American Pancakes

Zurück zu „Frühstück“


Benutzeravatar
nadine0409
Beiträge: 166
Registriert: 12. Dezember 2012, 11:20
Wohnort: Wardenburg
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon nadine0409 » 13. Januar 2013, 16:39

Kann ich da auch gemahlene Mandeln nehmen? Hätte auch noch Erdnussmus?

Benutzeravatar
Pinselchen79
Moderator
Beiträge: 5511
Registriert: 17. Oktober 2012, 17:56
Wohnort: nahe Köln
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Pinselchen79 » 13. Januar 2013, 16:39

oder Mandelmus ??
http://lchf.de/forum/viewtopic.php?f=29&t=1172" onclick="window.open(this.href);return false;

Stimmt, das ist wahrscheinlicher, sonst wird das auch zu trocken :D
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
~97kg

Benutzeravatar
Jesily
Beiträge: 1261
Registriert: 22. Oktober 2012, 13:53
Wohnort: 64546 mörfelden-walldorf
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Jesily » 14. Januar 2013, 16:52

jap mandelmus,kann aber auch erdnuss sein...je nach geschmack!
glg

Benutzeravatar
sola
Moderator
Beiträge: 3213
Registriert: 4. Januar 2011, 12:28
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon sola » 14. Januar 2013, 17:48

Geschmacklich wäre Erdnussmus sicher OK, aber eigentlich aufgrund des KH-Gehalts und der Tatsache, dass Erdnüsse Hülsenfrüchte sind, eigentlich nicht wirklich LCHF-konform. ;)
Also besser beim mm bleiben....
----------
LCHF seit 2011
www.LCHF-Shop.de

Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
Jesily
Beiträge: 1261
Registriert: 22. Oktober 2012, 13:53
Wohnort: 64546 mörfelden-walldorf
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Jesily » 15. Januar 2013, 15:03

heute morgen gemacht!
zutaten:
40g mandelmus,50g quark 40%, 50g ei (1) und wegen der miesen bindung noch eine msp kokosmehl
dazu dann noch 20g beerenmix und butter

sehr lecker und super satt!
glg

ps. wenn ich nicht so faul wäre,hätt ich das eiweiß auch noch mal steif geschlagen,dann wirds best. noch fluffiger....

BettiePage79
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon BettiePage79 » 18. Januar 2013, 10:39

:D


Oaaah, BettiePage!

Ich kniee nieder!!!!!!!

Ich hab mir grad einen Pancake gemacht (mit 1/3 der Menge) und

OH MEIN GOTT hat das leckerschmecker geschmeckt.

Ich hatte Himbeeren und Sahne dazu, in den Teig 1/2 TL Xucker.

So lecker!!! Wie ein echter Pancake. Und ich bin da sehr empfindlich, mir hat da bisher nie was aus der Pfannkuchen-Waffel-ecke geschmeckt!
Der Pancake hatte bei mir 1,4 g KH. Die dreifache Menge wäre mir mit Beeren und Sahne etwas zu viel. Mal sehen, wie lange der nun satt macht!

Kuhstalllady
Beiträge: 1759
Registriert: 4. Oktober 2012, 14:53
Wohnort: Kierspe
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Kuhstalllady » 18. Januar 2013, 12:41

Hast du das Beerenmix gleich unter den Teig gehoben? Gefroren oder aufgetaut?

Benutzeravatar
Inka
Beiträge: 618
Registriert: 28. Oktober 2012, 18:21
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Inka » 18. Januar 2013, 14:00

Nee, ich hab die Beeren einfach mit geschlagener Sahne so dazu gegessen.

obermeyer
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon obermeyer » 20. Januar 2013, 18:44

Das erste Rezept zum Pancakes selber machen klingt sehr interessant, allerdings auch nach einer riesigen Kalorienbombe :-? ich probier es trotzdem aus und sag euch danach wie es geschmeckt hat.

Benutzeravatar
Inka
Beiträge: 618
Registriert: 28. Oktober 2012, 18:21
Status: Offline

Re: American Pancakes

Beitragvon Inka » 20. Januar 2013, 21:12

Ein Glück interessieren mich die Kalorien so ganz und gar nicht :D


Zurück zu „Frühstück“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast