American Pancakes

Zurück zu „Frühstück“


Benutzeravatar
Elfentraum
Beiträge: 846
Registriert: 15. November 2014, 07:28
Wohnort: Nrw
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Elfentraum » 5. Juni 2016, 19:44

Huhu Pinselchen,

ich habe einen alten WW Löffel genommen. Da passt bei einem Löffel 15 gr. rein. :-D Deshalb habe ich mir für morgen früh nochmal einen gemacht aber dieses Mal mit nur 10 gr. Flohsamenschalen. Das schmeckt mir besser, und wird auch dickflüssig wenn man den Teig ein wenig stehen lässt.

LG und dir einen schönen Abend :)

Benutzeravatar
Pinselchen79
Moderator
Beiträge: 5511
Registriert: 17. Oktober 2012, 17:56
Wohnort: nahe Köln
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Pinselchen79 » 5. Juni 2016, 20:00

In etwa das nehm ich auch, oder sogar noch weniger. Wird auch dann noch fest.

Schönen Restsonntag noch! :)
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
~97kg

Benutzeravatar
Elfentraum
Beiträge: 846
Registriert: 15. November 2014, 07:28
Wohnort: Nrw
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Elfentraum » 5. Juni 2016, 20:25

Danke dir. Das wünsche ich dir auch :ymhug: :ymhug:

Benutzeravatar
Elfentraum
Beiträge: 846
Registriert: 15. November 2014, 07:28
Wohnort: Nrw
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Elfentraum » 5. Juni 2016, 20:25

Doppelt gesendet :)

Benutzeravatar
Rubicon
Beiträge: 1870
Registriert: 22. Februar 2014, 23:43
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Rubicon » 5. Juni 2016, 22:38

Berichte doch mal, wie die Pancakes schmecken, wenn sie schon am Vortag gebacken wurden :)

Coco
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Coco » 6. Juni 2016, 05:22

IIch liebe solche Rezepte!
Wenig Zutaten, ruck-zuck angemischt, kurz und knackig!
Wird heute mittag ausprobiert. :D

Benutzeravatar
Elfentraum
Beiträge: 846
Registriert: 15. November 2014, 07:28
Wohnort: Nrw
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Elfentraum » 6. Juni 2016, 17:07

Hallo Caireen,

kalt haben sie mir nicht so gut geschmeckt, deshalb habe ich sie dann kurz in die Mikrowelle getan. Dann waren sie wieder richtig lecker, und sie haben mich 6 Stunden satt gehalten. Das fand ich auch enorm.

Beim LCHF Brot bin ich meistens nach drei Stunden wieder hungrig. Deshalb gibt es die morgen wieder :D :-D

Coco
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Coco » 7. Juni 2016, 11:24

Hab sie heute erst probiert - gerade eben zum Frühstück. Das Rezept ist Gold wert!
Es geht wirklich ruck-zuck und meiner Meinung nach ersetzen die Dinger locker jeden herkömmlichen Eierpafnnkuchen.
Bin gespannt, wie lange sie mich satt machen.

Coco
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Coco » 7. Juni 2016, 15:29

Nu hab ich den Rest kalt probiert und überlegt, WORAN mich dieser Geschmack erinnert.

Oopsies! jau, die hatte ich ganz aus den Augen verloren.

Genau so schmeckt der kalte Pancake!

Lieber wieder warm...

Benutzeravatar
Rubicon
Beiträge: 1870
Registriert: 22. Februar 2014, 23:43
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Rubicon » 7. Juni 2016, 15:34

Danke für den Erfahrungsbericht, Elfentraum und auch Coco. Nachdem Ihr beide nicht so begeistert davon wart, verzichte ich auf das Experiment und esse meine Pancakes weiterhin frisch :)

... inzwischen mein Standard-Wochenend-"Früh"stück und beliebtes auf-die-schnelle-Abendessen :D


Zurück zu „Frühstück“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast