Ich will mein Leben zurück - Vorstellung von Moneypenny

Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“


Stell dich uns vor oder werde eine Frage los
Moneypenny
Status: Offline

Ich will mein Leben zurück - Vorstellung von Moneypenny

Beitragvon Moneypenny » 16. Januar 2014, 17:28

Hallo Ihr Lieben,

ich komme aus Nürnberg, bin 42 Jahre alt und mir reichts jetzt. Seit Anfang Dezember habe ich acht Kilo zugenommen, dank Zucker- und Weizenexzessen. Und es ist nicht so, dass ich das brauchen kann, ich war vorher schon übergewichtig.

Ich bin 42 Jahre alt, habe Hashimoto und überhaupt keine Energie mehr. Ich bin müde, antriebslos, dick und faul und täglich wird es schlimmer. Meine übersprudelnde Energie ist in den letzten Jahren total verloren gegangen und obwohl ich dreimal die Woche Sport treibe (2 x 60 MInuten Spinning und 1-2 x 90 Minuten Bikramyoga) bringt das Null, weil ich alles in Schokolade und Essattacken anlege. Irgendwie meine ich immer, mich "stärken" zu müssen, weil ich mich so kaputt und zerschlagen fühle. Dummerweise gelüstets mich nach Zucker und Weißmehl und tja, jetzt sind acht Überkilos mehr da.


Früher war ich zwei Jahre Vegetarier + 5 kg
Vor einem Jahr habe ich versucht, mein Übergewicht mit veganer Ernährung loszuwerden. + 5 kg.
Stress im Beruf tut sich übriges,aber ich kann meinen Chef nicht entlassen, schade auch :geek:


Inzwischen haben sich gute 20 kg Übergewicht angesammelt und mir wegsehen komm ich nicht mehr weiter. Ich fühl mich aufgedunsen, krank und müde.

Jedenfalls brauch ich schnellstens einen Ausweg aus dem Dilemma...ich will meine Energie, meine Figur, meine gute Laune, MEIN LEBEN zurück.

Ich bin dabei und lese mich schnellstens ein. Ich hoffe, ihr helft mir dabei. Auf Fleisch steh ich immer noch nicht so, aber naja, ich bin nicht unbelehrbar und ich hoffe auf Erfolge in vielerlei Hinsicht.

Liebe Grüße

Moneypenny

Benutzeravatar
april
Beiträge: 1768
Registriert: 17. Oktober 2012, 21:50
Wohnort: München
Status: Offline

Re: Ich will mein Leben zurück - Vorstellung von Moneypenny

Beitragvon april » 16. Januar 2014, 17:31

Hallo Moneypenny,

herzlich willkommen bei uns :)

Du machst es richtig - lchf ist ein guter Weg um aus der Spirale der Kohlenhydrate herauszukommen. Lies dich hier in Ruhe ein und bei Fragen kannst Du jederzeit fragen - hier hilft man gern.

Kennst Du schon den Flyer? http://lchf.de/wp-content/uploads/2011/ ... -Flyer.pdf Der ist als Einstieg sehr zu empfehlen,danach kannst Du zum Beispiel auch erste Einkäufe strukturieren.

Ich wünsch dir viel Erfolg und ein erfolgreiches Schlemmen :)

Alles Gute,

april

Moneypenny
Status: Offline

Re: Ich will mein Leben zurück - Vorstellung von Moneypenny

Beitragvon Moneypenny » 16. Januar 2014, 17:39

Danke April...habs ausgedruckt und werde mich heute abend mal quer durchs Internet schmökern. Jetzt flüchte ich aus der Arbeit erstmal nach Hause und einkaufen...hab schon eine Liste geschrieben. Alles Sachen, die ich teilweise 20 seit Jahren nicht gegessen habe..Sahnejoghurt ...unfasslich :D

Benutzeravatar
Jelly
Beiträge: 2733
Registriert: 3. Februar 2011, 22:08
Status: Offline

Re: Ich will mein Leben zurück - Vorstellung von Moneypenny

Beitragvon Jelly » 16. Januar 2014, 17:40

Hi Moneypenny,

Herzlich willkommen :)

Bin sicher, die ersten Tage Weizen- und Zuckerentzug werden hart, aber danach geht's Dir besser. Jeden Tag ein bisschen.

Ich drücke die Daumen!

Freundliche Grüße
Jelly

Fizzel
Status: Offline

Re: Ich will mein Leben zurück - Vorstellung von Moneypenny

Beitragvon Fizzel » 16. Januar 2014, 17:51

Willkommen :-D

Viel Erfolg bei der Umstellung und viel Durchhaltevermögen! Ist auch erst mein zweiter Tag und ich muss sagen ich hab schon länger nicht mehr so gut gegessen wie jetzt ;-)

Minze
Status: Offline

Re: Ich will mein Leben zurück - Vorstellung von Moneypenny

Beitragvon Minze » 16. Januar 2014, 17:53

Hey Moneypenny,

dein Beitrag liest sich gut, so voller Energie und Power.
Nutze das und los geht´s.
Nach dem KH - Entzug wird es besser, versprochen, da musst du erst einmal durch.

Ich wünsche dir einen guten Einstieg.

Erbse
Status: Offline

Re: Ich will mein Leben zurück - Vorstellung von Moneypenny

Beitragvon Erbse » 16. Januar 2014, 18:24

Hallo Moneypenny,
herzlich Willkommen hier. Ich bin seit Montag dabei und hoffe auch ein paar kg noch zu verlieren. Die Wintermonate und die Weihnachtszeit tun mir auch nicht gut, aber der Start ist erfolgt und jetzt geht es los ;)

Benutzeravatar
Kia
Beiträge: 1549
Registriert: 11. Dezember 2011, 00:33
Wohnort: Schweiz
Status: Offline

Re: Ich will mein Leben zurück - Vorstellung von Moneypenny

Beitragvon Kia » 16. Januar 2014, 18:35

Hallo Moneypenny, herzlich willkommen. :)
Jedenfalls brauch ich schnellstens einen Ausweg aus dem Dilemma...ich will meine Energie, meine Figur, meine gute Laune, MEIN LEBEN zurück.
Mit LCHF hast du die Möglichkeit deine Ziele lecker zu erreichen. Ich wünsch dir viel Erfolg!
- 42 kg

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
Mariella
Beiträge: 1435
Registriert: 2. Februar 2012, 17:25
Wohnort: Nähe Hannover
Status: Offline

Re: Ich will mein Leben zurück - Vorstellung von Moneypenny

Beitragvon Mariella » 16. Januar 2014, 19:24

Liebe Moneypenny,
herzlichen Glückwunsch zu Deiner Entscheidung Dir Dein Leben wieder zurück zu holen
schwupps
es ist schon da!

Alles Gute Dir auf Deinem Weg in die LCHF Welt
lecker
macht satt
und als Deine Hashimotoverwandte ein Superglück!
Mir hilft es enorm weiter
Durch den zumindest bei mir langsameren Stoffwechsel
schaffe ich es mit viel Bewegung
die Du ja auch machst
klasse
und mit LCHF
fühle ich mich fitter
denn je
Allerdings trinke ich auch so 4 Tassen Kaffee zur Ankurbelung des Stoffwechsels und trinke gerade Gewürztee mit zwei Ingwerscheiben in der Kanne und etwas reines Stevia dazu.
Lies dich lustig
auf viele Anregung
allerdings:
probieren geht über studieren
vielleicht machst Du Dir erstmal kleinere Portionen der Rezepte, die Dich ansprechen, dann weißt Du bald, was Dir mundet und was weniger
viel Erfolg Dir auf Deinem Weg in ein leichteres Leben :) :) :)
(müde und kraftlos: hast Du schon mal an Eisenmangel gedacht?)

Moneypenny
Status: Offline

Re: Ich will mein Leben zurück - Vorstellung von Moneypenny

Beitragvon Moneypenny » 17. Januar 2014, 09:22

Oh danke, so viele nette Antworten für mich! :ymhug:

Ich bin noch etwas unsicher, was ich essen darf und vielleicht tappe ich in die eine oder andere Falle. Ich glaube, ich werde ein Ernährungstagebuch hier anlegen und vielleicht kann der eine oder andere erfahrene LCHF-Crack mal drüber gucken, was ich richtig mache und was ich noch verbessern kann.

Gestern gings mir erstaunlich gut, bis auf leichtes Kopfweh an Nachmittag. (aber ich hab so gut wie jeden Tag Kopfweh....evlt. krieg ich das mit LCHF ja weg...mal abwarten).

Mittags hatte ich einen Salat vom Metzger...mit Schafskäse, Paprika und Oliven, ne ordentliche Portion, dazu anderthalb Wienerle. Ich glaube, ich habe seit 10 Jahren kein einziges Wienerle mehr verdrückt (bei WW ist das Wienerle ja quasi der Leibhaftige persönlich). Hab aber nur anderthalb geschafft, erstaunlich.


Gegen 17 Uhr hatte ich dann gegen Schmacht eine Orange...war wohl nicht der Hit, nehme ich an, aber ich hatte echten Hunger und nix in Greifweite.

Abends hab ich gekocht...einen großen Chinakohlsalat mit griechischem Joghurt, Tomatensalat mit Basilkumöl und Rettichsalat...dazu gabs Hühnchenspieß im Baconmantel.

Ich hoffe, das ist ok. Ich esse gerne und viel Salat und Grünzeug, aber bei LCHF sollte ich ja auch viel Fett essen und ich hab noch kein Auge dafür, ob das genug ist. Bacon :-* auch so ein lange nicht verspeistes Zeug.

Gegen 21 Uhr hab ich mir dann noch ein kleines griechisches Joghurt auf dem Sofa gegönnt...war das ein Genuss...Himmlisch. Okee, ich bin noch nicht soweit, dass mich nicht das Gewissen drückt (eine 25 jährige Diätkarriere lässt grüßen) und ich frage mich schon ab und zu, WAS ich da tue, aber ich hab geschlafen wie schon lange nicht mehr...satt und happy und bin heute fit wie ein Turnschuh.

Heute mittag fahr ich mit dem Holde nach Regensburg auf ne Firmenfeier mit Übernachtung. Das wird toll und es gibt Buffett, wo ich sicher was für mich finde. Ich melde mich am Montag und ich will, dass ihr stolz auf mich seid! :mrgreen:

Also was meint ihr, würdet ihr mein Tagebuch bewerten?


Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste