Patricia versucht das Unmögliche: Mit Fett abnehmen :)

Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“


Stell dich uns vor oder werde eine Frage los
Patricia
Beiträge: 9
Registriert: 15. April 2012, 20:35
Wohnort: Direkt hinterm Deich, am plattdeutschen Strand :)
Status: Offline

Patricia versucht das Unmögliche: Mit Fett abnehmen :)

Beitragvon Patricia » 16. April 2012, 16:50

Hallo ihr Lieben!

Nachdem ich mich hier seit längeren als Gast schlau gelesen haben, dachte ich erst, ich glaube die spinnen hier (nicht böse gemeint ;;)) , mit Fett abehmen :o :o Das kann doch gar nicht sein!!!
Nun seit 7 Tagen mache ich jetzt LCHF und ich habe schon 3kg weniger. :o Kann das sein? Ich kanns gar nicht glauben.
Ich gebe nebenbei noch alles bei fddb ein; damit ich nicht zu sehr daneben liege und halte mich an die 20g KH.

Wenn das wirklich so funktioniert bin ich so happy. Ich liebe die Rezepte, da ich von Natur aus ein Typ bin, der gerne Fett isst. Majo, Sahne, Butter, Speck....Habe vorher diese Sachen gemieden, da Fett ja dick macht :roll:

Warum hat mir das vorher keiner erzählt. So einfach ist das alles? Wenn ich morgens mein Kaffee mit Sahne trinke und dann noch Käse-Salami-Röllchen esse, bin ich wirklich über 6 Stunden satt. Zwischen den Mahlzeiten brauche ich wirklich nichts mehr, weil ich auch gar keinen Hunger habe. Nichtmal Süßes fehlt mir. Das war vorher immer anders.
Ich beschäftige mich jetzt auch nicht mehr permanent mit Essen, weil satt und ich habe Zeit für andere Dinge.
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass eine Riesenlast von mir genommen wurde. Komisch

Nun zu mir. Ich bin 42 Jahre alt, verheiratet und Mutter von 3 Töchtern (12,15 und 17 Jahren).
Als Baby war ich mal unterernährt und wäre fast gestorben. So hatte meine Mutter die Aufgebe mich ständig zu mästen.
Viel zu viel Essen und immer schön den Teller leer essen. Das Prägt einen Menschen. Leider. Richtig dick war ich als Kind nicht, aber eine ungesundes Essverhalten hatte ich allemale.
Was zur Folge hatte, dass ich ab meinem 14. Lebensjahr eigentlich stätig zugnommen habe.
85kg mit 18 Jahren. Das war zuviel und so begann meine Diätcarriere.

Es gibt fast keine Diät die ich nicht gemacht habe, sogar WW war dabei. Ich weiß nicht mehr wie viele es waren. Nach jedem Erfolg, hatte ich wieder um so mehr an Gewicht zugelegt.
Heute weiß ich, dass ich meinen gesamten Stoffwechsel damit total versaut habe. :-s
105kg wiege ich nun ab den heutigen Tag, bei einer Größe von 173cm wohl etwas zuviel. :oops:

Freue mich jedenfalls Euch gefunden zu haben. :-D
Nun bin ich der Spinner. Auf der Arbeit und Zuhause gucken immer alle ganz verstört, wenn sie sehen was ich da Esse, obwohl ich doch abnehemen wollte. Die denken auch, die Alte hat nicht mehr alle Latten am Zaun.

Egal, Ich glaube es wird.

Liebe Grüße
Patricia

Benutzeravatar
Jelly
Beiträge: 2693
Registriert: 3. Februar 2011, 22:08
Status: Offline

Re: Patricia versucht das Unmögliche: Mit Fett abnehmen :)

Beitragvon Jelly » 16. April 2012, 17:02

So einfach ist das alles?
:D

Du hast es ja schon verstanden, tiptop!

Herzlich willkommen, meine Liebe!

Ganz liebe Grüße & fühl Dich wohl hier
Jelly
(die selbst auch nicht alle Latten am Zaun hat 8-} )

Benutzeravatar
püppchen
Beiträge: 3574
Registriert: 16. Oktober 2011, 12:23
Wohnort: Klagenfurt
Status: Offline

Re: Patricia versucht das Unmögliche: Mit Fett abnehmen :)

Beitragvon püppchen » 16. April 2012, 17:03

willkommen hier und ich hoffe du schreibst in zukunft auch viel, weil du schreibst sehr lebendig und nett. deine töchter würden altersmässig gut zu meinen jungs passen (20, 17 und 12), kicher.......
ist dein ick auch dein vorname? dann haben wir den gleichen nnur ichschreib mmich mit z......
gutes gelingen weiterhin, spinnerchen.....

Rainer
Moderator
Beiträge: 2134
Registriert: 28. Oktober 2009, 17:01
Wohnort: Nähe Dresden
Status: Offline

Re: Patricia versucht das Unmögliche: Mit Fett abnehmen :)

Beitragvon Rainer » 16. April 2012, 17:24

Herzlich willkommen Patricia - beim Spinnen mit LCHF. :lol:
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

sonne
Status: Offline

Re: Patricia versucht das Unmögliche: Mit Fett abnehmen :)

Beitragvon sonne » 16. April 2012, 18:14

Und es grüßt Dich noch eine Spinnerin :D
Fühl Dich wohl und schon 'mal herzlichen Glückwunsch zu der anfänglichen Abnahme! :ymapplause:

Benutzeravatar
Froeschken
Beiträge: 57
Registriert: 16. März 2012, 22:35
Wohnort: Münsterland
Status: Offline

Re: Patricia versucht das Unmögliche: Mit Fett abnehmen :)

Beitragvon Froeschken » 16. April 2012, 18:43

Hallo Patricia!!

hier ist das ungläubige Froeschken die Dich auch herzlichst begrüßt. Auch ich habe stark gezweifelt aber...... es ist so. Fett macht nicht fett sondern schlank. Bin auch erst angefangen - ich glaube vor 4 Wochen und ich habe zwar nicht soviel abgenommen wie Du aber ich bin total satt zwischen den Mahlzeiten. Brauche auch kaum noch süßigkeiten.

Ich denke wir sind hier richtig. Ich jedenfalls werd bleiben.
Auf die nächsten Kilos. I übrigen - die KHs fehlen mir kaum noch. Nur sonntags manchmal son brötchen!! Aber das wird auch immer seltener.

LG Froeschken
Neustart 7.05.2018 - 106,5 kg
Ich schaff das :x :x

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 12221
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Patricia versucht das Unmögliche: Mit Fett abnehmen :)

Beitragvon Sudda Sudda » 16. April 2012, 21:18

Von Spinner zu Spinner:

WILLKOMMEN!!

:ymhug:
Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind nur zu Infozwecken bestimmt und können nicht die Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. Back to Basics - ganz mein Ding :x https://lchf-plus.de/back-to-basics-dein-lchf-kurs/

Benutzeravatar
sola
Moderator
Beiträge: 3213
Registriert: 4. Januar 2011, 12:28
Status: Offline

Re: Patricia versucht das Unmögliche: Mit Fett abnehmen :)

Beitragvon sola » 16. April 2012, 21:20

Auch von mir ein herzliches Willkommen im fetten Leben - dooooch, das funktioniert!!! :D
----------
LCHF seit 2011
www.LCHF-Shop.de

Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Patricia
Beiträge: 9
Registriert: 15. April 2012, 20:35
Wohnort: Direkt hinterm Deich, am plattdeutschen Strand :)
Status: Offline

Re: Patricia versucht das Unmögliche: Mit Fett abnehmen :)

Beitragvon Patricia » 17. April 2012, 07:54

Vielen Dank für Euer liebes Willkommen!
Ihr seid alle so nett hier :-*

Hatte mich gestern noch ein wenig schlau gelesen wg. Fettstoffwechsel. Habe seit 3 Tagen Kopfschmerzen, gestern Abend waren die schon sehr heftig.
Habe aber auch zu wenig getrunken, wie ich mal wieder feststellen musste. Vielleicht lag es auch daran.
Heute morgen ist es schon etwas besser, aber richtig weg sind die immer noch nicht. Naja, mal schauen wann mein Körper sich umgestellt hat.

Ansonsten bin ich aber bis in Haarspitzen motiviert und bin unheimlich gut gelaunt. Meine Familie findet das morgens, glaub ich zumindest, sehr anstrengend. Alles notorische Morgenmuffel. :mrgreen:
Als mein Mann heute morgen fragte, ob ich wirklich das halbe Paket Sahne in den Kaffe hauen will, war er wieder da der Blick: Die spinnt doch!!! :-o
Als er dann noch sah, wie ich meine Käse-Salami-Röllchen genüsslich verdrückte, hat er wohl angefanen sich Sorgen zu machen. Ich glaube er denkt, dass ich nach meinen ganzen Diäten, jetzt völlig durchgeknallt bin und langsam anfange wahnsinnig zu werden 8-}

Habt ihr das Morgens auch, wenn ihr gefrühstückt habt, dass mein so ein wohlig warmes Gefühl im Körper habt und nur so strotzt vor Kraft?


@Püppchen
Patricia ist mein Zweitname, aber einige nehmen ihn als Rufnamen. Eigentlich heiße ich Melanie Patricia.


Seid alle lieb gegrüßt und habt einen schönen Tag
Patricia

Patricia
Beiträge: 9
Registriert: 15. April 2012, 20:35
Wohnort: Direkt hinterm Deich, am plattdeutschen Strand :)
Status: Offline

Re: Patricia versucht das Unmögliche: Mit Fett abnehmen :)

Beitragvon Patricia » 17. April 2012, 08:32

Ganz vergessen!
Hab da mal eine etwas unangnehme Frage.
Ich nehme eigentlich täglich immer 1 Tablette Magnesium (375mg). Seit ich LCHF mache, bekomme ich dadurch sehr starke Magenkrämpfe und Durchfall.
Ist das normal und soll ich Magnesium erst mal weg lassen?


Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast