Schwangerschaft mit LCHF

Zurück zu „Gesunde Ernährung für die ganze Familie incl. Haustiere“


LCHF, die Familie, die Haustiere und wir - im Einklang?
Kuhstalllady
Beiträge: 1446
Registriert: 4. Oktober 2012, 14:53
Wohnort: Kierspe
Status: Offline

Re: Schwangerschaft mit LCHF

Beitragvon Kuhstalllady » 6. Februar 2014, 13:36

Schön, dass du dein Sodbrennen wieder im Griff hast :D Und viel Erfolg beim Sofakaufen. ;)

Benutzeravatar
Kathi
Moderator
Beiträge: 4123
Registriert: 20. April 2012, 14:22
Wohnort: Leinfelden-E.
Status: Offline

Re: Schwangerschaft mit LCHF

Beitragvon Kathi » 12. Februar 2014, 12:01

36.Schwangerschaftswoche

3. Tag
Habe gestern ungefähr alle 3 Std gegessen, ob mit oder ohne Hunger.
Kleinigkeiten wie z.b. 4 EL Rotkraut mit Butter oder 2 Scheiben Käse mit Möhre.
Abends hatte ich nur sehr leichtes Sodbrennen, tagsüber gar nix!
Mein Kreislauf war auch stabiler, obwohl ich mal wieder seit 4 Uhr früh wach war und das Mittagsschläfchen zu schnell unterbrochen wurde.

Essenseinteilung wird heute genau so gemacht, bin gespannt.

Und Papierkram wird heute unbedingt gemacht! Das ist ja elendig viel!


Und zum Ende der Woche: Funktioniert mit kleinen Häppchen, ca. alle 3 Std. eine kleine Mahlzeit. Abends (fast) kein Sodbrennen mehr. Aaaaber vielleicht hat sich der Bauch auch ein klitzekleines bissel gesenkt. Könnte ich mir aber auch nur einbilden...
Wobei.. ich hab mal wieder den Umfang gemessen.
Taille 120cm (Anfang Januar noch 2 cm mehr!)
Hüfte 130cm (und auch hier seltsamerweise 2cm verschwunden!)

Lieblingsessen der Woche: Noch immer Käse mit Butter und Huhnaufschnitt
Gewicht: pendelt unglaublich von 105-108kg. Inzwischen hab ich aber regelmäßig morgendliche Wassereinlagerungen in den Händen und im Gesicht. Tut weh.
NBZ: mit 12 IE kaum unter 95mg zu bekommen :-(
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
-31 kg

Benutzeravatar
hjt_Jürgen
Beiträge: 47
Registriert: 23. Januar 2014, 20:53
Status: Offline

Re: Schwangerschaft mit LCHF

Beitragvon hjt_Jürgen » 12. Februar 2014, 13:46

Was würde gegen's Ausprobieren mit 14 Einheiten sprechen?

Weiter munteres Brüten, Jürgen

Benutzeravatar
Kathi
Moderator
Beiträge: 4123
Registriert: 20. April 2012, 14:22
Wohnort: Leinfelden-E.
Status: Offline

Re: Schwangerschaft mit LCHF

Beitragvon Kathi » 12. Februar 2014, 13:50

Ja, das werd ich auch machen, nachdem ich nun 4 oder 5 Tage die 12IE hatte und sich trotzdem bis auf 1 Tag nix tat.
:)

Zum Glück hats sichs bald mit dem Brüten :D
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
-31 kg

Coco
Status: Offline

Re: Schwangerschaft mit LCHF

Beitragvon Coco » 15. Februar 2014, 14:01

:ymhug: :ymhug: :ymhug: :ymhug:

Ich denk an dich,auch wenn ich zur Zeit nicht viel online bin!!

:ymhug: :ymhug: :ymhug: :ymhug: :ymhug:

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 11309
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Schwangerschaft mit LCHF

Beitragvon Sudda Sudda » 17. Februar 2014, 07:33

ist ja schon fast Endspurt, Kathi!!
Gogogo!!

Ich bin ja so gespannt.
Hachz.
Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind nur zu Infozwecken bestimmt und können nicht die Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. Back to Basics - ganz mein Ding :x https://lchf-plus.de/back-to-basics-dein-lchf-kurs/

Benutzeravatar
Kathi
Moderator
Beiträge: 4123
Registriert: 20. April 2012, 14:22
Wohnort: Leinfelden-E.
Status: Offline

Re: Schwangerschaft mit LCHF

Beitragvon Kathi » 18. Februar 2014, 11:29

Danke Coco :-* :ymhug: :ymhug: :ymhug:

Suddalein, nicht nur fast, sondern mittendrin! Aber sowas von! :ymhug:


37.Schwangerschaftswoche

3.Tag
Scheinbar bekomme ich die volle Palette ab, wenn ich schon mit dieser Schwangerschaft so überraschend beglückt wurde. Soll ich wohl ruhig alles von haben, hä?!

Inzwischen habe ich noch eine Beckenringlockerung und gestern den entsprechenden Gurt dazu bekommen. Damit kann ich recht schmerzfrei gehen. Bzw....naja... ganz schleichend vor mich hin schleichen.

Und ganz dumm: Ich hab schon seit 3-4 Wochen bissle Ohrenschmerzen. Auf einem Ohr, ab und zu stichts da rein, ich hatte es unter Zipperlein abgelegt.
Bis gestern abend.
Da stachs in beide Ohren rein, zog strack runter bis in den Kiefer, aber immerhin nicht entlang des Trigeminus. Heute spontanen Mitleidstermin beim HNO bekommen, so ne Infektion 3 Wochen vor Sectio wäre ziemlich scheiße.

Natürlich ist auch wieder ein Tierle krank... Wutzi Lilli hat wieder einen recht kleinen Eiterherd in der alten Abszesstasche. Die arme Kleine liegt jetzt im Moment in Narkose und wird geröngt. Ich warte also mit Ohrenschmerzen auf den Anruf, dass alles nur halb so wild und gut behandelbar ist *heul*
(Nachtrag: Lilli gehts wieder ganz gut, Prognose vorsichtig, da Nagetier und Probleme mit Zähnen.... naja... wenn man als Nager nicht mehr nagen kann :(( aber abwarten!)

Und mal wieder zum Ende der Woche kann ich sagen:
Ich werd langsam psycho :D
Das Stechen in den Ohren... beide Ohren sind super gesund, nix mit Infektion oder so!
Aber der Doc war ein ganz Schlauer und hat bissle nachgefragt und siehe da: der Schuster hat bekanntlich gerne die schlechtesten Leisten...
Ich knirsche nachts wieder. Und Herzblatt kriegt das nicht mehr mit, weil wir wegen meiner Schlafprobleme seit einiger Zeit getrennt schlafen (entweder mache ich ihn wach mit meiner Einschlafhilfe Hörbuch oder kann wegen seiner Schnarcherei trotz Ohrstöpsel nimmer einschlafen).
Nun knirsche ich also so stark, dass der Druck sich in die unmittelbare Nachbarschaft fortsetzt. Jo, hätte ich mal selbst drauf kommen können! Bin schließlich schon mehrmals mit schmerzhaften Kiefern aufgewacht...
Also schnapp ich mir bis aus weiteres jede Nach die Wärmflasche als Nackenkissen.
Hilft ganz gut, weil ich ja nur noch irgendwie seitlich liegen und das Dings schön Richtung Kiefergelenke bugsieren kann.
Insgesamt habe ich aber in letzter Zeit einen kalten Kopf... also tatsächlich kalt, wenn ich an den Wangen oder der Stirn fühle. Ich bräuchte mal so ne Motorradmaske. So ein Teil, das man auch für einen Banküberfall benutzen könnte. Also nur mit Augenausschnitt ;)

Lieblingsessen der Woche: blablablagoudamitbutterblablabla *langweilig*

Gewicht: Schwankt noch immer wie ein Matrose auf Landgang zwischen 106-108kg

NBZ: bin doch noch bei 12 IE, denn nach der letzten Beschwerde sind die Werte wieder gut....
Aber: Ist mir jetzt echt völlig wurscht! Weil:
Ich wache z.b. nachts gegen 3 Uhr auf. Mit Hunger. Weil ich das Abendessen vorher ausfallen lies dank Sodbrennanfall oder dank Übelkeit oder mangels Hunger.
Also, wenn ich um 22.30 Insulin gespritzt habe und dieses hat seine höchste Wirkzeit 4-6 Std danach, dann wirkt es um 3 Uhr nachts so richtig gut. Dann hab ich zwangsläufig einen guten „NBZ“. Wenn ich dann gegen 4 Uhr früh (ne Stunde innerer Gedankenkampf „Essen ja-nein wg NBZ“hab ich mindestens) ein Stück Käse knabbere und bissle Gurke (die mag ich nachts am liebsten!), dann bin ich ja um 8 Uhr morgens nicht mehr nüchtern... Also bringt das Messen dann auch nix mehr.
Auf eine Nacht mit Durchschlafen brauch ich wohl die nächste Zeit nicht zu hoffen...
Also mach ich mir auf den letzten Metern keinen großen Kopf mehr. Bislang war die Versorgung der Kleinen sehr gut, hin und wieder gabs bei den Ultraschall-Messungen kleine Ausreisser in der Größe, NBZ waren aber auch nicht so dermaßen in der Höhe, wie ich das von anderen hörte...
Also: keep calm und mach dir nen schicken Tag, so lange es noch geht.

Denn viel geht nicht mehr...
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
-31 kg

gismo888
Status: Offline

Re: Schwangerschaft mit LCHF

Beitragvon gismo888 » 18. Februar 2014, 11:58

Wünsch Dir für die letzten Tage ganz,ganz viel Stärke :x

Kuhstalllady
Beiträge: 1446
Registriert: 4. Oktober 2012, 14:53
Wohnort: Kierspe
Status: Offline

Re: Schwangerschaft mit LCHF

Beitragvon Kuhstalllady » 18. Februar 2014, 12:01

Ach, Kathi.
Wie sagt man so schön: das Leben (explizit Schwangerschaft) ist wie Sauerkraut: wohl dem, der es gesund verdaut.
Ich wünsche dir, dass du die letzten Tage noch gut hinter dich bringst und du durch dein kleines Mäuschen entschädigt wirst für alles. :ymhug:

Benutzeravatar
Kathi
Moderator
Beiträge: 4123
Registriert: 20. April 2012, 14:22
Wohnort: Leinfelden-E.
Status: Offline

Re: Schwangerschaft mit LCHF

Beitragvon Kathi » 18. Februar 2014, 12:47

Danke euch beiden :x :ymhug: :ymhug: :x

Ich hatte vor einiger Zeit einen Badezusatz von Kneipp(?) gefunden: "Alles wird gut"-Bad.
Riecht lecker nach Vanille, Honig und enthält bissle Macadamia-Öl, was auch gut duftet.
Davon hatte ich einen großen Schwung eingekauft und wenn ein Tag doof war, kommt Herzblatt abends etwas früher heim, damit ich baden kann :x
(Alleine baden wegen Kreislauf ist schon lange nicht mehr)

Also, wer mal einen richtig saublöden Tag hatte: Dieser Badezusatz versöhnt auch ein bissle ;)
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
-31 kg


Zurück zu „Gesunde Ernährung für die ganze Familie incl. Haustiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast