Chorella....Wer kann mir helfen?

Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“


Stell dich uns vor oder werde eine Frage los
Benutzeravatar
broewa
Beiträge: 2957
Registriert: 17. Januar 2016, 21:05
Status: Offline

Chorella....Wer kann mir helfen?

Beitragvon broewa » 25. Februar 2016, 08:34

Guten Morgen Ihr Lieben,
durch die Ketose habe ich leider Mundgeruch. Mir wurde hier die Chlorella-Alge in Bioqualität empfohlen.
Nun steht die 500g Tüte vor mir und ich bin ein einziges Fragezeichen :shock:
1. Chlorella empfehlenswert bei fehlender Schilddrüse?
2. Enthält viel Kalium. Ich nehme Blutverdünner....
3. Wieviel sollte man bei Mundgeruch davon nehmen?
4. Enthält viel Eiweiss, rechnet Ihr Euch das an?

Wäre echt super, wenn Ihr Eure Erfahrungen mit mir teilen würdet.

Herzlichen Dank und liebe Grüße
Eure broewa
Das Leben ist schön.
Von einfach war nie die Rede!
Tiefstand: 64,4
Aktuell: 71,1

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 11309
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Chorella....Wer kann mir helfen?

Beitragvon Sudda Sudda » 25. Februar 2016, 08:53

Hallo Broewa,

ich kenne mich Chlorella nicht aus. Wie viel sollst du denn da nehmen? Was wird denn auf der Verpackung empfohlen?

Ich bin ein wenig vorsichtig mit kaliumhaltigen Lebensmitteln zumindest bei Marcumar geworden, seit ich gesehen habe, welche "Kraft" allein schon in grünem Blattgemüse (in dem Fall steht speziell Blattspinat unter Verdacht) stecken kann bzw. wie groß die Wirkung auf die Gerinnung sein kann. :shock: Ich hab da eine Kundin, die schön daran zu feilen hatte...
Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind nur zu Infozwecken bestimmt und können nicht die Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. Back to Basics - ganz mein Ding :x https://lchf-plus.de/back-to-basics-dein-lchf-kurs/

Benutzeravatar
broewa
Beiträge: 2957
Registriert: 17. Januar 2016, 21:05
Status: Offline

Re: Chorella....Wer kann mir helfen?

Beitragvon broewa » 25. Februar 2016, 09:03

Hallo Sudda,
schade, dass Du mir da auch nicht weiter helfen kannst. :-?
Aber vielleicht findet sich hier noch jemand.
Auf der Packung werden 20 Tabs Tagesdosis empfohlen.
Zum Spinat kann ich folgendes sagen: Es war vor "hundert" Jahren ein Kommafehler bei der Berechnung. Dieses Märchen vom Spinat hält sich hartnäckig bis heute ;) In meiner Marcumarzeit habe ich ALLE Gemüsesorten gegessen und es hat mir nicht geschadet. Aber jeder Jeck is anders.
Und grundsätzlich lasse ich die Pillen auf mich einstellen und stelle mein Leben nicht nach den Pillen ein :D
Zur Zeit nehme ich nur ASS ....
Das Leben ist schön.
Von einfach war nie die Rede!
Tiefstand: 64,4
Aktuell: 71,1

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 11309
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Chorella....Wer kann mir helfen?

Beitragvon Sudda Sudda » 25. Februar 2016, 09:17

Ich kann dir nur sagen, dass sie starke und MESSBARE Veränderungen durch viel grünes Gemüse hat. Und sie hatte viel Blattspinat dabei.. Das hat in dem Fall nichts mit einem Märchen zu tun. ;)

So. 20 Tabletten. Wie viel Gramm sind das? Und wie viel Protein/Kalium hat das Zeuchs pro 100 g?
Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind nur zu Infozwecken bestimmt und können nicht die Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. Back to Basics - ganz mein Ding :x https://lchf-plus.de/back-to-basics-dein-lchf-kurs/

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 11309
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Chorella....Wer kann mir helfen?

Beitragvon Sudda Sudda » 25. Februar 2016, 09:22

Das mit dem Kommafehler beim Spinat kenne ich vom Eisengehalt her...
:-?
Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind nur zu Infozwecken bestimmt und können nicht die Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. Back to Basics - ganz mein Ding :x https://lchf-plus.de/back-to-basics-dein-lchf-kurs/

Benutzeravatar
Anne
Moderator
Beiträge: 4628
Registriert: 18. Mai 2015, 12:34
Status: Offline

Re: Chorella....Wer kann mir helfen?

Beitragvon Anne » 25. Februar 2016, 09:23

Hallo Broewa,

mit der Kombi ASS und Chlorella kenne ich mich leider auch nicht aus.
Was den Mundgeruch angeht, geht es aber hauptsächlich um das Chlorphyll, was halt in Chlorella reichlich enthalten ist. Das Chlorophyll ist in der Lage, unangenehme Körpergerüche zu binden.
Chlorophyll kommt aber auch in anderen Lebensmitteln wie zB in Grünkohl und Petersilie vor. Wenn du Chlorphyll bei Wikipedia eingibst, findest du eine entsprechende Tabelle.
Wenn du Gemüse gut verträgst, würde ich versuchen, davon mehr einzubauen und die verfügbaren Kh wirklich ausschließlich auf Gemüse zu verwenden.

Cosi hatte auch mal aus der Apotheke ein Chlorophyll-Präparat probiert, vlt wäre das sonst noch eine Alternative?
-53 kg, mehr auf meinem Blog: www.volle-kanne-gesund.de

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
Anne
Moderator
Beiträge: 4628
Registriert: 18. Mai 2015, 12:34
Status: Offline

Re: Chorella....Wer kann mir helfen?

Beitragvon Anne » 25. Februar 2016, 09:25

Ach, und die Frage nach Dosierung und dem Eiweiß - ich bleibe unter der empfohlenen Menge. Bei mir steht zB auf dem Glas, 3x tgl 2 Tabletten. Ich nehme nur morgens 2.
Das Eiweiß darin ist doch recht gering auf die Menge gesehen. Darum lasse ich persönlich es unter den Tisch fallen.
-53 kg, mehr auf meinem Blog: www.volle-kanne-gesund.de

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
broewa
Beiträge: 2957
Registriert: 17. Januar 2016, 21:05
Status: Offline

Re: Chorella....Wer kann mir helfen?

Beitragvon broewa » 25. Februar 2016, 09:33

Jaaaa wie ich schon sagte: Jeder Jeck ist anders ;)
Soo, rausgefunden hab ich nicht viel. 100% Chlorella Alge. Empf. Dosis 5g täglich. 60% natürlich gebundene Proteine. Vom Kaliumgehalt steht weder was auf der Packung noch in der Verkaufsbeschreibung....Ich muss nochmal googeln, vielleicht finde ich das wieder, mit dem hohen Kaliumgehalt...
Das Leben ist schön.
Von einfach war nie die Rede!
Tiefstand: 64,4
Aktuell: 71,1

Tabitha
Status: Offline

Re: Chorella....Wer kann mir helfen?

Beitragvon Tabitha » 25. Februar 2016, 10:11

Meine Chlorellapackung steht noch ziemlich gefüllt hier im Schrank ...

Bei der ersten Einnahme - allerdings weit vor LCHF, unter LC - haben sie mir eventuell eine heftige Darmstörung beschert, wobei ich nicht sicher sein kann, ob sie wirklich die Ursache waren. Ich werde sie stark unterdosiert in Kürze noch einmal versuchen. An Deiner Stelle würde ich sie "einschleichen" und lieber viel weiter unten als empfohlen bleiben; es sind ziemliche "Geschosse".

Gegen Mundgeruch gibts Superspülungen, und wenn die nicht ausreichen, würde ich aus der Apotheke reine Chlorophyll-Tablettten einnehmen; sind sicherer, was die Nebenwirkungen betrifft.
Zuletzt geändert von Tabitha am 25. Februar 2016, 10:25, insgesamt 1-mal geändert.

Duftrausch
Beiträge: 2175
Registriert: 7. Februar 2014, 10:17
Wohnort: Mannheim
Status: Offline

Re: Chorella....Wer kann mir helfen?

Beitragvon Duftrausch » 25. Februar 2016, 10:16

Chlorella in guter Qualität ist was feines. Bei Deiner Vorgeschichte weiß ich nicht, ab wo es nicht gut wäre.Du musst es ja nicht in der Höhe nehmen. Ich würde an Deiner Stelle lieber nach dem Essen Petersilie kauen gegen den Mundgeruch. Und die Chlorella in geringer Dosis einfach aufbrauchen
Und was ganz wichtig ist - Tabita- langsam anfangen. Also mit einer oder zwei und dann alle paar Tage steigern. Chlorella entgiftet ganz gut und wenn man zu viel auf einmal nimmt, gibt es eben Durchfall. Hat man noch Glück, wenn kein Erbrechen dazu kommt. Man ahnt es schon, ich habe das im Selbstversuch herausgefunden. Ziemlich blöde auch noch. Hatte langsam gesteigert, war bei ca 20 St am Tag, wurde krank, ließ sie weg und fing nach einer Woche gleich mit 20 an. Da dachte ich dann noch, ich wäre Magen-Darm krank, pausierte wieder einige Tag und fing wieder mit 20 an. Als ich dann wieder "krank" wurde, war mir seltsam klar, was für einen Bockmist ich da gemacht hatte. Ich habe damit mein Quecksilber ausgeleitet (zusätzlich mit Koriander Tinktur)
-30


Zurück zu „Vorstellen - Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste