LCHF in der Stillzeit

Zurück zu „Gesunde Ernährung für die ganze Familie incl. Haustiere“


LCHF, die Familie, die Haustiere und wir - im Einklang?
Benutzeravatar
Augenweide
Beiträge: 701
Registriert: 20. April 2012, 16:42
Wohnort: Oberbergischer Kreis
Status: Offline

Re: LCHF in der Stillzeit

Beitragvon Augenweide » 20. Januar 2013, 15:05

Ganz lieben Dank für deinen Bericht.

Fand ihn ganz faszinierend.

Schön auch zu lesen, das es sonst alles super klappt bei euch.

Weiterhin viel Freude!

Benutzeravatar
grünspan
Beiträge: 827
Registriert: 9. Juli 2012, 13:14
Status: Offline

Re: LCHF in der Stillzeit

Beitragvon grünspan » 20. Januar 2013, 15:06

Faszinierend. Ich bin total begeistert von deinen Beobachtungen! :ymhug:

Coco
Status: Offline

Re: LCHF in der Stillzeit

Beitragvon Coco » 20. Januar 2013, 19:23

Sehr interessant! Danke für deinen Bericht!!

Dany84
Status: Offline

Re: LCHF in der Stillzeit

Beitragvon Dany84 » 15. März 2013, 00:40

Wir stillen noch voll :-)

Mein Kleiner ist nun fast 5,5 Monate alt und weiterhin Vielfraß. Er futtert zwar immer noch sehr oft, aber es scheint ihm zu schmecken und gut zu tun. Vor 3 Wochen plagte ihn eine leichte Bronchitis, die wir aber ohne Antibiotika überstanden haben. Ansonsten gehts ihm blendend: Füße sind lecker im Mund, Liegestütze macht er wie ein Weltmeister und er ärgert sich, dass er noch nicht Krabbeln kann. Ich bekomme oft gesagt, dass er so zufrieden ist, viel lacht und grint, nur schreit, wenn er einen Grund (Hunger, Windel etc) hat.

Erstaunlich finde ich, dass er über die Muttermilch so sehr auf meine Ernährung reagiert: Wie gesagt hatte er Milchschorf nach meinem oGGT. Nun habe ich seit Weihnachten vermehrt laktosefreie Sahne und Käse gegessen für mehr Fett/Kcal: Scheinbar auch bei ihm eine Ursache für mehr Hautprobleme wie ich nun stark vermute. Und ganz schlimm sind Zitrusfrüchte, wie lange dauerte es bis mir auffiel, dass Dosentomaten fast immer Zitronensäure enthalten... ebenso Leberwurst usw. Aber naja, Kuhmilch und Zitronen sind ja auch nicht wirklich LCHF oder Paleo ;-)

Die U5 machen wir erst Ende April, die Ärztin hier macht das immer zum Ende der Zeitspanne, um einen besseren Vergleich zu haben. Vor 3 Wochen bei der Ärztin war er ca. 65cm groß und ich denke, dass er zwischen 7 und 7,5 kg wiegt.

Dany84
Status: Offline

Re: LCHF in der Stillzeit

Beitragvon Dany84 » 29. Juli 2013, 14:23

Huhu,

bevor ich wieder ganz internetlos bin ein kurzer Zwischenbericht:

Mein Kleiner ist jetzt 10 Monate alt, trägt Größe 80 und wird so 8,5-9 kg wiegen. Er ist weiterhin sehr muskulös, hat richtig dicke Oberschenkel, da wären viele Bodybuilder neidisch ;-) Seine Taille ist schmaler geworden, seit er krabbelt (ziemlich genau 2 Monate nun schon richtig auf allen Vieren auf Laminat) und das Kreuz breiter.

Er trinkt noch sehr viel Muttermilch, andere Flüssigkeit ist ein Problem. Fingerfood findet er spielerisch toll, die Mengen, die er wirklich isst, sind aber eher verschwindend gering.

Seine Lebensmittel bisher:
Fleisch in jeder Form (auch blutiges Rind, keine Wurstwaren), Lachs, Shrimps, Geflügelleber.
Pastinake, Karotte, Kürbis, Süßkartoffel, Avocado
Himbeeren, Melone (verschiedene), Banane
Butter, Kokosmilch

Einmal am Tag bekommt er etwas Fruchtpürree mit Kokosmilch in Breiform, da ich doch etwas Stillentlastung brauche, um selbst fitter zu werden. Dann Apfel oder Birne als Grundlage mit Heidelbeeren, Himbeeren oder so.

Motorisch ist er (evtl durch das Fingerfood) extrem genau geworden und hebt kleinste Krümel auf. Kann jeden nur ermutigen Fingerfood in Richtung LCHF/Paleo zu probieren. Einzig anstrengend sind die Diskussionen mit dem Umfeld, warum er auf keinen Fall Brötchen, Reiswaffeln oder ähnliches bekommen soll...

Dingsda
Status: Offline

Re: LCHF in der Stillzeit

Beitragvon Dingsda » 2. August 2013, 01:40

Hallo zusammen,
Auch abends brauchte ich 3-4 Anläufe bis er zur Ruhe kam und nicht sofort wieder aufwachte und weiter schrie. Dass er zwischendurch mal Milch spuckt, weil er zu viel gefuttert hat oder ich zu wenig Fenchel-Anis-Kümmel-Tee getrunken habe, kommt mal vor, aber in den letzten Tagen war es extrem. Sein Gespucktes roch auch nicht wie sonst einfach nach saurer Milch, sondern richtig widerlich wie Erbrochenes eines Erwachsenen. Außerdem grummelte sein Bauch häufiger richtig laut und er hatte wieder mehr Blähungen.
Danke für deinen Erfahrungsbericht. :-)

Auffällig bei meinem Mädchen war, dass sie immer nur dann viel Milch gespuckt hat, wenn ich Ausnahmen beim Getreide gemacht habe. Ansonsten hatten wir damit kaum bis gar kein Problem, das hat mich total erstaunt.

Ich dachte immer das sei normal - von anderen Müttern kenne ich das halt auch nur so..

Stillen tu ich übrigens immer noch, mein Zwerg wird jetzt dann zwei Jahre alt. :D

P.S: Was mir noch auffällt ist dieser Blähbauch den viele Kleinkinder schon haben - das hat mein Kind gar nicht. Getreideblähbauch kenn ich halt von mir noch..

Dingsda
Status: Offline

Re: LCHF in der Stillzeit

Beitragvon Dingsda » 2. August 2013, 01:57

Wo warst du eigentlich beim Gebären, wenn ich fragen darf? Daheim vielleicht, oder GH? :-)

Benutzeravatar
shiri
Beiträge: 288
Registriert: 19. September 2012, 10:34
Wohnort: Wiesbaden
Status: Offline

Re: LCHF in der Stillzeit

Beitragvon shiri » 14. August 2013, 08:18

Hier würde ich gern mehr lesen :) *lesezeichensetz*

Dany84
Status: Offline

Re: LCHF in der Stillzeit

Beitragvon Dany84 » 18. August 2013, 19:21

Wo warst du eigentlich beim Gebären, wenn ich fragen darf? Daheim vielleicht, oder GH? :-)
War ganz normal im Krankenhaus. GH gibt es hier in der Nähe glaub ich gar nicht. Zuhause konnte ich mir das nicht so vorstellen, falls es Komplikationen gegeben hätte.

Ja, den typischen dicken Bauch hat meiner auch nicht. Klar, wenn ordentlich Milch drin ist, aber nicht so aufgedunsen wie bei vielen anderen.

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 12210
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: LCHF in der Stillzeit

Beitragvon Sudda Sudda » 19. August 2013, 10:15

Hier würde ich gern mehr lesen :) *lesezeichensetz*
Gibbet einen Grund?

;;)
Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind nur zu Infozwecken bestimmt und können nicht die Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. Back to Basics - ganz mein Ding :x https://lchf-plus.de/back-to-basics-dein-lchf-kurs/


Zurück zu „Gesunde Ernährung für die ganze Familie incl. Haustiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste