Stille Mitleserin sagt auch mal was ;)

Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“


Stell dich uns vor oder werde eine Frage los
Benutzeravatar
flockina
Beiträge: 2082
Registriert: 12. Mai 2015, 16:55
Wohnort: Ostbevern/Münsterland
Status: Offline

Stille Mitleserin sagt auch mal was ;)

Beitragvon flockina » 10. Juni 2015, 23:12

Hallo in die Runde!
Mein Name ist Andrea, Baujahr 1964, verheiratet, ein 21jähriger Sohn, der aber in Aachen studiert und nur noch auf Stippvisite zu Hause erscheint. Ich arbeite halbtags als Gärtnerin und wir müssen Hund, Hühner und Wachteln versorgen (so ist zumindest der Eiernachschub gesichert ;) ).
Auf dieses Forum und LCHF bin ich aufmerksam geworden als bei meinem Mann im Februar Diabetes Typ 2 diagnostiziert wurde und ich auf der Suche nach kohlenhydratarmen Rezepten war.
Mit einer Kürze von 159cm und der unglaublichen Schwere von 102,4 kg war ich der typische laufende Meter, mich plagten die üblichen Zipperlein wie Knieschmerzen und Luftnot bei Anstrengungen.
Da mein Mann ja nun ein wenig auf Kohlenhydrate achten musste, aß ich dementsprechend auch weniger Brot/Kartoffeln/Nudeln und die ersten Kilos verließen mich. Im März war ich Uhu und blieb es auch. Nun sind allerdings fast hundert Kilo auch noch zuviel und ich entschloss mich den eingeschlagenen Weg weiterzugehen. Ich habe gelesen, mich gewundert, weiter gelesen und gestaunt. Und von einen auf den anderen Tag gab es nichts mehr auf meinem Teller, was mehr als 5g/100g hatte. Grammweise verlor ich ein Kilo nach dem anderen und bin heute bei einer Gesamtabnahme von 8kg. Noch nicht so sehr viel, wenn man bedenkt wieviel es noch werden sollen, aber ein Anfang.
Ich komme relativ gut klar mit der neuen Ernährungsweise, bzw. weiß ich wo ich Schwachstellen habe. Ich muss mehr Gemüse essen und weniger Proteine, Kohlenhydrate sind in der Regel unter 30g, seltener unter 20g.
Ich werde weiter optimieren und sicherlich bald meinen Weg finden :)
Und ich werde weiter lesen, lernen und staunen :)

LG Andrea
Ziel: BMI unter 30

Anfangs-BMI 35,6 @-)
Aktueller BMI 34,4 :)

Benutzeravatar
Jelly
Beiträge: 2693
Registriert: 3. Februar 2011, 22:08
Status: Offline

Re: Stille Mitleserin sagt auch mal was ;)

Beitragvon Jelly » 10. Juni 2015, 23:22

Na Hallo und herzlich willkommen, schön, dass du auch mal was sagst :)

Acht Kilogramm in guten drei Monaten? Das ist doch super! Und mit mehr Feinjustierung und einer deutlicheren LCHF-Richtung als "nur" low carb wirst du bestimmt deinen Weg gehen. Alles Gute - na klar auch für deinen Mann!

Freundliche Grüße & gute Nacht
Jelly

Benutzeravatar
anemone24
Beiträge: 757
Registriert: 25. November 2012, 12:58
Status: Offline

Re: Stille Mitleserin sagt auch mal was ;)

Beitragvon anemone24 » 11. Juni 2015, 16:11

Auch von mir ein willkommen.

anemone :)

Rainer
Moderator
Beiträge: 2134
Registriert: 28. Oktober 2009, 17:01
Wohnort: Nähe Dresden
Status: Offline

Re: Stille Mitleserin sagt auch mal was ;)

Beitragvon Rainer » 11. Juni 2015, 23:46

Hallo Andrea,

herzlich willkommen im Forum. :smile:

Wie geht es mit dem Diabetes von deinem Mann? Macht er eigentlich mit LCHF oder reduziert er nur moderat die KH, was auch schon viel Wert ist. Hat er schon gute Erfolge mit der KH-Reduzierung?

LG an euch beide, Rainer
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
flockina
Beiträge: 2082
Registriert: 12. Mai 2015, 16:55
Wohnort: Ostbevern/Münsterland
Status: Offline

Re: Stille Mitleserin sagt auch mal was ;)

Beitragvon flockina » 12. Juni 2015, 11:08

Erst einmal lieben Dank für die nette Begrüßung! :)

Mein Lieblingsmann hat seinen Blutzucker bisher gut im Griff, sicherlich hauptsächlich wegen des Metformins. Das erste Blutbild nach Diagnosestellung ergab schon einen deutlich gesunkenen HbA1c, das zweite erfolgt nächsten Montag. Bisher hat er die Kohlenhydrate nur stark runtergefahren. Dass der Diabetes so aus dem Kurs gelaufen ist, hat sicherlich auch damit zu tun, dass er seit April 14 bis Mai 15 durchgehend krankgeschrieben war (Schulter-OP, zwei Bandscheiben-OP, jeweils mit Reha und Wiedereingliederung). In dieser Zeit hat er massig an Muskelmasse verloren, die jetzt mühsam wieder aufgebaut werden muss. Übergewichtig ist er nicht, im Moment liegt er im unteren Normalbereich.
Wir warten nun das neue Blutbild ab und dann kann ich ihn ja vielleicht zu LCHF überreden :)

Nachdem ich jetzt eine Woche +/- 200g geschwankt habe, war heute ein neuer Tiefststand auf der Waage zu lesen: 93,8kg :)
Was ein bisschen mehr Gemüse doch ausmachen kann ;)

Habt noch einen schönenTag!
Ziel: BMI unter 30

Anfangs-BMI 35,6 @-)
Aktueller BMI 34,4 :)

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 12209
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Stille Mitleserin sagt auch mal was ;)

Beitragvon Sudda Sudda » 18. Juni 2015, 06:30

Hallo Flockina und herzlich Willkommen.

Aaawwww... du hast eigene Hühner? Das ist ja ein Träumchen. :x
Hätte ich auch gerne. Stimmt, dann hast du immer genug richtig gute Eier.

Fühl dich wohl hier im Forum.

Gruß

Annika
Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind nur zu Infozwecken bestimmt und können nicht die Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. Back to Basics - ganz mein Ding :x https://lchf-plus.de/back-to-basics-dein-lchf-kurs/

Benutzeravatar
flockina
Beiträge: 2082
Registriert: 12. Mai 2015, 16:55
Wohnort: Ostbevern/Münsterland
Status: Offline

Re: Stille Mitleserin sagt auch mal was ;)

Beitragvon flockina » 18. Juni 2015, 21:45

Danke liebe Sudda für die liebe Begrüßung :)
Eigene Hühner sind toll: immer frische Eier, leckere Brathähnchen und die fettigste Hühnersuppe ever ;)
Und morgen gibts zum Frühstück Wachtelrührei, für den Lieblingsmann und mich werde ich bestimmt 30 köpfen müssen ;)

Heute hatte Lieblingsmann die Besprechung seiner Blutwerte. HbA1c von 8,4 auf 6,8 gefallen, Cholesterin gestiegen, aber der LDL-/HDL Quotient bei 2,8. Der Arzt hat nicht mit Tabletten gewunken, abwarten und beobachten. Alles in allem also recht positiv.

Ich habe gewichtsmäßig eine Berg-und Talfahrt hinter mir, Tendenz aber Richtung Tal. Es geht mir aber viel besser als noch vor zwei Monaten. Ich habe seit LCHF-Beginn keine Migräne mehr gehabt (wohl hin und wieder am Morgen Kopfschmerzen, die aber nach einer Stunde wieder verschwunden waren), kein Anlaufschmerz mehr und das Knie zickt auch nicht mehr beim Treppenlaufen :)
Jetzt kann ich auch wieder ausgedehntere Spaziergänge machen, den Hund wirds freuen :D
Ich muss auf jeden Fall etwas gegen meine grottenschlechte Kondition machen, erstmal längere Spaziergänge im Flachland, dann vielleicht im Teutoburger Wald? Mal sehen. Und morgen wird das Fahrradergometer entstaubt. Isch schwör!

LG Andrea
Ziel: BMI unter 30

Anfangs-BMI 35,6 @-)
Aktueller BMI 34,4 :)

Rainer
Moderator
Beiträge: 2134
Registriert: 28. Oktober 2009, 17:01
Wohnort: Nähe Dresden
Status: Offline

Re: Stille Mitleserin sagt auch mal was ;)

Beitragvon Rainer » 18. Juni 2015, 22:46

Hallo ihr beiden,

herzlichen Glückwunsch für deinen Mann für die tolle Senkung des HbA1c von 8,2 auf 6,8 in der kurzen Zeit ab Februar. Ich drücke die Daumen, dass es weiter so gut läuft und er in Richtung 6,0% kommt. Damit könnte er dann sehr gut leben und bräuchte keine Verschärfung seines Diabetes und keine diabetischen Folgeerkrankungen zu befürchten.

Ebenfalls meinen Glückwunsch zum guten LDL-/HDL-Verhältnis. Das ist ja bei Diabetikern auch eher die Ausnahme.

LG Rainer
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.


Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast