Wie schafft ihr so wenig Kohlenhydrate?

Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“


Stell dich uns vor oder werde eine Frage los
Benutzeravatar
Jelly
Beiträge: 2693
Registriert: 3. Februar 2011, 22:08
Status: Offline

Re: Wie schafft ihr so wenig Kohlenhydrate?

Beitragvon Jelly » 11. Juni 2015, 22:40

...soooooo :ymparty:

Herzlich willkommen im Forum von LCHF.de!
Wir hoffen, dass du dich mit uns wohl fühlst und deine persönlichen Erfolge feiern kannst. :)

Wir vom Moderatorenteam möchten dir den Einstieg etwas erleichtern und verlinken dir daher schon mal das Wichtigste:

Flyer - das kleine Regelwerk zum Ausdrucken und mitnehmen, z.B. zum Einkaufen

Gemüseliste - Anregung für eine bunte Zusammenstellung auf dem Teller

Checkliste - wo könnte ein "Fehler" liegen, falls du abnehmen möchtest und es gerade nicht funktioniert

Wir möchten dich auch darauf hinweisen, dass das Moderatorenteam dir gerne Hilfestellung leistet und deine Fragen beantwortet. Inzwischen bietet dieses Forum dank so vieler, aktiver Mitglieder eine Fülle von Informationen, deren Richtigkeit wir als Team leider nicht immer nachprüfen können.
Für uns gelten daher die Grundregeln aus dem Flyer und die Informationen der Startseite.
Bitte lies diesen Text dazu: LCHF oder Nicht LCHF?

Im Rezepteforum findest du bei einigen Rezepten ein Warndreieck, das dir anzeigt, dass dieses Rezept nicht ganz LCHF-konform ist und somit z.B. deine Abnahme oder Genesung hinaus zögern kann.

Bitte beachte, dass wir bei medizinischen Fragen nur aus unseren jeweils persönlichen Erfahrungen berichten können. Wir können und wollen und dürfen auch keinen Arztbesuch ersetzen! Daher bitten wir dich in solch einem Fall: Solltest du eine chronische oder auch akute Erkrankung haben, bitte suche einen Arzt auf. Wir nehmen hier keinerlei Eigenverantwortung ab!

Wir weisen darauf hin, dass es nicht erlaubt ist, fremde Bilder/Fotos (auch nicht für Avatare), Texte und Kochrezepte zu verwenden, da das zu großen rechtlichen Problemen führen kann. Bitte lies die Informationen dazu hier.

Wir wünschen dir bestes Gelingen :)

Viele Grüße vom Moderatorenteam

Benutzeravatar
sommerli
Beiträge: 7
Registriert: 11. Juni 2015, 14:50
Status: Offline

Re: Wie schafft ihr so wenig Kohlenhydrate?

Beitragvon sommerli » 11. Juni 2015, 23:01

Mein Freund und ich haben beschlossen gemeinsam die Ernährung umzustellen, möglichst so, dass es gesund ist und so, dass er auch abnimmt. Ich liege BMI-technisch im Idealbereich, gehe daher davon aus, dass ich kaum was abnehmen werd, aber das ist ok. Dressings mache ich im Normalfall immer selbst (ausser wir sind im Restaurant). Das heisst es ist Essig, Öl evtl Joghurt/Sahne/Senf und Süßstoff drin.

Ich bin gesundheitlich top-fit, habe einen BMI von 21,5. Treibe täglich moderaten Sport (jeden Tag 4km zu Fuß, zusätzlich entweder mit dem Pferd 30min wandern oder reiten, 2-3x die Woche XHit-Videos mit Krafttraining mit eigenem Körpergewicht - etwa 15min ohne aufwärmen und dehnen) und arbeite rein im sitzen.

Mein Freund hat einen BMI von 30,6 (obwohl wir täglich fast das gleiche essen, auch in gleichen Mengen, aber ich bin hier wohl "von Gott gesegnet") und müsste 20kg abnehmen um ins Normalgewicht zu kommen. Er arbeitet körperlich so mittel hart (Gastronom) und treibt nebenher kaum sport. Hat aber ein Herzproblem, weswegen er dauerhaft abnehmen sollte und an Bauchfett verlieren muss.

Würstchen ess ich eigenltich nur Wiener oder Salami. Wurstsalat ist aus Lyoner, war heute aber nicht selbstgemacht, sondern aus der Salattheke der Kantine (ich tu mich echt hart mittags etwas für mich zu finden, meist kauf ich dann im Rewe igendwas ein). Klar, da kann man einiges an Müll reinschmeißen, ohne dass es irgendjemand merkt.

Mit galligem Zeugs mein ich das ganze "rahmig, sahnig, fettige" ich muss aber dazu sagen, dass es für mich schon eine enorme Umstellung ist, da ich mich früher quasi ausschließlich von Kohlenhydraten ernährt habe und 8 Jahre lang Nudel und Reis-Vegetarierin war (seit Januar diesen Jahres nicht mehr).

Danke fürs Willkommenspaket, ich werde es mir zu Leibe führen ;)

Benutzeravatar
Pinselchen79
Moderator
Beiträge: 5511
Registriert: 17. Oktober 2012, 17:56
Wohnort: nahe Köln
Status: Offline

Re: Wie schafft ihr so wenig Kohlenhydrate?

Beitragvon Pinselchen79 » 11. Juni 2015, 23:09

Isst dein Freund jetzt auch nur so wenig wie du? Ich finde es für dich arg wenig und für ihn erst recht.
1400 Kalorien habe ich jetzt gelesen und das ist nicht viel.
Die meisten hier haben mehr als 50-60% der Kalorien aus Fett.
Allgemein zur besseren Sättigung (und sonst kommt man ohne zu viel Protein auch nicht auf mehr Kalorien) sollte pro Mahlzeit mehr Fett als Eiweiß und KH gegessen werden.
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
~97kg

Benutzeravatar
sommerli
Beiträge: 7
Registriert: 11. Juni 2015, 14:50
Status: Offline

Re: Wie schafft ihr so wenig Kohlenhydrate?

Beitragvon sommerli » 11. Juni 2015, 23:20

Ja, mein Freund isst etwa die gleichen Mengen wie ich. Abendessen ist immer gleich, Mittagessen unter der Woche anders. Das ist seit 2,5 Jahren so (ausser wenn wir essen gehen, so 2x die Woche). Zwischendurch hat er auch mal extremdiat gemacht und 20 kilo abgenommen und danach natürlich wieder 30 zugenommen.

Aber jetzt essen wir solang bis wir satt sind. Das sind jetzt ohne Heißhungerattacken dann summentechnisch bei mir zwischen 1300 und 1700 kcal. Ich wiege ja nur knapp 54 Kilo, da ist das schon ok. Was genau er mittags isst weiß ich nicht, oft sind es reste vom letzten Abendessen, aber über 2k dürfte er an Kalorien am Tag aktuell auch nicht kommen.


Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste