Zwieback in Rezept ersetzen?

Zurück zu „Praktische Fragen rund ums Kochen“


Nicht jede/r ist als Sternekoch geboren - stelle Fragen oder gib anderen Tipps
Benutzeravatar
Lara74
Beiträge: 391
Registriert: 24. Mai 2015, 10:32
Status: Offline

Zwieback in Rezept ersetzen?

Beitragvon Lara74 » 28. Januar 2020, 21:13

Hallo, ihr Lieben!
Ich würde unheimlich gern Muhammara machen, eine syrische Vorspeise aus Paprika und Walnüssen, aber da kommen bei allen Rezepten, die ich bisher gefunden habe, 8 Scheiben Zwieback rein.

Was könnte ich da als Ersatz benutzen?
Wer hat eine Idee???


Danke fürs Mitdenken!

LG, Lara
Neustart: Januar 2020 mit 111,5 kg
Erstes angepeiltes Ziel: - 5g --> erreicht 6. Febr. 2020
Zwischenziel: - 10 kg
Zweites angepeiltes Ziel: den Uhu fangen
Drittes Ziel : weitermachen!

Benutzeravatar
Sibilla
Beiträge: 14
Registriert: 24. Januar 2020, 16:09
Wohnort: Willich
Status: Offline

Re: Zwieback in Rezept ersetzen?

Beitragvon Sibilla » 28. Januar 2020, 21:35

Ist selber machen eine Option ?

Zutaten:

250g gemahlene geschälte Mandeln
100g Joghurt
3 Eier
1/2 TL Salz
1 TL Weinsteinbackpulver
50g geschmolzene Butter
Süßstoff oder Zuckerersatz nach belieben

Hilfsmittel:

Kastenbackform
Dauerbackpapier
Backrost

Werbung: Diese Artikel bei Amazon kaufen.

Zubereitung:

Mandeln, Salz und Backpulver in eine Schüssel geben und verrühren.
In eine zweite Schüssel die Butter, Eier und Joghurt vermischen und glatt rühren.

Beide Schüsseln zusammengeben und gut verrühren. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen oder sehr gut einfetten und die Teigmasse einfüllen.

Die Kastenform in den vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 60 Minuten backen.

Den gebackenem Teigleib vorsichtig aus der Kastenform lösen und gut abkühlen lassen.

Den Teigleib in Scheiben von ca. 1 cm dicke schneiden. Die Scheiben auf ein Backrost auslegen und für ca. 90 Minuten bei 100 Grad fertig backen.
Einfach mal machen, könnte ja gut werden

Start 20.01.2020 - 80,00 kg :((
Wunschziel 60-65 kg @-)

Benutzeravatar
Lara74
Beiträge: 391
Registriert: 24. Mai 2015, 10:32
Status: Offline

Re: Zwieback in Rezept ersetzen?

Beitragvon Lara74 » 29. Januar 2020, 00:59

Das klingt definitiv nach einer Möglichkeit, außerdem sicher auch als Leckerchen für zwischendurch gut.

Danke, Sibilla, das werde ich sicher mal backen!
Neustart: Januar 2020 mit 111,5 kg
Erstes angepeiltes Ziel: - 5g --> erreicht 6. Febr. 2020
Zwischenziel: - 10 kg
Zweites angepeiltes Ziel: den Uhu fangen
Drittes Ziel : weitermachen!

Benutzeravatar
MimiHase
Beiträge: 2458
Registriert: 27. Oktober 2016, 15:50
Wohnort: Trier
Status: Offline

Re: Zwieback in Rezept ersetzen?

Beitragvon MimiHase » 30. Januar 2020, 10:44

ZUTATEN für 4 Portionen:

3 Rote Spitzpaprika (groß)

50 g Walnüsse

4 EL Olivenöl

Meersalzflocken

1 kleine Knoblauchzehe

50 g Semmelbrösel

2 TL Paprikamark

½ EL Zitronensaft

½-1 TL Kreuzkümmel/ Cumin

1 TL Isot Chiliflocken

50 g Ricotta

1 EL fein abgeriebene Zitronenschale

kleine Handvoll Petersilie (glatt)

4 EL ausgelöste Granatapfelkerne

Ich hab diese Zutatenliste gefunden und würde frechweg die Semmelbrösel durch 50g angeröstete geriebene Mandeln oder Haselnüsse ersetzen.

Wobei der Ricotta nur dazu gereicht und nicht untergerührt wird, dazu empfehlen die eine Scheibe Knäckebrot pro Person, die kann man sicher gut mit Gemüsesticks ersetzen.
Viele Grüße MimiHase

"Ein Tropfen hebt den Ozean an." (James Gurney)%%- %%-

Beginn mit LCHF am 30.10.2016 mit 150,6 kg derzeit 96,7 kg

Benutzeravatar
Lara74
Beiträge: 391
Registriert: 24. Mai 2015, 10:32
Status: Offline

Re: Zwieback in Rezept ersetzen?

Beitragvon Lara74 » 30. Januar 2020, 12:30

MimiHase, das ist lieb, dass du das Rezept noch einstellst, hätte ich auch gemacht, wenn es lecker wird. Der Zwieback ist zumindest schon mal gut geworden.

Ich hab das vor einiger Zeit im Restaurant gegessen und war so begeistert und hab mich natürlich gleich auf die Suche nach dem Rezept gemacht. Hast du dieses schon mal selbst ausprobiert?

Ich glaube, wenn Sibilla mir nicht zu dem Zwieback geraten hätte, hätte ich vermutlich auch gemahlene Mandeln statt Zwieback genommen.
Ich werde auf jeden Fall berichten!
Neustart: Januar 2020 mit 111,5 kg
Erstes angepeiltes Ziel: - 5g --> erreicht 6. Febr. 2020
Zwischenziel: - 10 kg
Zweites angepeiltes Ziel: den Uhu fangen
Drittes Ziel : weitermachen!

Benutzeravatar
Rubicon
Beiträge: 1870
Registriert: 22. Februar 2014, 23:43
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: Zwieback in Rezept ersetzen?

Beitragvon Rubicon » 30. Januar 2020, 15:20

Ich mache Muhammara nach dem Rezept von Bistro Badia (toller Blog, deb ich nach einem Beuch in einem syrischen Restaurant nach Muhammara in den Weiten des Netzes gefudnen habe).
Google mal danach, da kommt nur Paniermehl rein, welches ich einfach weggelassen habe (ggf. kann man Walnüsse auch mahlen oder gemahlene Mandeln nehmen)


Zurück zu „Praktische Fragen rund ums Kochen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste