"Grießbrei", Frühstücksbrei

Zurück zu „Frühstück“


Benutzeravatar
Siesta
Beiträge: 698
Registriert: 21. Januar 2014, 10:12
Wohnort: NRW/Münsterland
Status: Offline

"Grießbrei", Frühstücksbrei

Beitragvon Siesta » 21. Juli 2016, 21:20

Ich habe durch Anregung von Dr. Almond folgenden Brei "entwickelt":

15g Kokosmehl
10g Goldleinsamenmehl
10g Mandelmehl

mit heißem Wasser oder wahlweise Mandelmilch, Kokosmilch, Sahne o.ä. auffüllen, quellen lassen und nach Belieben süßen.
Kann mit Sahne, Nüssen, Kakaofasern/Backkakao, Beeren, Kokosöl, Zimt etc verfeinert werden.

Sieht erst wenig aus, quillt aber sehr auf und sättigt unheimlich durch die Ballaststoffe.

Die o.g. Portion mit Wasser aufgefüllt hat nur 96 kcal, 12g Eiweiß, 0,9 KH, 4,1 F, kann also durchaus noch Fett vertragen.

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Zuletzt geändert von Siesta am 21. Juli 2016, 21:20, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Kräutergeist
Beiträge: 4371
Registriert: 26. Januar 2015, 20:45
Wohnort: am Harz
Status: Offline

Re:

Beitragvon Kräutergeist » 25. Juli 2016, 08:36

Heute getestet.
Find ich super, ist noch mal ein bisschen was anderes. Habe mir einen Schwung Butter (15 g) und Zimt nach Gusto ran getan.
I can. I will. End of Story.

« Den inneren Schweinehund an die kurze Leine legen »
« Fitter werden und fitter aussehen »
« KFA < 24 % »
« Meine Sterne neu ordnen »
« 113,88 / 275 km gelaufen/geradelt »

Benutzeravatar
Siesta
Beiträge: 698
Registriert: 21. Januar 2014, 10:12
Wohnort: NRW/Münsterland
Status: Offline

Re:

Beitragvon Siesta » 25. Juli 2016, 09:30

Super, das freut mich!

Serenari
Beiträge: 544
Registriert: 17. November 2014, 16:24
Wohnort: Bad Camberg
Status: Offline

Re:

Beitragvon Serenari » 25. Juli 2016, 15:22

Sahne dafür auch heiß machen? Wieviel nimmst du da ca.? :D
Ran an den Speck! Pfunde sollen purzeln! Ziel: 70 kg
Teilziel: UHU bis zur Kreuzfahrt! :D

Benutzeravatar
Siesta
Beiträge: 698
Registriert: 21. Januar 2014, 10:12
Wohnort: NRW/Münsterland
Status: Offline

Re: "Grießbrei", Frühstücksbrei

Beitragvon Siesta » 25. Juli 2016, 21:44

Mit Sahne hab ich ihn noch nicht gemacht, nur mit Wasser oder halb Wasser /halb Kokosmilch. Ich würde zum besseren Quellen schon was Heißes nehmen, halb heißes Wasser und den Rest mit was Kälterem klappt sehr gut, dann ist es auch gleich abgekühlt. Mein Sohn hat den Brei mit heißer Milch gemacht, schmeckte ihm auch gut.
Man braucht ungefähr 220-250ml Flüssigkeit.

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk

Benutzeravatar
Kräutergeist
Beiträge: 4371
Registriert: 26. Januar 2015, 20:45
Wohnort: am Harz
Status: Offline

Re:

Beitragvon Kräutergeist » 26. Juli 2016, 07:49

Man könnte ja die Sahne auch im Topf kurz aufkochen.
I can. I will. End of Story.

« Den inneren Schweinehund an die kurze Leine legen »
« Fitter werden und fitter aussehen »
« KFA < 24 % »
« Meine Sterne neu ordnen »
« 113,88 / 275 km gelaufen/geradelt »

Benutzeravatar
Einfach-nur-Anne
Beiträge: 7501
Registriert: 6. November 2015, 16:19
Wohnort: Köln
Status: Offline

Re:

Beitragvon Einfach-nur-Anne » 9. August 2016, 08:34

Ganz lieben Dank für deine Anregung - ich hatte den fertigen Brei bestellt ohne auf den Süßstoff zu achten - aber ich kann das einfach nicht mehr essen, obwohl es mir widerstrebt Lebensmittel wegzuwerfen.
Wäre selbst nicht auf die Idee gekommen das nachzubauen - ich habe jetzt statt Goldleinsamen, den ich nicht da hatte, Flohsamenschalen verwendet und bin begeistert!

Liebe Grüße,

Anne
Ich sein

Benutzeravatar
Becci
Beiträge: 421
Registriert: 8. Juli 2014, 15:54
Wohnort: 57319 Bad Berleburg
Status: Offline

Re:

Beitragvon Becci » 18. August 2016, 11:52

Das klingt ganz nach meinem Geschmack... :ymhug:

Mit Zimt, Vanille... :ymblushing:

Und natürlich Butter...
LG Becci :x

Höchstgewicht Juli 2014: 135 kg :shock:
Aktuell: +- 80 kg ;;)

bei 174 cm

LCHF ist keine Diät, es ist eine Lebenseinstellung :)

Benutzeravatar
Einfach-nur-Anne
Beiträge: 7501
Registriert: 6. November 2015, 16:19
Wohnort: Köln
Status: Offline

Re:

Beitragvon Einfach-nur-Anne » 18. August 2016, 12:07

Ich hatte eine neue Variante - Haselnussmehl mit Flohsamenschalen und mit Kaffee angerührt *schleck*
Ich sein

Ariel
Beiträge: 21
Registriert: 21. August 2016, 13:58
Wohnort: Trier
Status: Offline

Re:

Beitragvon Ariel » 21. August 2016, 17:16

Hallo, ich bin wieder neu bei LCHF und habe gerade den Brei entdeckt, hört sich lecker an.
Meine Frage, muss ich das ganze aufkochen oder wird das ganze nur mit heissem Wasser übergossen? ich den auch abends vorbereiten und dann halt morgens kalt essen? LG Ulla


Zurück zu „Frühstück“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast