American Pancakes

Zurück zu „Frühstück“


Tabitha
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Tabitha » 1. März 2016, 11:54

So habe ich das früher auch mit Low-Carb-Kichererbsen- und Haferkleie-Spätzle gemacht: solange herumprobiert, bis der Teig auch nach der Fertigstellung genau richtig war. Die Ansprüche sind ja etwas unterschiedlich.

Ich wunderte mich ebenfalls beim ersten Einsatz von F.S.Schalen, wie stark der Teig andickte! Beim nächsten Mal werde ich also megavorsichtig dosieren, ähnlich wie beim Kokosmehl, das quillt ebenfalls enorm.

Benutzeravatar
Rubicon
Beiträge: 1870
Registriert: 22. Februar 2014, 23:43
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Rubicon » 23. April 2016, 14:32

Heute zum "Früh"stück (gerade eben :D ) probiert - sehr lecker! Allerdings war meine grosse Pfanne zu klein, daher gab's eher Kaiserschmarrn.
Das Rezept hat Potential zum Standard-Wochenend-Frühstück zu werden :)

Neuro87
Beiträge: 31
Registriert: 20. April 2016, 08:53
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Neuro87 » 24. April 2016, 21:19

Will die die Woche auch mal machen. Aber hat Schlagsahne nicht unglaublich viel Zucker? Oder gibts da auch was alternatives? Bin noch nicht so lange hier dabei! :D

Benutzeravatar
lowcarb-highfun
Beiträge: 750
Registriert: 21. Februar 2013, 12:34
Wohnort: Darmstadt
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon lowcarb-highfun » 26. April 2016, 08:49

Typische Schlagsahne mit 30% Fett hat etwa 3-4 g Zucker auf 100 g, dass ist unproblematisch. Es sollte halt keine gesüßte Fertigschlagsahne aus der Dose sein (die hat dann gerne mal 11 g und ist außerdem das Gegenteil von frisch ...). :)

Neuro87
Beiträge: 31
Registriert: 20. April 2016, 08:53
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Neuro87 » 27. April 2016, 14:56

Mittlerweile schon 2 mal gemacht, super lecker! Ich weiss, das ist hier verpönt aber ich mache sowohl in Pancakes als auch in die Sahne 1-2 Spritzer Süßstoff. Geschmacklich von "normalen" Pfannkuchen nicht zu unterscheiden. Super! :-D

Sunny5
Beiträge: 212
Registriert: 29. März 2015, 17:56
Wohnort: Nürnberg
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Sunny5 » 27. April 2016, 15:44

Ich hatte schon einige Pfannkuchenrezepte, das probiere ich jetzt am WE mal. Eine Frage noch was ist Fake-Ahornsirup und Fake-Erdbeersirup oder -soße??

Benutzeravatar
Rubicon
Beiträge: 1870
Registriert: 22. Februar 2014, 23:43
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Rubicon » 27. April 2016, 15:53

Ich bin grad auf dem Pancakes Trip und könnte die täglich essen... Sehr lecker auch mit etwas geriebenem Käse :)

Sunny5
Beiträge: 212
Registriert: 29. März 2015, 17:56
Wohnort: Nürnberg
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Sunny5 » 3. Mai 2016, 11:06

Die hab ich am Samstag zum Frühstück gemacht und für sehr lecker befunden.. jamm, gibt's öfter mal

Benutzeravatar
Elfentraum
Beiträge: 846
Registriert: 15. November 2014, 07:28
Wohnort: Nrw
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Elfentraum » 5. Juni 2016, 14:04

Habe heute Mittag meine ersten Pancake gemacht. Sie waren lecker, schmeckten aber sehr nach Flosamenschalen. Hatte alles abgewogen um es bei FDDB einzugeben.

Es waren 3 Eier, 60 gr. Schmand, und 28 gr. Flohsamenschalen. Dadurch war das eine richtig dicke Masse. Beim nächsten Mal werde ich die Flohsamenschalen abwiegen und höchsten 15 gr.nehmen. Mit viel Sahne schmeckte es dann noch lecker. Gebraten habe ich diese dicken Pancake in 20 gr. Kokosöl.

Die werde ich morgen zum Frühstück nochmal machen bzw. Dann aber schon heute Abend backen, weil ich keine Lust habe morgens um 5 Uhr schon zu backen :D

LG Elfentraum

Benutzeravatar
Pinselchen79
Moderator
Beiträge: 5511
Registriert: 17. Oktober 2012, 17:56
Wohnort: nahe Köln
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Pinselchen79 » 5. Juni 2016, 19:29

28g?
Bei 2 EL? Das sind bei mir knapp 10g....
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
~97kg


Zurück zu „Frühstück“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast