Thunfisch

Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“


Stell dich uns vor oder werde eine Frage los
Beci
Status: Offline

Thunfisch

Beitragvon Beci » 13. Juni 2014, 11:55

Hallo an alle!

Ich hätte eine Frage zu Thunfisch:

Der hat ja ziemlich viel Eiweiß, den müsste man ja dann mit ziemlich viel Fett aufpimpen.
Wie macht ihr denn das so in der Praxis, dass die Werte, also SM hinkommt? :-\

LG
Beci

Benutzeravatar
Jelly
Beiträge: 2149
Registriert: 3. Februar 2011, 22:08
Status: Offline

Re: Thunfisch

Beitragvon Jelly » 13. Juni 2014, 12:50

Hallo Beci,

ich rechne nicht exakt aus, wie sich mein Essen zusammensetzt. Das nur vorweg.

Wenn ich irgendetwas essen will, das recht eiweißhaltig ist, dann gibt es eben etwas mehr Fett dazu. Oder bei der nächsten Mahlzeit gibt es dann weniger Protein.

Zum Beispiel:
Wenn es Hühner- oder Putenbrust gibt, dann im Speckmantel oder mit holländischer Sauce. Oder mit einem sehr butterhaltigen Gemüse.
Wenn es Thunfisch oder einen anderen Fisch gibt, dann mit Ajoli und vielleicht in Olivenöl schwimmenden Antipasti.

Sklavisch irgendeinen Wert einzuhalten halte ich für unnötig. Besser ist es, insgesamt über die Woche den Eiweißkonsum zu beachten und so viel Fett dazu nehmen, dass es vernünftig zum satt werden reicht.
Das ist nur *mein persönlicher* Ansatz. Ob das so für Dich funktioniert oder ob es für Dich sinnvoller ist, für jede Mahlzeit akribisch zu wiegen und zusammenzustellen, dass kannst nur Du selbst sagen.

Freundliche Grüße
Jelly

Beci
Status: Offline

Re: Thunfisch

Beitragvon Beci » 13. Juni 2014, 13:06

Da ich lchf noch nicht so lange mache, habe ich mich dabei erwischt, dass ich es "schleifen" lasse wenn ich mal nicht rechne/wiege. Ich nehm sonst auch zu wenig Fett. Ganz genau wiegen tu ich auch nicht, so überschlagsmäßig schaue ich halt dass es passt. Dann funktioniert das mit der Sättigung auch besser. Ich hoffe das Gefühl für die Mengen kommt bei mir irgendwann.

Aber ein Thunfischaufstrick aus Thunfisch, Creme Fraiche und Gewürzen für ein Heinrichsknäcke müsste eigentlich auch von den Werten passen...

Nachteule99
Status: Offline

Re: Thunfisch

Beitragvon Nachteule99 » 13. Juni 2014, 14:38

Also, wenn ich was neues ausprobiere rechne ich es meist schnell einmal nach. Nur ob es von der Zusammensetzung her stimmt.
In letzter Zeit zähle ich zwar wieder ab und zu Kalorien um zu schauen ob es in etwa passt, aber ich denke auf Dauer werde ich eben schauen, dass die Zusammensetzung eines Gerichtes in etwa passt und dann davon so viel essen, dass ich unhungrig bin.

Also am Beispiel Thunfisch:
Würde ich da jetzt z.B. einen Thunfisch-Avocado-Salat draus machen, würde ich halt schauen, dass die Zusammensetzung in etwa 5% KH, 15-20% Eiweiß (ich neige eher zu 15%) und 75-80% Fett enthält. Da würde ich zum "Auffetten" vermutlich Mayo oder Ayoli nehmen. Mit der Avocado kommt aber halt auch schon ein bisschen Fett rein.

Gerechnet:
1 (150g) Dose Thunfisch
200g Avocado (einfach mal n Schätzwert)
50g Mayo mit Rapsöl (natürlich am besten selbst gemacht, aber ich rechne jetzt mal mit der von Ald* ;) )
--> Protein: 42g (~21 Energie%)/ Fett: 66g (~75 Energie%) / KH: 9g (~4 Energie%)
--> komm ich auf einen Skaldeman von knapp 1.3.
Mir persönlich wären 42g Eiweiß pro Portion aber deutlich zu viel. Deshalb würde ich davon vermutlich in etwa die Hälfte essen und mir einen schönen Kokos-Öl-Kaffee (mit ca. 20g Kokosöl) dazu machen. :)
Dann wären wir bei:
--> Protein: 21g (~15 Energie%) / Fett: 33+18=51g (~82 Energie%) / KH: 4.5g (~3 Energie%)
--> Skaldeman ca. 2
Und ich weiß für's nächste mal, wie ich dieses "Gericht" in etwa einschätzen kann und was sich wie kombinieren lässt.

Ich bin gerade dabei mir diverse Gerichte aus zu denken/zusammen zu sammeln (und aus zu rechnen) und einmal in ein persönliches Chefkoch Kochbuch ein zu tragen. Unten schreibe ich dann auch immer die Makronährwerte und den Skaldeman ins Kommentarfeld und muss dafür dann nie wieder rechnen. :)

Hoffe das hilft irgendwie weiter.

Liebe Grüße,
das Eulchen
Zuletzt geändert von Nachteule99 am 13. Juni 2014, 14:51, insgesamt 1-mal geändert.

Beci
Status: Offline

Re: Thunfisch

Beitragvon Beci » 13. Juni 2014, 14:51

Danke, ja das hat mir auf jedenfall geholfen, das ist eine gute Idee, etwas neues das erste Mal berechnen und sich ein "Kochbuch" anzulegen. Ich glaub das werd ich dir nachmachen :D

Ayilo machst du das selbst oder kaufst du das?

Nachteule99
Status: Offline

Re: Thunfisch

Beitragvon Nachteule99 » 13. Juni 2014, 14:53

Hab bis jetzt nur Mayo selbst gemacht. Aber wenn ich mal wieder zu faul bin, dann kaufe ich auch schon mal. Achte bei der Mayo halt drauf, dass Rapsöl drin ist und kein Sonnenblumenöl und natürlich nicht zu viele KH, ak Zucker.

EssIchSoBinIch
Status: Offline

Re: Thunfisch

Beitragvon EssIchSoBinIch » 13. Juni 2014, 14:56

Mein neuer Lieblings-Dosen-Thunfisch ist jetzt Dosen-Makrele :D
Gefällt mir von den Werten besser und geschmacklich ebenso gut.

Nachteule99
Status: Offline

Re: Thunfisch

Beitragvon Nachteule99 » 13. Juni 2014, 14:59

Da finde ich immer nur welche mit Öl, und meist auch noch Sonnenblumenöl...
Gibt's da auch was ohne Öl? Ich mach lieber selber mein Fett dran, als mich auf irgendwas aus der Industrie zu verlassen. ;)

Finde Makrele ja sehr lecker, aber wenn ich mir da so nen ganzen Fisch hole, ess ich da 3 Mahlzeiten lang dran... und dann hängt sie mir zum Hals raus. :(

Benutzeravatar
Jelly
Beiträge: 2149
Registriert: 3. Februar 2011, 22:08
Status: Offline

Re: Thunfisch

Beitragvon Jelly » 13. Juni 2014, 15:01

Ayilo machst du das selbst oder kaufst du das?
Besser selbst machen - dann weißt Du, was drin ist. Ist ja nix anderes als Mayo mit Knoblauch.
Guck mal zum Beispiel hier. Zucker lässt Du na klar weg.

Oder hier sind noch viel mehr Varianten, teils auch ohne Ei: click

persica
Status: Offline

Re: Thunfisch

Beitragvon persica » 13. Juni 2014, 15:21

Diverse Supermärkte bieten auch kleinere Teilstücke von Makrelen und anderen Fischen abgepackt an, sind meist 1-2 Portionen.
Ab und zu hole ich mir da auch mal was.

Und ab und zu mal Ölsardinen, die lieb ich heiß und innig - aber gibts hier irgendwie immer nur in Sonnenblumenöl. Kommt dann aufs Leinsamen-Mandel-Kürbiskern-Knäcke mit gut Butter drunter und Gurkenscheiben drauf. Das steigert den Fettgehalt auch.

Zum Thunfisch selbst kann ich aber nix sagen, den esse ich nicht.


Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: tigermond und 12 Gäste