...Frühstücksschwamm ...

Zurück zu „Frühstück“


Benutzeravatar
Augenweide
Beiträge: 704
Registriert: 20. April 2012, 16:42
Wohnort: Oberbergischer Kreis
Status: Offline

...Frühstücksschwamm ...

Beitragvon Augenweide » 14. Dezember 2012, 17:30

So hat mein Sohn das DING getauft.

1 Ei

4 Eßl. gemahlene Mandeln

1 Eßl. Butter

1 Prise Salz

Alles verqiurlen und dann für 3 Minuten in einer Müslischüssel in die Mikrowelle.


Gestern habe ich es halb mit gemahlenem Sesam probiert. LECKER!

Lasca
Beiträge: 187
Registriert: 4. Juni 2010, 19:19
Wohnort: NRW / Niederrhein
Status: Offline

Re: ...Frühstücksschwamm ...

Beitragvon Lasca » 23. Januar 2013, 18:23

Sieht zwar etwas seltsam aus, aber es schmeckt definitiv NICHT nach Schwamm, sagt mein 5jähriger Sohn :lol: - ich habe dein Rezept getestet und für super befunden, habe nur die Butter vorher geschmolzen, es verquirlt sich dann einfacher. Einfach, schnell und schmecken tut es auch noch. Danke!

Benutzeravatar
Augenweide
Beiträge: 704
Registriert: 20. April 2012, 16:42
Wohnort: Oberbergischer Kreis
Status: Offline

Re: ...Frühstücksschwamm ...

Beitragvon Augenweide » 23. Januar 2013, 19:31

Freut mich :D

Katz5588
Status: Offline

Re: ...Frühstücksschwamm ...

Beitragvon Katz5588 » 24. Januar 2013, 14:14

Was ist du dann dazu?

Benutzeravatar
Augenweide
Beiträge: 704
Registriert: 20. April 2012, 16:42
Wohnort: Oberbergischer Kreis
Status: Offline

Re: ...Frühstücksschwamm ...

Beitragvon Augenweide » 24. Januar 2013, 14:32

Ich teile das DING in 3 Scheiben, dann dick Butter drauf, Käse, Salat, Remoulade, Schinken.

Was halt so da ist :D und mir schmeckt.

Anneluise
Status: Offline

Re: ...Frühstücksschwamm ...

Beitragvon Anneluise » 24. Januar 2013, 14:51

Ist ja ähnlich dem hier im Rezepteteil eingestellten Müslibrötchen ;)
Einfach, schnell , lecker.
Aber feiner im Geschmack und zarter.
Schöne Alternative.
Danke für das Rezept

LG Anneluise

edea
Beiträge: 2262
Registriert: 14. Dezember 2014, 14:25
Status: Offline

Re: ...Frühstücksschwamm ...

Beitragvon edea » 31. Dezember 2014, 12:59

Ich weiß nicht, was ich hier falsch gemacht habe.
Es war fast steinhart, musste aber auch ein wenig länger rein, denn das Brötchen (ich nenns jetzt so) war nach 3min noch roh.
Teilen konnte ich es nur in 2 Scheiben, denn es war genauso hoch, wie die Menge an Zutaten, die drinne war.
Es war auch sehr krümelig, schmeckte nach Mandeln (eh logisch).... irgendwas muss ich falsch gemacht haben.
Jemand eine Idee?

mamalou
Beiträge: 322
Registriert: 4. Juli 2014, 13:58
Status: Offline

Re: ...Frühstücksschwamm ...

Beitragvon mamalou » 31. Dezember 2014, 13:28

Ich würde das gerne mal probieren ... Bei welcher Leistung muss das denn in die Mikro?

Grüße zum Jahresende
Bettina

Bienenmama
Status: Offline

Re: ...Frühstücksschwamm ...

Beitragvon Bienenmama » 12. Januar 2015, 10:12

hat es schonmal Jemand im Backofen probiert ? ich hab zwar eine Mikrowelle, nehme sie aber ganz ungern her, nur im Notfall. Denke es zerfetzt die ganzen Nährstoffe und die Sachen kommen "tot" raus.
:oops:

1hexe5
Beiträge: 170
Registriert: 8. Januar 2014, 14:57
Status: Offline

Re: ...Frühstücksschwamm ...

Beitragvon 1hexe5 » 13. Januar 2015, 11:27

Ich weiß nicht, was ich hier falsch gemacht habe.
Es war fast steinhart, musste aber auch ein wenig länger rein, denn das Brötchen (ich nenns jetzt so) war nach 3min noch roh.
Teilen konnte ich es nur in 2 Scheiben, denn es war genauso hoch, wie die Menge an Zutaten, die drinne war.
Es war auch sehr krümelig, schmeckte nach Mandeln (eh logisch).... irgendwas muss ich falsch gemacht haben.
Jemand eine Idee?
Wieviel Watt hattest Du denn eingestellt? Ich stelle 800 Watt ein.
LG, Andrea


Zurück zu „Frühstück“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast