LCHF-Rezepte unter 5,- Euro pro Portion

Zurück zu „Praktische Fragen rund ums Kochen“


Nicht jede/r ist als Sternekoch geboren - stelle Fragen oder gib anderen Tipps
Benutzeravatar
lowcarb-highfun
Beiträge: 750
Registriert: 21. Februar 2013, 12:34
Wohnort: Darmstadt
Status: Offline

Re: LCHF-Rezepte unter 5,- Euro pro Portion

Beitragvon lowcarb-highfun » 2. Oktober 2013, 18:01

Rindersteak von Aldi Süd, die sind aus Südamerika und somit quasi Bio. (2 Stück kosten 6 Euro?)
Leider wohl eher nicht - wo's nicht drauf steht darf man auch nicht hoffen, dass es so wäre.

sonne
Status: Offline

Re: LCHF-Rezepte unter 5,- Euro pro Portion

Beitragvon sonne » 2. Oktober 2013, 18:03

Ich stimme dem ganz und gar zu!

babe1983
Beiträge: 40
Registriert: 4. Juni 2013, 10:48
Wohnort: Düren
Status: Offline

Re: LCHF-Rezepte unter 5,- Euro pro Portion

Beitragvon babe1983 » 3. Oktober 2013, 08:34

Da würde mir noch das Gurkensüppchen aus Suddas Blog einfallen.

Oder einen Blumenkohl-Auflauf mit Würstchen...

Emma2
Beiträge: 129
Registriert: 6. Juni 2012, 14:53
Status: Offline

Re: LCHF-Rezepte unter 5,- Euro pro Portion

Beitragvon Emma2 » 4. Oktober 2013, 11:10

Rindersteak von Aldi Süd, die sind aus Südamerika und somit quasi Bio. (2 Stück kosten 6 Euro?)
Leider wohl eher nicht - wo's nicht drauf steht darf man auch nicht hoffen, dass es so wäre.
Ok.

Dann besser nicht.
Alternativ dann vielleicht die marinierten Nackensteaks (Bio) vom Aldi Süd oder Bio Hackfleisch. Das dürfte im preislichen Rahmen liegen. Bio-Rindersteaks bekommt man nicht für 5 Euro pro Portion.

Fleischkatze
Beiträge: 71
Registriert: 23. Juli 2010, 17:28
Wohnort: Bayern
Status: Offline

Re: LCHF-Rezepte unter 5,- Euro pro Portion

Beitragvon Fleischkatze » 9. November 2013, 22:54

Also ich muß feststellen: fettes Fleisch ist eigentlich immer günstiger als die "beliebten" mageren Stücke. Ich schau eben auf die Sonderangebote bei meinem "Landmetzger" und nutze meine Gefriertruhe.

Sonst:
Spinat mögen wir echt gern und mit buttrigen (bio-)Rühreiern ist dies ein recht preisgünstiges Essen. Gehackten Spinat gibt´s für 39 bzw. 45 Ct (450g) , wenn´s nicht bio sein muß.
Auch Brokkoli und Rosenkohl ist tiefgekühlt nicht wirklich teuer. Da ist mir persönlich allerdings das frische Gemüse lieber. TK ist nur Not-Reserve ;)
Gerade jetzt im Herbst/Winter kosten die meisten Kohl-Arten nicht viel. Und mit Speck/Bacon/Hack gibt das leckere Gerichte!
Man kann ja auch die Würzung variieren: mal mit Kümmel/Majoran, mal Currry/Ingwer/Cocos, dann Muskat+ Scharfer Paprika, Senf, das Ganze mal mit, mal ohne Knofi, ....

Hackfleisch kann man in Angebots-Wochen auch in bio-Qualität ganz günstig bekommen. Ich brate es meistens frisch an und friere dann portionsweise ein. So wird Gemüse, das gerade günstig zu bekommen ist, kombiniert mit Eiern, Sahne/Schmand oder Käse zu einem schnellen Auflauf oder Gratin.

Nein, summa summarum ist LCHF nicht teurer als DGE.

Auch Katzen sind Sparfüchse ;)

Moneypenny
Status: Offline

Re: LCHF-Rezepte unter 5,- Euro pro Portion

Beitragvon Moneypenny » 20. Januar 2014, 18:20

ich hab einen Tipp zum Knoblauch, den ich seit Jahren so umsetze:

Ganze Knolle schälen, alle Zehen in den Mixer, mit einem feinen Olivenöl aufgießen - reichlich, so dass alles mindestens bedeckt ist, wie wild pürieren. in ein Glas mit Schraubverschluss, ab in den Kühlschrank. Hält locker ein halbes Jahr, ich entnehme nach Bedarf...notfalls etwas Olivenöl nachgießen,

:D

Fizzel
Status: Offline

Re: LCHF-Rezepte unter 5,- Euro pro Portion

Beitragvon Fizzel » 21. Januar 2014, 09:42

ich hab einen Tipp zum Knoblauch, den ich seit Jahren so umsetze:

Ganze Knolle schälen, alle Zehen in den Mixer, mit einem feinen Olivenöl aufgießen - reichlich, so dass alles mindestens bedeckt ist, wie wild pürieren. in ein Glas mit Schraubverschluss, ab in den Kühlschrank. Hält locker ein halbes Jahr, ich entnehme nach Bedarf...notfalls etwas Olivenöl nachgießen,

:D
Bei mir würde das kein halbes Jahr halten :lol: Benutzen sehr viel Knofi! Aber tolle Idee!!! Spart Zeit! !! :-D

Benutzeravatar
Pinselchen79
Moderator
Beiträge: 5511
Registriert: 17. Oktober 2012, 17:56
Wohnort: nahe Köln
Status: Offline

Re: LCHF-Rezepte unter 5,- Euro pro Portion

Beitragvon Pinselchen79 » 21. Januar 2014, 17:25

Habe heute auch so Knoblauch verarbeitet, prima, dann kann ich immer nur ein bisschen nehmen!
Dankeschön!
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
~97kg

Alma
Beiträge: 4854
Registriert: 12. Dezember 2012, 20:41
Wohnort: Hessen
Status: Offline

Re: LCHF-Rezepte unter 5,- Euro pro Portion

Beitragvon Alma » 21. Januar 2014, 17:27

wird gleich auch so gemacht,danke für den Tip,in letzter Zeit sind mir die Zehen immer verschimmelt,brauchte unbedingt ein Rezept zum haltbar machen :ymhug:
Beginn Lchf-----97kg bei 1,60m
Abgenommen auf 70kg bis 2014
ab 2016 trotz Lchf wieder zugenommen auf 78kg
2017 69,4kg dann wieder auf 74kg
seit 08.01.2020 AIP, Ab 19.01. Diagnose Histaminintolleranz und HPU.Also Histaminarm u.AIP,
Hashimoto seit 2012

Benutzeravatar
Pinselchen79
Moderator
Beiträge: 5511
Registriert: 17. Oktober 2012, 17:56
Wohnort: nahe Köln
Status: Offline

Re: LCHF-Rezepte unter 5,- Euro pro Portion

Beitragvon Pinselchen79 » 21. Januar 2014, 17:30

Meist bin ich sonst zu faul mir für so ein bisschen die Hände wieder stinkig zu machen. Jetzt werde ich viel lieber Knoblauch verwenden.
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
~97kg


Zurück zu „Praktische Fragen rund ums Kochen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste