Chinesische Suppe- Ketotauglicher Ersatz für Speisestärke?

Zurück zu „Praktische Fragen rund ums Kochen“


Nicht jede/r ist als Sternekoch geboren - stelle Fragen oder gib anderen Tipps
Glückskeks
Beiträge: 99
Registriert: 31. Januar 2022, 15:15
Status: Offline

Re: Chinesische Suppe- Ketotauglicher Ersatz für Speisestärke?

Beitragvon Glückskeks » 10. Februar 2022, 16:10

Bisher habe ich als Bindemittel Guarkernmehl oder Konjakmehl verwendet.
Da Zitrusfaser heiß und kalt bindet und nebenbei auch <0,1 Kohlenhydrate hat, finde ich es sehr interessant. Es soll ja geschmacksneutral sein. Stimmt das wirklich? Wie wäre das Mengenverhältnis zum Guarkernmehl?
Ich hoffe, auf Antworten.......wer hat Erfahrung mit Zitrusfaser?
Viele Grüße vom Glückskeks :YMPEACE:

„Die längste Reise beginnt mit einem ersten Schritt.“ – Chinesische Weisheit.

15.04.22 - 66,9 kg
27.04.22 - 66,4 kg
Ziel: 60 kg

Benutzeravatar
Megaherz
Moderator
Beiträge: 5210
Registriert: 14. Dezember 2016, 17:04
Wohnort: Recklinghausen
Status: Offline

Re: Chinesische Suppe- Ketotauglicher Ersatz für Speisestärke?

Beitragvon Megaherz » 10. Februar 2022, 16:21

Ich besitze zwar Zitrusfasern, aber habe sie glaub ich bisher erst einmal benutzt...
Weiß gar nicht warum... wahrscheinlich einfach vergessen 8-)

Laut Angaben soll man für Suppen: 5 – 10 g auf 1000 ml Flüssigkeit und für Soßen & Cremes: 10 – 15 g auf 250 ml Flüssigkeit
nehmen.
Zur Umrechnung mit Guarkernmehl habe ich leider nichts gefunden, aber da man die Zitrusfasern wohl schwer überdosieren kann, würde ich es einfach nach Gefühl testen bis die richtige Konsistenz für Dich erreicht ist.
LG Megaherz ;;)

128kg => 76kg

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Glückskeks
Beiträge: 99
Registriert: 31. Januar 2022, 15:15
Status: Offline

Re: Chinesische Suppe- Ketotauglicher Ersatz für Speisestärke?

Beitragvon Glückskeks » 10. Februar 2022, 18:30

Danke für die schnelle Rückmeldung, liebe Megaherz :)
Die Woche neigt sich dem Ende zu. Lust auf ein leckeres Brötchen am Sonntag? Bei diesem Rezept hier, könntest du die Zitrusfaser direkt ausprobieren.

120 g gemahlene Mandeln
20 g Bambusfasern
10 g Zitrusfaser
7 g Flohsamenschalen
7 g Backpulver
Prise Salz
2 Eier
220 ml heißes Wasser
5 g Senf
etwas Eiweiß

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. / Backzeit ca. 40 Minuten
Die trockenen Zutaten miteinander vermischen. Die Eier werden im heißen Wasser schaumig geschlagen, Senf und die Mehlmischung nach und nach unterrühren.
Mit feuchten Händen 6 Brötchen formen und aufs Blech geben. Am besten Backpapier verwenden. Die Brötchen mit etwas Eiweiß bepinseln und mit etwas Bambusfasern bestäuben oder direkt abbacken.
Mit etwas Sesam oder Mohn kannst du auch noch gut Abwechselung rein bringen.
Viele Grüße vom Glückskeks :YMPEACE:

„Die längste Reise beginnt mit einem ersten Schritt.“ – Chinesische Weisheit.

15.04.22 - 66,9 kg
27.04.22 - 66,4 kg
Ziel: 60 kg

Benutzeravatar
Megaherz
Moderator
Beiträge: 5210
Registriert: 14. Dezember 2016, 17:04
Wohnort: Recklinghausen
Status: Offline

Re: Chinesische Suppe- Ketotauglicher Ersatz für Speisestärke?

Beitragvon Megaherz » 11. Februar 2022, 08:33

Danke für das schöne Rezept! Habe ich tatsächlich in der Art noch nie gesehen und werde ich sicher ausprobieren :)

Vielleicht magst Du es auch einzeln bei den Rezepten hier einstellen? Sonst geht es hier sicher unter - das wäre
ja schade :)
LG Megaherz ;;)

128kg => 76kg

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.


Zurück zu „Praktische Fragen rund ums Kochen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste