Mayo-Frage

Zurück zu „Praktische Fragen rund ums Kochen“


Nicht jede/r ist als Sternekoch geboren - stelle Fragen oder gib anderen Tipps
Benutzeravatar
KungFuPanda
Beiträge: 1429
Registriert: 3. Oktober 2011, 16:03
Status: Offline

Mayo-Frage

Beitragvon KungFuPanda » 26. November 2018, 10:15

Ich würde gerne ausprobieren, eine für mich verträgliche Mayo selbst herzustellen. Da ich sie am selben Tag aufbrauchen muss (Histaminintoleranz - muss vorsichtig sein), würde es also immer nur eine kleine Menge sein.
Gibt es dafür einen Trick, also ein Gerät, mit dem man Kleinstmengen hinkriegt? Beim Stabmixer muss ja eine Menge zusammenkommen, die den Fuß des Stabmixers überschreitet. Das ist eigentlich zu viel für mich für einen Tag. Glaube ich. Weiß nicht.
Aktuell verwende ich die gelbe Mayo von Thomy aus der Tube, die hat 0,2 g KH / 100g, ist also bzgl. KH in Ordnung und immer frisch aus der industriellen Produktion :D -
ich würde das gerne irgendwie "gesünder" ersetzen.

Eigentlich vertrage ich Essig und Zitrone nicht, aber vielleicht geht ja eine ganz kleine Menge. Wenn diese Tubenmayo mich nicht killt, könnte ich sie evtl. ersetzen.

Diese kleinen Milchaufschäumer? haben die genug Power?
Oder ein Mini-Zerkleinerer, mit dem man Pesto herstellen kann?
Es darf nicht zu kompliziert sein, sonst mache ich es ja wieder nicht..... :-?

Benutzeravatar
flockina
Beiträge: 2082
Registriert: 12. Mai 2015, 16:55
Wohnort: Ostbevern/Münsterland
Status: Offline

Re: Mayo-Frage

Beitragvon flockina » 26. November 2018, 10:44

Mini-Zerkleinerer könnte gehen, Milchaufschäumer eher nicht. Ich sehe das Problem auch eher im Ei/Öl-Verhältnis, denn du musst zum Ei ja soviel Öl zugeben, dass die Mayo fest wird. Also wirst du wohl sehr kleine Eier kaufen müssen ;-)
Ziel: BMI unter 30

Anfangs-BMI 35,6 @-)
Aktueller BMI 34,4 :)

Benutzeravatar
Kräutergeist
Beiträge: 4426
Registriert: 26. Januar 2015, 20:45
Wohnort: bei Dresden
Status: Offline

Re: Mayo-Frage

Beitragvon Kräutergeist » 26. November 2018, 11:04

Wachteleimayo? :-?
I can. I will. End of Story.

« Fitter werden und fitter aussehen »
« KFA < 24 % »
« Endlich anständige Liegestütze und Klimmzüge »

Benutzeravatar
flockina
Beiträge: 2082
Registriert: 12. Mai 2015, 16:55
Wohnort: Ostbevern/Münsterland
Status: Offline

Re: Mayo-Frage

Beitragvon flockina » 26. November 2018, 11:35

Wachteleimayo? :-?
Warum nicht :)
Stellt sich nur die Frage, wo Panda Wachteleier herbekommt ;-)
Ich könnte sie verschicken, aber das lohnt sich wohl nicht :)
Ziel: BMI unter 30

Anfangs-BMI 35,6 @-)
Aktueller BMI 34,4 :)

Benutzeravatar
Kräutergeist
Beiträge: 4426
Registriert: 26. Januar 2015, 20:45
Wohnort: bei Dresden
Status: Offline

Re: Mayo-Frage

Beitragvon Kräutergeist » 26. November 2018, 11:43

Bei uns gibt es die sogar im Supermarkt.
I can. I will. End of Story.

« Fitter werden und fitter aussehen »
« KFA < 24 % »
« Endlich anständige Liegestütze und Klimmzüge »

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 12210
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Mayo-Frage

Beitragvon Sudda Sudda » 26. November 2018, 13:11

Muskelkraft.

Schüssel, Schneebesen und ab dafür!

:-B
Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind nur zu Infozwecken bestimmt und können nicht die Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. Back to Basics - ganz mein Ding :x https://lchf-plus.de/back-to-basics-dein-lchf-kurs/

Benutzeravatar
Kräutergeist
Beiträge: 4426
Registriert: 26. Januar 2015, 20:45
Wohnort: bei Dresden
Status: Offline

Re: Mayo-Frage

Beitragvon Kräutergeist » 26. November 2018, 13:24

Wie jetzt? Arbeiten in der Küche?
Nich dein Ernst! :o

:lol:
I can. I will. End of Story.

« Fitter werden und fitter aussehen »
« KFA < 24 % »
« Endlich anständige Liegestütze und Klimmzüge »

Benutzeravatar
MimiHase
Beiträge: 2462
Registriert: 27. Oktober 2016, 15:50
Wohnort: Trier
Status: Offline

Re: Mayo-Frage

Beitragvon MimiHase » 26. November 2018, 13:49

Muskelkraft.

Schüssel, Schneebesen und ab dafür!

:-B
Dann gibts Mayo Arme...

*duck und weg*
Viele Grüße MimiHase

"Ein Tropfen hebt den Ozean an." (James Gurney)%%- %%-

Beginn mit LCHF am 30.10.2016 mit 150,6 kg derzeit 96,7 kg

Benutzeravatar
KungFuPanda
Beiträge: 1429
Registriert: 3. Oktober 2011, 16:03
Status: Offline

Re: Mayo-Frage

Beitragvon KungFuPanda » 26. November 2018, 16:42

Ah Ihr seid klasse.
Popeye geht jetzt Wachteln jagen. Mit dem Schneebesen :D

Benutzeravatar
sola
Moderator
Beiträge: 3213
Registriert: 4. Januar 2011, 12:28
Status: Offline

Re: Mayo-Frage

Beitragvon sola » 27. November 2018, 12:38

Ich frage mich gerade, wenn denn eine Tubenmayo mit der Histaminintoleranz funktioniert, warum solltest du dann eine selbstgemachte nicht auch, zumindest 1-2 Tage, aufbewahren können? :-?

Hast du das schon mal versucht?
----------
LCHF seit 2011
www.LCHF-Shop.de

Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.


Zurück zu „Praktische Fragen rund ums Kochen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste