Low Carb - Ernährung für "Reiche"?

Zurück zu „Tipps zum Einkauf“


Benutzeravatar
maxes
Beiträge: 443
Registriert: 6. Juni 2009, 23:00
Wohnort: Oberhavel
Status: Offline

Re: Low Carb - Ernährung für "Reiche"?

Beitragvon maxes » 18. Januar 2010, 00:35

Hallo,

mir ist doch etwas eingefallen, wofür ich seit LCHF mehr Geld ausgebe: Friseurbesuche :idea:

Seit der Ernährungsumstellung wachsen meine Haare unglaublich schnell, so dass ich theoretisch alle 3 Wochen zum Friseur könnte mit meiner Kurzhaarfrisur. Wenn ich nach 5 Wochen gehe, ist nicht mehr viel Frisur vorhanden. Habe das Gefühl, dass meine Haare eher 2cm im Monat wachsen als 1cm.

LG
Genau - geht mir auch so. Die Friseurbesuch sind dermaßen schnell hintereinander, daß ich mich hinsetzen kann und sage: "Wie beim letzten Mal." Der Friseuse kommt es wie gestern vor. :lol:

Benutzeravatar
Nicole Wirth
Beiträge: 2285
Registriert: 28. Februar 2009, 01:09
Wohnort: Schweden
Status: Offline

Re: Low Carb - Ernährung für "Reiche"?

Beitragvon Nicole Wirth » 18. Januar 2010, 00:57

Bekommt ihr dann auch Mengenrabatte?

NightWitch
Status: Offline

Re: Low Carb - Ernährung für "Reiche"?

Beitragvon NightWitch » 18. Januar 2010, 02:56

Also ich muss sagen bei mir geht das jetzt auch mit den Haaren wachsen nicht mehr so schnell wie früher, ich musste mir die im Sommer immer abschneiden sonst bin ich verrückt geworden :(

Achso zur Zeit scheint Schweinefleisch sehr günstig zu sein. Mein Freund und ich habe und jetzt ein paar Kilo Schweinefleisch bei Marktkauf gekauft die hatten das die Woche im Angebot, halbes Schwein das 1 kg 1,67 € und heute erzählt mir meine Mutter das fast das gleiche Angebot jetzt bei ihnen in Kaufland ist ;) da muss man doch zu schlagen :lol:

Kikilula
Status: Offline

Re: Low Carb - Ernährung für "Reiche"?

Beitragvon Kikilula » 22. März 2010, 13:13

Schweinefleisch aus dem Super-Sonder-Angebot ist mir suspekt, das kann ich nicht mit Appetit essen.

Biofleisch ist hier nicht so einfach zu bekommen. Allerdings gibt es hier 2 Metzger/Schlachter, die hauptsächlich Tiere aus der Region verarbeiten. Da habe ich den Eindruck, dass die Qualität deutlich besser ist als aus dem Supermarkt. Die stellen auch unsere leckere Stracke (Mettwurst) selbst her.

Hier auf dem Weiden steht auch einiges an Weiderindern, mein Geflügelfleisch kommt aus einer Auslaufhaltung, die kombiniert ist mit einem großen Solarstromanlage. Nicht ganz Bio, aber für uns akzeptabel.
Bio-Eier sind aber gut zu bekommen, die sind auch nur unwesentlich teurer.

Auch bei der Butter ziehe ich Bio hier aus der Region der Billigbutter vom Discounter vor, auch wenn sie das doppelte kostet.

Da meine Familie den Kohlehydraten (noch) nicht völlig abgeschworen hat, habe ich keine besondere Kostensteigerung feststellen können.

Allerdings ist im Gewürzschrank das eine oder andere Plätzchen frei geworden...

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 12262
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Low Carb - Ernährung für "Reiche"?

Beitragvon Sudda Sudda » 22. März 2010, 13:22

"Allerdings ist im Gewürzschrank das eine oder andere Plätzchen frei geworden..."

Sag bloss, du hattest so M*ggi- oder K*orr-tütchen. Dabei bist du doch wirklich kreativ und wissend was kochen angeht.

:shock:
Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind nur zu Infozwecken bestimmt und können nicht die Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. Back to Basics - ganz mein Ding :x https://lchf-plus.de/back-to-basics-dein-lchf-kurs/

Kikilula
Status: Offline

Re: Low Carb - Ernährung für "Reiche"?

Beitragvon Kikilula » 22. März 2010, 13:28

Brauner und weißer Saucenbinder, Sojasauce, Thai-Curry, Fischsauce... was halt so üblich ist.

Wenn man genau hinsieht, finden sich doch auch in unverdächtigen Produkten diverse Zusatzstoffe oder Zucker, die ich nicht mehr verwenden will.

Fix-Tüten und Fertigsaucen gab es da aber sowieso keine.

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 12262
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Low Carb - Ernährung für "Reiche"?

Beitragvon Sudda Sudda » 22. März 2010, 13:45

Das hätte mich jetzt aber auch total gewundert!!

Echt!
Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind nur zu Infozwecken bestimmt und können nicht die Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. Back to Basics - ganz mein Ding :x https://lchf-plus.de/back-to-basics-dein-lchf-kurs/

Benutzeravatar
Nicole Wirth
Beiträge: 2285
Registriert: 28. Februar 2009, 01:09
Wohnort: Schweden
Status: Offline

Re: Low Carb - Ernährung für "Reiche"?

Beitragvon Nicole Wirth » 22. März 2010, 22:52

Richtige, echte Sojasoße ist aber voll LCHF tauglich.
Man muss halt nur genau im Inhaltsverzeichnis lesen was drin ist.

Kikilula
Status: Offline

Re: Low Carb - Ernährung für "Reiche"?

Beitragvon Kikilula » 22. März 2010, 23:08

Richtige Sojasauce bekomme ich hier kaum noch. Die ist jetzt fast überall mit Weizen oder Gerste und Geschmacksverstärkern. Nachdem ich die letzte Flasche aufgebraucht hatte, wollte ich sie nachkaufen und habe zum Glück die Zutatenliste durchgelesen.

Bei meiner nächsten Bestellung im Bio-Shop muss ich mal gucken, was ich an traditioneller Tamari finde...

bianca
Status: Offline

Re: Low Carb - Ernährung für "Reiche"?

Beitragvon bianca » 5. April 2010, 17:26

HALLO!
Ich bin neu hier und auch noch nicht so vertraut mit allem, aber ich muss sagen, das ich beim letzten Einkauf mit den Ohren gewackelt habe! LCHF ist für eine 7 köpfige Familie recht teuer und da wir nicht gerade in Geld schwimmen, kann ich mir keine Bioprodukte leisten. Natürlich achte ich auf Qualität, aber so wie die meisten hier kann ich nicht über den Markt oder zum Dorfmetzger. Leider. Doch ich gebe mir große Mühe meiner Familie, unserer Gesundheit und nun auch der LCHF-Ernährung gerecht zu werden. Wir machen das nun über 1 Woche (erst) aber die Hose rutsch, meine Stimmung ist super, brauche weniger Schlaf und will weiter machen. Dann müssen wir eben nochmal anders rechnen damit es einfacher wird!


Zurück zu „Tipps zum Einkauf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste