Fleischküchle ohne Ei und Füllstoffe

Zurück zu „Praktische Fragen rund ums Kochen“


Nicht jede/r ist als Sternekoch geboren - stelle Fragen oder gib anderen Tipps
Benutzeravatar
Betsy1974
Beiträge: 230
Registriert: 1. Dezember 2017, 18:37
Status: Offline

Fleischküchle ohne Ei und Füllstoffe

Beitragvon Betsy1974 » 7. Januar 2018, 22:53

Hiho,

sagt mal, wie bekomme ich leckere Fleischküchle hin ohne Ei und weitere Füllstoffe.

Ich mag keine Flohsamen und Ähnliches, ich bin da total empfindlich. Aber Hackfleisch ohne Ei oder etwas Weiteres (früher ja Brötchen) drin ist gebraten ziemlich fest und die Menge reduziert sich beim braten ja nochmal.

Was könnte ich meinem Hackfleisch beimengen damit sie trotzdem nicht auseinanderfalen aber vielleicht doch etwas fluffiger sind?

Hat das schonmal jemand mit beispielsweise einem Teil Sellerie-, Möhren-, oder Pastinakenpürree versucht? Ich kann mir grade die Menge nicht vorstellen - vielleicht auf die Menge Hackfleisch noch 1/3 eines Gemüsepürrees?

Nüsse und Mandeln kommen auch nicht in Frage, ich vertrage sie nicht gut.
Beste Grüße von Betsy :D

Start: Dez2017
Startgewicht 168 kg
Stand 12.02.2018 163kg
1. Ziel 140kg 2. Ziel 115kg 3. Ziel 95kg 4. Ziel 80kg
Traumziel > 63 kg
Abnahmehemmnis: Hashimoto mit sehr schwankenden Werten

Benutzeravatar
Orsetta
Beiträge: 371
Registriert: 27. November 2010, 01:19
Status: Offline

Re: Fleischküchle ohne Ei und Füllstoffe

Beitragvon Orsetta » 8. Januar 2018, 12:42

Ich würde versuchen, etwas geriebenes Gemüse dazuzugeben, evtl. Möhren, Zucchini, auch Rettich im Sommer macht sich ganz gut. Vielleicht noch etwas geriebenen Käse untermischen, und zur Bindung vielleicht etwas Kokosmehl, Sonnenblumenmehl, Hanfmehl oder ähnliches.
LCHF seit 2010, 94kg --> 73kg --> Ziel: 70kg

Benutzeravatar
Anne
Moderator
Beiträge: 4793
Registriert: 18. Mai 2015, 12:34
Status: Offline

Re: Fleischküchle ohne Ei und Füllstoffe

Beitragvon Anne » 8. Januar 2018, 13:01

Die Tage hatten wir, eher aus Versehen, weil ich meinem Mann keine detaillierte Anweisung gegeben hatte :lol: , Hackbällchen nur mit Salz und Pfeffer. Auseinandergefallen sind sie nicht, aber sie waren ziemlich trocken.
Für mehr Flüssigkeit würde ich mal mit 50 g geriebenem Gemüse (Pastinake klingt super) auf 250 g Hackfleisch probieren. Wenn du eher Hackbällchen statt große Frikadellen machst, sollte da nichts auseinanderfallen.
Hanfsamen eignene sich ansonsten noch gut, schmecken ganz anders als Flohsamenschalen, binden aber auch. 1 EL auf 250 g.
-53 kg, mehr auf meinem Blog: www.volle-kanne-gesund.de

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
Betsy1974
Beiträge: 230
Registriert: 1. Dezember 2017, 18:37
Status: Offline

Re: Fleischküchle ohne Ei und Füllstoffe

Beitragvon Betsy1974 » 8. Januar 2018, 14:37

Danke Ihr Zwei!

@Orsetta: Milchprodukte is nicht leider, sonst hätte ich auch eher Käse genommen. Aber Sonnenblumenmehl wäre auch noch was...

@Kap: Hanfmehl ist wirklich mal ne Idee, das habe ich noch nicht getestet!

Ich werde mal das mit dem Gemüse untermischen versuchen und mache dann mal Bällchen, bin mal gespannt.
Beste Grüße von Betsy :D

Start: Dez2017
Startgewicht 168 kg
Stand 12.02.2018 163kg
1. Ziel 140kg 2. Ziel 115kg 3. Ziel 95kg 4. Ziel 80kg
Traumziel > 63 kg
Abnahmehemmnis: Hashimoto mit sehr schwankenden Werten

Benutzeravatar
flockina
Beiträge: 2089
Registriert: 12. Mai 2015, 16:55
Wohnort: Ostbevern/Münsterland
Status: Offline

Re: Fleischküchle ohne Ei und Füllstoffe

Beitragvon flockina » 8. Januar 2018, 15:25

Ich habe gestern bei facebook diese Liste gesehen und gerade für dich noch einmal gesucht :)
Das Nicht-konforme habe ich schon gelöscht ;)

Ei Ersatz – Chia-Gel
Chia-Samen können als Ei Ersatz in Kuchen, Waffeln, Burgern, Pfannkuchen, Spätzle und vielem mehr zum Einsatz kommen. Ein Esslöffel Chia-Gel ersetzt ein Ei. Chia-Gel bereitet man folgendermassen zu: 1/3 Tasse Chia-Samen mit 2 Tassen Wasser in ein Glas füllen und umrühren, damit es keine Klumpen gibt. 30 Minuten quellen lassen. Das Chia-Gel hält sich im verschlossenen Glas ca. 1 Woche im Kühlschrank.

Ei Ersatz – Pfeilwurzelmehl/Pfeilwurzelstärke
Als Ei Ersatz nimmt man pro zu ersetzendes Ei 3 Esslöffel Pfeilwurzelstärke, die mit 1 EL Wasser verrührt werden. Pfeilwurzelmehl ist für Saucen, Suppen, Grützen, Konfitüre etc. geeignet. Auch im glutenfreien Brot kann sie den fehlenden Kleber ersetzen. Man nimmt pro 1000 Gramm glutenfreies Mehl 40 Gramm Pfeilwurzelstärke.

Ei Ersatz – Flohsamenpudding
1½ EL Flohsamenschalenpulver werden mit 200 ml kaltem Wasser im Mixer püriert. Die Mischung lässt man 10 Minuten ruhen.

Ei Ersatz – Leinsaat
Ein sehr preiswerter und einfach herzustellender Ei Ersatz – insbesondere für herzhaftes Gebäck aus dem Dörrgerät – ist Leinsaat. Mahlen Sie pro Ei 1 EL Leinsaat und verrühren Sie das Leinmehl mit 3 EL Wasser. Lassen Sie den Mix 10 Minuten stehen und verwenden Sie ihn als Ei Ersatz für Vollkorngebäck (Kekse und Cracker) in Rohkostqualität.
Mahlen Sie die Leinsaat nicht mit einer Getreidemühle, da diese verkleben könnte. Nehmen Sie dazu lieber einen Mixer oder eine entsprechende Küchenmaschine. Kaufen Sie die Leinsaat besser nicht fertig gemahlen, da sie bekanntlich reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren ist, die schnell oxidieren.

Ei Ersatz – Johannisbrotkernmehl
Johannisbrotkernmehl ist ebenfalls ein prima Ei Ersatz. Es wird besonders zum Verdicken von Süsspeisen, Cremes, Pudding, aber auch von Saucen, Suppen, Knödel, Spätzle, Pasteten oder Mousse verwendet. Für 1 Ei nimmt man 1 leicht gehäuften Teelöffeln Johannisbrotkernmehl mit 40 ml Wasser verrührt.
Gerade für kalte Speisen ist das Johannisbrotkernmehl ein guter Ei Ersatz, da man es nicht erhitzen muss, um seine Bindefähigkeit zu aktivieren. Wir haben bereits hier über das Johannisbrotkernmehl berichtet: Bindemittel: Vegan und glutenfrei. Nachfolgend noch einmal die einzelnen Dosierungsmöglichkeiten.
Für kalte Flüssigkeiten nimmt man 2 g Johannisbrotkernmehl auf 250 ml Flüssigkeit.
Für warme Flüssigkeiten nimmt man 1 g auf 250 ml Flüssigkeit.
Für kalte Masse (z. B. Desserts) nimmt man 1 g auf 0,5 l kalte Masse.
Ziel: BMI unter 30

Anfangs-BMI 35,6 @-)
Aktueller BMI 34,4 :)

Benutzeravatar
Betsy1974
Beiträge: 230
Registriert: 1. Dezember 2017, 18:37
Status: Offline

Re: Fleischküchle ohne Ei und Füllstoffe

Beitragvon Betsy1974 » 8. Januar 2018, 22:57

Flockina - du bist ein Schatz - lieben Dank.

Die Liste habe ich mir gleich mal abgespeichert! :x :x :x
Beste Grüße von Betsy :D

Start: Dez2017
Startgewicht 168 kg
Stand 12.02.2018 163kg
1. Ziel 140kg 2. Ziel 115kg 3. Ziel 95kg 4. Ziel 80kg
Traumziel > 63 kg
Abnahmehemmnis: Hashimoto mit sehr schwankenden Werten

Benutzeravatar
Katschi
Beiträge: 2034
Registriert: 25. Oktober 2011, 16:35
Wohnort: Nabburg
Status: Offline

Re: Fleischküchle ohne Ei und Füllstoffe

Beitragvon Katschi » 13. Januar 2018, 13:16

Betsy,in einer Frauenzeitschrift hab ich vorgestern gelesen,statt Brötchen zum lockern der Frikadellen Eischnee aus 1,2 Eiern zum Hack geben.Das werd ich auch mal versuchen ;)
Höchstgewicht April 2016: 92,3kg
Tiefstgewicht mit LCHF: 74kg
Neustart 05.06.20 mit 86,7kg
Aktuell : 77,6kg
Zielgewicht: um 68kg

Benutzeravatar
pinkpoison
Beiträge: 1091
Registriert: 12. Dezember 2011, 21:30
Wohnort: Regensburg
Status: Offline

Re: Fleischküchle ohne Ei und Füllstoffe

Beitragvon pinkpoison » 14. Januar 2018, 11:41

Ich mach das so, wie mir das Spyridoula gezeigt hat - und obwohl ich skeptisch war: Haut tasächlich hin!

Gemischtes Hackfleisch (Schwein/Rind) mit den gewünschten Gewürzen PLUS auf 500g Fleisch etwa 2 EL von Spyridoula's Olivenöl sehr gründlich vermengen und vermantschen (3 bis 5 Minuten kneten). Dann für eine Stunde in den Kühlsckrank, anschließend wie gehabt formen und rausbraten. Reines Rinderhack zerfällt meiner Erfahrung nach, da zu mager, eher - deswegen gemischt oder nur vom Schwein.

LG Robert

Benutzeravatar
Betsy1974
Beiträge: 230
Registriert: 1. Dezember 2017, 18:37
Status: Offline

Re: Fleischküchle ohne Ei und Füllstoffe

Beitragvon Betsy1974 » 14. Januar 2018, 15:51

Betsy,in einer Frauenzeitschrift hab ich vorgestern gelesen,statt Brötchen zum lockern der Frikadellen Eischnee aus 1,2 Eiern zum Hack geben.Das werd ich auch mal versuchen ;)
Ich ess doch kein Ei - Ei wäre ja okay...
Ich mach das so, wie mir das Spyridoula gezeigt hat - und obwohl ich skeptisch war: Haut tasächlich hin!

Gemischtes Hackfleisch (Schwein/Rind) mit den gewünschten Gewürzen PLUS auf 500g Fleisch etwa 2 EL von Spyridoula's Olivenöl sehr gründlich vermengen und vermantschen (3 bis 5 Minuten kneten). Dann für eine Stunde in den Kühlsckrank, anschließend wie gehabt formen und rausbraten. Reines Rinderhack zerfällt meiner Erfahrung nach, da zu mager, eher - deswegen gemischt oder nur vom Schwein.

LG Robert
Das werde ich mal testen, danke dir.
Wobei ich kein oder kaum mehr Schwein esse, denke aber dass im Rinderhackfleisch genug Fett drin ist. Versuch macht kluch...
Beste Grüße von Betsy :D

Start: Dez2017
Startgewicht 168 kg
Stand 12.02.2018 163kg
1. Ziel 140kg 2. Ziel 115kg 3. Ziel 95kg 4. Ziel 80kg
Traumziel > 63 kg
Abnahmehemmnis: Hashimoto mit sehr schwankenden Werten

zwergerl
Beiträge: 49
Registriert: 13. Mai 2017, 13:02
Status: Offline

Re: Fleischküchle ohne Ei und Füllstoffe

Beitragvon zwergerl » 27. Februar 2018, 19:55

Ich bin momentan zwar nur sehr spärlich hier im Forum unterwegs - aber genau zu dem Thema wollte ich schon eeeeeewig was schreiben. Wir waren Weihnachten bei der Uroma zum Essen und die hat Fleischpflanzerl gemacht - ohne Ei und Semmerl... die waren dermaßen locker und sind net auseinandergefallen, also hab ich sie gefragt, wie sie die gemacht hat.

Auf 500g Hackfleisch 1 TL Backpulver (ich habs auch schon mit Weinsteinbackpulver), durchkneten und ca 1/2h im Kühlschrank stehen lassen und dann ausbacken.

Ich bin mir zwar net 100%ig sicher, ob das 1000%ig LCHF konform ist (???), aber ich habs schon desöfteren jetzt so gemacht und es funktioniert dmaßen gut.


Zurück zu „Praktische Fragen rund ums Kochen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste