Fettgehalt erhöhen, bzw. Rezept umrechnen

Zurück zu „Praktische Fragen rund ums Kochen“


Nicht jede/r ist als Sternekoch geboren - stelle Fragen oder gib anderen Tipps
Benutzeravatar
Nicole Wirth
Beiträge: 2285
Registriert: 28. Februar 2009, 01:09
Wohnort: Schweden
Status: Offline

Fettgehalt erhöhen, bzw. Rezept umrechnen

Beitragvon Nicole Wirth » 11. Juni 2012, 10:03

Ich möchte gerne sonnenscheins Kokos-Käsekuchen backen, habe aber ein Problem, denn im Rezept steht:
6 Eier
1000 Quark (40%)
1/2 Tl echte Vanille gemahlen
4 Tl Butter
Stevia (ca. 1 Eßl. bei Bedarf mehr)
4 Eßl Kokosmehl (Reformhaus, hat nur 3,8 g KH pro 100g)
Bei uns gibt es aber keinen 40%-igen Quark sondern das Höchste, was ich bekommen kann sind mickrige 10 % :(

Daher meine Frage an euch Backprofis:
Wie kann ich das Rezept modifizieren, so dass ich die gleiche Cremigkeit bekomme wie es bei 40 % der Fall wäre?

Mehr Butter?
Mehr Sahne?
Mehr irgendwasanderes?

Wie muss dann der Rest verändert werden?
Anzahl Eier?
Kokosmehl?
etc. etc....

Wer kann mir gute Tipps geben?

Benutzeravatar
Mrs Murphy
Beiträge: 331
Registriert: 10. Januar 2012, 07:48
Wohnort: Mittelfranken
Status: Offline

Re: Fettgehalt erhöhen, bzw. Rezept umrechnen

Beitragvon Mrs Murphy » 11. Juni 2012, 10:24

Hallo Nicole,

den Quark an sich würde ich mit Sahne anreichern. Soweit ich weiß macht der Hersteller von 20% bzw. 40% Quark auch nichts anderes, als da Sahne reinzutun.
Sollte es dann zu flüssig werden, würde ich versuchen das über mehr Kokosmehl auszugleichen. Und dann den Teig probieren, ob man von den "Gewürzen" evtl mehr nehmen muss.

Eine andere Idee hätte ich da sonst auch nicht :-?

Gruß, MM

Benutzeravatar
sola
Moderator
Beiträge: 3213
Registriert: 4. Januar 2011, 12:28
Status: Offline

Re: Fettgehalt erhöhen, bzw. Rezept umrechnen

Beitragvon sola » 11. Juni 2012, 10:27

Man könnte versuchen, statt Quark Creme fraiche benutzen, das sollte funktionieren. Vermutlich wird es aber ziemlich teuer :-?
----------
LCHF seit 2011
www.LCHF-Shop.de

Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Emma
Status: Offline

Re: Fettgehalt erhöhen, bzw. Rezept umrechnen

Beitragvon Emma » 11. Juni 2012, 10:30

Nicole, gibt es bei Euch Mascarpone oder Ricotta? Das sind die italienischen "Fett"varianten. Originär gibt es in Italien eben keinen Quark!

Wenn du Mascarpone nehmen solltest, dann nimm 1 kg Mascarpone oder eben Ricotta. Da würde ich dann aber ein Ei mehr nehmen, da Mascarpone / Ricotta schwerer und massiver sind als unser Quark!

Solltest du den 10 % Quark mit Sahne aufpimpen wollen, würde die masse zu flüssig! Dann stockt sie weniger.... :( Da ev. mehr Kokosmehl rein. Etwa 6 EL!

Vorstellbar wäre auch 750 g Mascarpone/Ricotta und 250 g Qaurk (10%) und da ein wenig Sahne rein.


LG Emma! :)

Benutzeravatar
Nicole Wirth
Beiträge: 2285
Registriert: 28. Februar 2009, 01:09
Wohnort: Schweden
Status: Offline

Re: Fettgehalt erhöhen, bzw. Rezept umrechnen

Beitragvon Nicole Wirth » 11. Juni 2012, 11:10

Nicole, gibt es bei Euch Mascarpone oder Ricotta?
Ja, das gibt es beides!

Welche Kombination aus diesen zwei schlägst du vor? Die haben ja unterschiedliche Konsistenzen und Fettgehalte...

Benutzeravatar
Nicole Wirth
Beiträge: 2285
Registriert: 28. Februar 2009, 01:09
Wohnort: Schweden
Status: Offline

Re: Fettgehalt erhöhen, bzw. Rezept umrechnen

Beitragvon Nicole Wirth » 11. Juni 2012, 11:13

Man könnte versuchen, statt Quark Creme fraiche benutzen, das sollte funktionieren. Vermutlich wird es aber ziemlich teuer :-?
Hmmmm, vom Preis her nimmt sich das nicht viel aber ich hätte da so meine Bedenken, dass es zu säuerlich wird, oder?

Emma
Status: Offline

Re: Fettgehalt erhöhen, bzw. Rezept umrechnen

Beitragvon Emma » 11. Juni 2012, 11:14

Dann würde ich persönlich nur bei Einem bleiben. Mascarpone. Der verarbeitet sich etwas zäher als Quark, aber das Ergebnis ist hinterher sehr schön in der Konsistenz!
Nimm lieber 1 Ei mehr und Kokosmehl belasse wie im Rezept.
Mascarpone ist nicht so flüssig. Das passt!

Ich mache immer noch einen Spritzer Zitronensaft dran. Schmeckt sehr gut!

Benutzeravatar
Nicole Wirth
Beiträge: 2285
Registriert: 28. Februar 2009, 01:09
Wohnort: Schweden
Status: Offline

Re: Fettgehalt erhöhen, bzw. Rezept umrechnen

Beitragvon Nicole Wirth » 11. Juni 2012, 11:17

o.k., Danke Emma!

Dann probiere ich mal das halbe Rezept und wenn es gut wird, dann kann ich es beim nächsten Mal verdoppeln :)

Emma
Status: Offline

Re: Fettgehalt erhöhen, bzw. Rezept umrechnen

Beitragvon Emma » 11. Juni 2012, 12:02

Hoffe, es gelingt! Berichte mal! :)

Benutzeravatar
Kathi
Moderator
Beiträge: 4625
Registriert: 20. April 2012, 14:22
Wohnort: Leinfelden-E.
Status: Offline

Re: Fettgehalt erhöhen, bzw. Rezept umrechnen

Beitragvon Kathi » 11. Juni 2012, 12:23

Mir war dieses Rezept mit Quark zu wässrig vom Geschmack her.
Ich habs nochmal mit Mascarpone versucht, hab aber nicht Emmas empfohlenes Ei dazu, es war ein Tick zu wässrig, sonst besser als der Quark.
Das beste Ergebnis hatte ich mit Frischkäse und einer Mischung aus Frischkäse und Mascarpone (40/60).
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
-31 kg


Zurück zu „Praktische Fragen rund ums Kochen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast