Frühstücksmuffins

Zurück zu „Frühstück“


Benutzeravatar
Kia
Beiträge: 1532
Registriert: 11. Dezember 2011, 00:33
Wohnort: Schweiz
Status: Offline

Re: Frühstücksmuffins

Beitragvon Kia » 10. April 2014, 12:56

2 Eßl. Schmandt
Was genau ist Schmandt? Dasselbe wie Crème fraîche? Ich kenne diesen Ausdruck hier in der Schweiz nicht.
- 42 kg

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

EssIchSoBinIch
Status: Offline

Re: Frühstücksmuffins

Beitragvon EssIchSoBinIch » 10. April 2014, 13:00

Schmand enthält 24% Fett und ist so ein Mittelding zwischen saurer Sahne und Creme fraiche.

Benutzeravatar
Kia
Beiträge: 1532
Registriert: 11. Dezember 2011, 00:33
Wohnort: Schweiz
Status: Offline

Re: Frühstücksmuffins

Beitragvon Kia » 10. April 2014, 13:05

Vielen Dank.

Etwas zwischen saurer Sahne und Crème fraîche gibt es bei uns nicht. Aber ich denke, das Rezept wird auch mit saurer Sahne funktionieren.
- 42 kg

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
Angela
Beiträge: 1309
Registriert: 6. März 2011, 20:39
Wohnort: Bonn
Status: Offline

Re: Frühstücksmuffins

Beitragvon Angela » 10. April 2014, 18:27

:)
Hallo Kia,
dann nimm besser Creme fraiche. Ich nehme Schmandt, da diese 24 % Fett enthält und ein bisschen günstiger als Creme fraiche ist.

Benutzeravatar
Kia
Beiträge: 1532
Registriert: 11. Dezember 2011, 00:33
Wohnort: Schweiz
Status: Offline

Re: Frühstücksmuffins

Beitragvon Kia » 10. April 2014, 19:25

O.k, ich probier's aus :D
- 42 kg

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Rennschnecke
Beiträge: 189
Registriert: 19. Dezember 2013, 10:14
Wohnort: Hessen
Status: Offline

Re: Frühstücksmuffins

Beitragvon Rennschnecke » 11. April 2014, 19:07

Eben aus dem Ofen geholt, etwas abkühlen lassen.

Was soll ich sagen?
Die Dinger sind guuuuuuuuuut....! =p~

Benutzeravatar
Kia
Beiträge: 1532
Registriert: 11. Dezember 2011, 00:33
Wohnort: Schweiz
Status: Offline

Re: Frühstücksmuffins

Beitragvon Kia » 12. April 2014, 17:57

Ich habe die Rezeptvariante von Angela ausprobiert.

Fazit: mega lecker =p~
- 42 kg

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Turtle70
Beiträge: 865
Registriert: 27. März 2014, 08:57
Wohnort: Saarland
Status: Offline

Re: Frühstücksmuffins

Beitragvon Turtle70 » 15. April 2014, 19:19

So jetzt habe ich sie auch mal gebacken. Von der Optik sind sie schön geworden, allerdings kleben sie sehr an den Muffinsförmchen aus Papier. Da muss ich mir das nächste Mal was anderes ausdenken.
Ich habe sie noch etwas variiert mit Flohsamenschalen. Damit werden sie etwas fester. Ich habe aus der Menge allerdings 18 kleine Muffins erhalten. Zwei habe ich probiert und bin bereits pappsatt. KH-Anteil der einzelnen Muffins sind nur ungefähr 1g KH pro Stück. Da kann ich locker 5-6 Stück verdrücken ohne im Tagesverlauf Probleme mit den KHs für die anderen Mahlzeiten zu bekommen.

Benutzeravatar
Mona Lisa
Beiträge: 795
Registriert: 19. November 2009, 00:03
Wohnort: NRW
Status: Offline

Re: Frühstücksmuffins

Beitragvon Mona Lisa » 18. April 2014, 10:39

Sehr gutes Rezept und leicht abwandelbar. Ich misch noch immer etwas Gemüse mit unter, gestern z.B Blumenkohlpürree das übrig war.Spinat und Pilze gehen auch gut, so 1-2 Hände voll. Und es läßt sich prima unterschiedlich würzen, mal mit curry, mal Chili, so hat man immer einen anderen Geschmack.
Es geht sehr schnell und läßt sich abends gut vorbereiten für ein Sonntagsfrühstück.
Ich muß nur aufpassen, dass ich auch einige abkriege, meinem Freund schmecken sie nämlich besonders gut :lol:

Turtle70
Beiträge: 865
Registriert: 27. März 2014, 08:57
Wohnort: Saarland
Status: Offline

Re: Frühstücksmuffins

Beitragvon Turtle70 » 20. April 2014, 08:56

Beim nächsten Versuch habe ich die Masse noch mit Flohsamenschalen angedickt und einfach auf Backpapier als Fladen gebacken. Hat wunderbar funktioniert und nicht mehr geklebt.
Auf diese Art würde sich auch ein Pizzafladen oder Thunfischfladen backen lassen. Da bekomme ich richtig viel Ideen.


Zurück zu „Frühstück“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast