Hallihallo

Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“


Stell dich uns vor oder werde eine Frage los
Benutzeravatar
JanaK
Beiträge: 11
Registriert: 3. Februar 2015, 09:57
Status: Offline

Hallihallo

Beitragvon JanaK » 15. Februar 2015, 01:08

Hallo alle zusammen

mein Name ist Jana bin 40 Jahre alt Mutter von zwei Kindern( 20 u 12 ). Ich hoffe das ich es mit dieser Ernährungsform endlich mal in Griff bekomme mein Gewicht 95 Kg bei 1,61 m endlich richtung gesundem Gewicht zu reduzieren. Hatte schon mal angefangen mit LCHF hab aber in der ersten Woche zugenommen und es schnell wieder sein lassen. Wieviel Fett darf ich zu mir nehmen? berechne ich Fett und Eiweis nach Normalgewicht oder derzeitigem Gewicht? Bitte helft mir :)

LG

Jana

Benutzeravatar
Tapps
Beiträge: 533
Registriert: 8. Februar 2015, 16:41
Status: Offline

Re: Hallihallo

Beitragvon Tapps » 16. Februar 2015, 08:50

Hallo JanaK,

schön, dass du es mit LCHF noch einmal versuchen möchtest.

Zu deiner Frage: Die Eiweissmenge berechnet man nach dem
Normalgewicht. Es sollten 1 bis 1,5 g Eiweiss sein. Für Otto-
Normalverbraucher, der nicht so viel Sport treibt, reichen die
1 g gut aus. Wenn ich in deinem Fall ein Normalgewicht von
61 kg annehme, wären es also 61 Gramm.

Die Kohlenhydratmenge ist relativ gering, also 20 - 50 g pro
Tag. Der Rest wird mit Fett ergänzt. Aber mach dir am Anfang
da noch nicht so großartige Gedanken. Halte dich an die
Lebensmittel im Flyer, dann sollte es passen.

Viel Erfolg für dich.

Benutzeravatar
JanaK
Beiträge: 11
Registriert: 3. Februar 2015, 09:57
Status: Offline

Re: Hallihallo

Beitragvon JanaK » 16. Februar 2015, 14:02

Sorry das ich mich so blöd anstelle, aber müsste ich dann mit 190 g Fett auffüllen? so sagt es lifesum.

LG

Jana

Sagitaria
Beiträge: 215
Registriert: 14. Februar 2015, 00:08
Status: Offline

Re: Hallihallo

Beitragvon Sagitaria » 16. Februar 2015, 14:40

Bei mir sinds über 200 g ;)
Aber lifesum funktioniert super. Bist du gold Mitglied?

Benutzeravatar
JanaK
Beiträge: 11
Registriert: 3. Februar 2015, 09:57
Status: Offline

Re: Hallihallo

Beitragvon JanaK » 16. Februar 2015, 15:00

ja bin Goldmitglied. Aber das sind halt so meine Hemmschwellen, durch die vielen Diäten wo man auf Fett verzichten sollte... ich schaff es immer nicht das Fett zu essen. gerade wenn man die Hauptmahlzeiten isst, da weiß ich ja nicht mal wieviel von jedem in ner Portion drinne ist. Was ist wenn ich mit dem Fett drüber bin? Gibts denn was wo man sich die Rezepte ausrechnen kann?

Sagitaria
Beiträge: 215
Registriert: 14. Februar 2015, 00:08
Status: Offline

Re: Hallihallo

Beitragvon Sagitaria » 16. Februar 2015, 15:49

Ich geb die einzelnen lebensmittel ein, bin kein goldmitglied. Hab durch das punktezählen mittlerweile ein Gefühl für Größen ;)

Also... ich schaffs bei der Menge definitiv nicht, mehr fett zu essen ;)
Fang einfach mal an, feintuning kommt bei mir auch erst später noch ;)

Benutzeravatar
Tapps
Beiträge: 533
Registriert: 8. Februar 2015, 16:41
Status: Offline

Re: Hallihallo

Beitragvon Tapps » 16. Februar 2015, 16:58

müsste ich dann mit 190 g Fett auffüllen? so sagt es lifesum.
Theoretisch ja. Einfach nicht mit Fett sparen und satt essen.
Als Beispiel: Ein Steak mit Kräuterbutter, dazu Bohnen im Speckmantel.
Also kein mageres Fleisch ohne Sauce, kein Magerquark.
Und die Fettmenge ist kein MUSS.

Benutzeravatar
JanaK
Beiträge: 11
Registriert: 3. Februar 2015, 09:57
Status: Offline

Re: Hallihallo

Beitragvon JanaK » 16. Februar 2015, 17:47

na ja, aber wenn ich nicht das ganze Fett schaffe, dann schaff ich ja die kalorien nicht. oder ist damit das kaloriendefizit gemeint?

Sagitaria
Beiträge: 215
Registriert: 14. Februar 2015, 00:08
Status: Offline

Re: Hallihallo

Beitragvon Sagitaria » 16. Februar 2015, 18:07

Und die Fettmenge ist kein MUSS.
Gut zu wissen...
Gibt es eine mindestmenge an fett? (Pro kg körpergewicht oder so...)

Benutzeravatar
Tapps
Beiträge: 533
Registriert: 8. Februar 2015, 16:41
Status: Offline

Re: Hallihallo

Beitragvon Tapps » 17. Februar 2015, 13:34

na ja, aber wenn ich nicht das ganze Fett schaffe, dann schaff ich ja die kalorien nicht. oder ist damit das kaloriendefizit gemeint?
Also, du brauchst um deinen Energiebedarf zu decken ja eine bestimmte
Menge Kalorien. Wenn du abnehmen willst, ist natürlich ein Defizit nötig.
D.h. du musst nicht die errechnete Menge Fett essen.

Beispiel:
Eiweiß_61 g = 244 kcal
KH_20 g = 80 kcal
Fett_186 g = 1.674 kcal

Summe = 1.998 kcal (angenommener Energiebedarf)

Wenn du nun 80% deines Energiebedarf zum Abnehmen beibehältst,
heißt das 45 g Fett weniger = 405 kcal einsparen.

Soweit die Mathematik. Viel wichtiger ist aber deine Sättigung.
So viel essen, dass du satt, aber nicht vollgestopft bist. Das regelt
sich mit der Zeit von selbst, zuerst mal LCHF einhalten.
Und nicht mit Fett sparen, auch wenn du mehr essen solltest, als
du "darftst". Schließlich sind wir biologische Wesen und keine
Kalorien-Vernichtungs-Apparate.

Schau dich mal im Forum um, da findest du bestimmt noch mehr
Antworten.


Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste