Wie schafft ihr so wenig Kohlenhydrate?

Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“


Stell dich uns vor oder werde eine Frage los
Benutzeravatar
sommerli
Beiträge: 7
Registriert: 11. Juni 2015, 14:50
Status: Offline

Wie schafft ihr so wenig Kohlenhydrate?

Beitragvon sommerli » 11. Juni 2015, 15:04

Hallo zusammen,
ich habe am 2.6. mit Low Carb angefangen und protokolliere seitdem auf fddb mit. Aber irgendwas mache ich falsch, bis auf 1-2 Sünden (die mir bewusst sind) frage ich mich, was ich verbessern kann, ohne ein reiner Fleischfresser zu werden...

Ich schreib euch einfach mal meine Ernährung seit dem auf. Ach ja, ich esse kein Frühstück, dafür früh mittag, das mache ich schon immer so und ich will es auch nicht ändern ;)

Dienstag 2.6.15:
Mittags: Tomaten + Radieschen + Kräuterquark
Abends: Ein gemischter Salat mit Käse und Schinken und Sahnedressing
= ca. 600kcal, 32g Fett, 26g Kohlehydrate und 41g Protein

Mittwoch 3.6.15:
Mittags: Keine Zeit, daher schnell zwei Alnatura Veggy Salamis reingezogen
Abends: Rührei (aus 4 Eiern), dazu Rahmspinat
Nachts: Stammtisch, daher gesündigt: 0,2l Hugo und 2 Hände voll Chips (es gibt 1x im Monat Stammtisch, da kann ich nicht nichts trinken und essen...)
= ca. 1400kcal, 83g Fett, 60g Kohlehydrate :-( , 66g Protein

Donnerstag 4.6.15:
Mittag: Putenschnitzel auf einem Brokkoli-Zucchini-Rahm-Bett
Nachmittags: etwa 80g Weintrauben
Abends: Tomaten und Nüsse angebraten, darüber 2 Spiegeleier
= ca. 1600kcal, 100g Fett, 47g Kohlehydrate, 105g Protein

Freitag 5.6.15:
Mittags: 1 gemischter Salat, 2 Wiener-Würste, 200g Kräuterquark
Nachmittags: 4 Wiener-Würste
Abends: 2 so Fertigschälchen Salat mit Joghurtdressing und Käse und Schinken
= ca. 2000 kcal, 160g Fett, 21g Kohlenhydrate, 111g Protein

Samstag 6.6.15:
Mittags: Brokkoli-Zucchini-Rahm mit 2 Putenschnitzeln und gebratene Champignons oben drauf
Abends: 2 Aprikosen, 1 Glas Weißwein (ich weiß, das darf man ned)
= ca. 1200 kcal, 42g Fett, 40g Kohlenhydrate, 83g Protein, 36g Alkohol

Sonntag 7.6.15:
Mittags: Tomatensuppe, danach Steak mit Pfefferrahm, Salat und Tomaten-Mozarella (Halbe / Halbe mit dem Schatz)
Abends: 1 kleines Glas Essiggurken mit Kräuterquark und einen gemischten Salat mit Feta und Oliven und Joghurtdressing
= ca. 1300 kcal, 90g Fett, 46g Kohlenhydrate :-o , 67g Protein

Montag 8.6.15
Mittag: Chili con Carne aus der Kantine (recht wenig Mais und Bohnen drin) dazu ein kleiner Salat
Nachmittags: 100g Magerquark mit cocktailtomaten und ein kleines Stück Käse
Abends: Lauch-Zucchini-Zwiebel-Hack-Feta-Pfanne
= ca. 1750 kcal, 105g Fett, 45g Kohlenhydrate, 140g Eiweiß

Dienstag 9.6.15
Mittag: Lauch-Zucchini-Zwiebel-Hack-Feta-Pfanne (vom Tag zuvor)
Abends: Salat mit Hähnchenbrust; Naturjoghurt mit Süßstoff und Kokosraspeln
= 1500 kcal, 95g Fett, 40g Kohlenhydrate, 110g Protein

Mittwoch 10.6.15:
Mittag: Blumenkohlcremesuppe, Salat mit Hähnchenbrust, 1/4 Hähnchen
Abends: Kaisergemüse mit Pesto
= 1600kcal, 110g Fett, 48g Kohlenhydrate, 85g Protein

Wie ihr seht war ich bis auf ein paar Ausnahmen meiner Meinung nach ganz nett. Aber trotzdem täglich um die 50g Kohlenhydrate, BZW ist das schon zuviel? Ich muss eigenltich nicht wirklich abnehmn (1-2 kilo wären aber schön) mein Freund sollte allerdings 20-30 Kilo abnehmen.

Benutzeravatar
EisTigerchen
Beiträge: 1183
Registriert: 21. Januar 2015, 23:52
Wohnort: Thalmässing
Status: Offline

Re: Wie schafft ihr so wenig Kohlenhydrate?

Beitragvon EisTigerchen » 11. Juni 2015, 18:32

Hm.
Also Weintrauben und Aprikosen sind nicht konform, denke ich. Nüsse (welche Sorte war das denn?) sind teilweise auch stark stärkehaltig. Welchen Naturjoghurt isst du? Pesto ist aufgrund der Pinienkerne leider auch oft eine KH-Falle. Was war denn in dem Kaisergemüse alles enthalten?

Außerdem passt ganz oft dein Verhältnis von Fett zu Eiweiß und KH nicht, fällt mir auf den zweiten Blick auf... daran solltest du noch schrauben, dann regelt sich die KH-Menge bestimmt auch bald :ymhug:

Benutzeravatar
sommerli
Beiträge: 7
Registriert: 11. Juni 2015, 14:50
Status: Offline

Re: Wie schafft ihr so wenig Kohlenhydrate?

Beitragvon sommerli » 11. Juni 2015, 20:37

Aprikosen haben 8,5% KHD, also was für selten mal.
Weintrauben ganze 15% <- hatte ich noch im Kühlschrank, sind jetzt weg.

Pesto hatte 5,8% is also mit mittel ^^

Kaisergemüse hat Blumenkohl, Brokkoli und Karotten und ist mit 3,2% voll im Rahmen :)
Nüsse ist so ne Nussmischung, eigenltich ne Kerndlmischung für Salate, hauptsächlich sind Billigkörner drin wie Sonnenblumenkerne und Kürbiskerne.

Naturjoghurt ess ich den 1,5%igen von Ja! mit 4,9% KHD.

mamalou
Beiträge: 321
Registriert: 4. Juli 2014, 13:58
Status: Offline

Re: Wie schafft ihr so wenig Kohlenhydrate?

Beitragvon mamalou » 11. Juni 2015, 20:59

Dann steig doch um auf den 10%igen Joghurt nach griechischer Art - da hast du dann zwar auch noch etwa KH 4g/100g - aber der Genuss ist deutlich höher!

Grüße
Bettina

P.S. Ich hab mir übrigens auch grad nen halben Ausnahme-Pfirsich gegönnt ... :-) manchmal muss das!

Benutzeravatar
sommerli
Beiträge: 7
Registriert: 11. Juni 2015, 14:50
Status: Offline

Re: Wie schafft ihr so wenig Kohlenhydrate?

Beitragvon sommerli » 11. Juni 2015, 21:30

tatsächlich finde ich mal was leichtes wie Salat oder fettarmen joghurt mal ganz angenehm zwischen dem ganzen galligen Zeugs xD Aber vll is das tatsächlich mein Problem... Ich werd mal das von heute eingeben und schaun, bei wie viel ich KHD ich heute steh...

Benutzeravatar
EisTigerchen
Beiträge: 1183
Registriert: 21. Januar 2015, 23:52
Wohnort: Thalmässing
Status: Offline

Re: Wie schafft ihr so wenig Kohlenhydrate?

Beitragvon EisTigerchen » 11. Juni 2015, 21:49

Mag sein, dass Aprikosen "tolerierbare" 8,5g KH haben...aber überleg mal, wieviel 2 Aprikosen wiegen...da biste ja gleich mal mit 12-15g KH dabei, und das abends, wo man ja nich im Anschluss noch 4-5h aktiv ist und die KH gleich verbrennt....und soo lange satt machen die ja dann auch nicht...

Benutzeravatar
eka55
Moderator
Beiträge: 6675
Registriert: 4. November 2014, 23:50
Wohnort: Bremen
Status: Offline

Re: Wie schafft ihr so wenig Kohlenhydrate?

Beitragvon eka55 » 11. Juni 2015, 21:59

Hallo, erstmal. Schön, dass du dir die Mühe gemacht hast, deine Ernährung hier einzustellen, das macht das draufschauen etwas leichter :ymhug: :ymhug:
Du bist hier aber nicht im LC sondern lchf-Forum gelandet, das ist noch mal ein bisschen spezieller :ymblushing: Es wird sich sicherlich in Kürze auch einer der Modis hier einfinden und dich mit Lesematerial versorgen, da siehst du dann schon direkt, wo es klemmen könnte. Ich drücke dir jedenfalls schon mal die Daumen, dass du für dich die richtige Zusammensetzung deiner Mahlzeiten findest und dann auch die Vorteile von lchf genießen kannst.
www.deinlchf.de und Dein LCHF bei FB

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind nur zu Infozwecken bestimmt und können nicht die Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen.

Benutzeravatar
sommerli
Beiträge: 7
Registriert: 11. Juni 2015, 14:50
Status: Offline

Re: Wie schafft ihr so wenig Kohlenhydrate?

Beitragvon sommerli » 11. Juni 2015, 22:15

So heute gabs:
Mittags: Eiersalat, Wurstsalat + Normaler Salat mit Joghurtdressing
Abends: Rinderroulade mit Rotweinsoße auf Brokkli-Joghurt-Stampf
= ca. 1400kcal, 72g Fett, 44g Kohlenhydrate, 72g Protein (Alkohol warens 32g, aber die sind komplett rausgekocht, also dann ja wieder 0)

Am meisten ins Gewicht gefallen ist der Brokkoli mit 13,5 g KHD(2,7%) und der Rotwein in der Soße mit 7,8g KHD (aber ohne schmeckts halt nicht und er hat ja auch nur 2,6% KHD, das geht ja theoretisch)

(ähm ja, ich steh auf große Mengen Futter ;) )

Benutzeravatar
sommerli
Beiträge: 7
Registriert: 11. Juni 2015, 14:50
Status: Offline

Re: Wie schafft ihr so wenig Kohlenhydrate?

Beitragvon sommerli » 11. Juni 2015, 22:18

das mit dem High Fett hab ich in der Theorie schon verstanden und im Vergleich zu früher bin ich echt mega großzügig was beispielsweise Olivenöl beim anbraten betrifft. Das Fett in meiner Ernährung entspricht auch immer ca. 50-60% des Brennwertes des Tages (so war es doch geplant, oder?)

Benutzeravatar
Jelly
Beiträge: 2693
Registriert: 3. Februar 2011, 22:08
Status: Offline

Re: Wie schafft ihr so wenig Kohlenhydrate?

Beitragvon Jelly » 11. Juni 2015, 22:39

Hallo Sommerli,

herzlich willkommen :)

Sag mal, was ist denn so deine Motivation mit der Ernährung? Einfach gesund ernähren (und dann vielleicht ein bisschen das Gewicht optimieren)? Oder isst du deinem Freund zuliebe nach Programm?

Bis zu 50 g KH sind auch mit LCHF durchaus okay - es kommt dann halt darauf an, aus welcher Quelle die stammen, wie es dir (bzw. deinem Freund) gesundheitlich geht & wie sehr du auf KH reagierst und ob du dich nach LCHF ernährst, um Gewicht zu verlieren oder "nur" um gesund zu essen.

Und was meinst du mit "galligem Zeug"?

Und als potenzielle Stolperfallen fallen mir noch so Sachen auf wie Würstchen & Wurstsalat - was sind da für Zutaten drin? Ebenso die verschiedenen Dressings - sind die selbstgemacht? Oder fertig? Was ist da drin?

So, und jetzt gehe ich mal unser Info-Begrüßungspaket holen - bis gleich :)
Jelly


Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste