizen kann 8-| (auch da hilft mir LCHF ungemein, da ich durch den Verzicht auf KH um einiges ausgeglichener bin und in so Situationen sehr viel ruhiger bleibe)
Meine Mum ist eben überzeugt, daß der Mensch KH braucht Punkt!
Sämtliche Argumente, auch die vielen Beispiele der Sporttreibenden hier, gelten nicht.
Ketose ist ungesund. Basta. [-(
Sie akzeptiert augenrollend meine Ernährung, reagiert aber immer noch ... ungehalten auf meine Ablehnung irgendwas wenigstens zu probieren.


That's Life :D :lol: :D


Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste