Kaiserschmarrn

Zurück zu „Frühstück“


Benutzeravatar
BulmaZ
Beiträge: 39
Registriert: 9. Oktober 2014, 10:22
Status: Offline

Kaiserschmarrn

Beitragvon BulmaZ » 9. Dezember 2014, 14:22

Ich trau mich jetzt auch mal und poste ein Rezept, das zunächst mal aus einem Unfall entstanden ist, mir dann aber so gut gefallen hat, dass ich so lange getüfelt habe, bis ich die für mich perfekte Zusammenstellung des Rezeptes hatte. Ergebnis ist ein fluffiger, leckerer und sehr lange sättigender Kaiserschmarrn.

Und bitteschön:

20 g Butter zum Braten

35 g Mascarpone
2 Eier
1 Prise Backpulver
60 ml Sahne
25 g Kokosmehl

Alle Zutaten werden miteinander mit einem Handmixer vermischt.
Währenddessen kann die Butter schon mal in der Pfanne vor sich hin erhitzen. Aber nicht zu sehr, sonst verbrennt das Ganze.

Wenn die Butter heiß genug ist, kommt die gesamte Teigmasse in die Pfanne. Dort bleibt sie wie ein großer Pfannkuchen. Sobald es obenauf langsam Blasen gibt, wird der Teigfladen zugeklappt und, sobald der weitere flüssige Teig fest geworden ist, wird er zerrupft bzw. in Stückchen zerteilt. Wer mag, kann obenauf noch etwas Xucker geben oder Kokosflocken. Gut gemacht hat sich die Mischung aus Xucker und Kokosflocken. Auch gemahlener Zimt war lecker.

Guten Appetit. :)

Benutzeravatar
Rubicon
Beiträge: 1833
Registriert: 22. Februar 2014, 23:43
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Beitragvon Rubicon » 9. Dezember 2014, 17:30

Hm, das klingt nach einem leckeren Sonntagsfrühstück - oder leckeren Abendessen!
Werde ich definitive ausprobieren :)

Kuhstalllady
Beiträge: 1446
Registriert: 4. Oktober 2012, 14:53
Wohnort: Kierspe
Status: Offline

Re: Kaiserschmarrn

Beitragvon Kuhstalllady » 5. Januar 2015, 00:50

Habe das Rezept jetzt erst entdeckt und werde es bei nächster Gelegenheit ausprobieren. :D

Benutzeravatar
Mona Lisa
Beiträge: 736
Registriert: 19. November 2009, 00:03
Wohnort: NRW
Status: Offline

Re: Kaiserschmarrn

Beitragvon Mona Lisa » 10. Januar 2015, 02:05

das ist morgen früh fällig, ich werde berichten.

Bienenmama
Status: Offline

Re: Kaiserschmarrn

Beitragvon Bienenmama » 27. Januar 2015, 09:52

DANKE !! Das Rezept ist SUUUPER !!

Meine Kinder lieben es und ich bin glücklich meine begrenzte Auswahl an LCHF konformen Frühstücksvarianten für sie erweitert zu haben.

heohni
Beiträge: 138
Registriert: 23. September 2014, 19:25
Status: Offline

Re: Kaiserschmarrn

Beitragvon heohni » 8. Mai 2015, 22:15

Das klingt toll! Bringt es etwas, das Eiweiss steif zu schlagen und unterzuheben?
Wird es dadurch nicht evtl. sogar noch fluffiger?
Werde ich mir am Sonntag mal gönnen :-D Happy Muttertag :D

Benutzeravatar
pinkpoison
Beiträge: 1059
Registriert: 12. Dezember 2011, 21:30
Wohnort: Regensburg
Status: Offline

Re: Kaiserschmarrn

Beitragvon pinkpoison » 8. Mai 2015, 22:31

Das klingt toll! Bringt es etwas, das Eiweiss steif zu schlagen und unterzuheben?
Wird es dadurch nicht evtl. sogar noch fluffiger?
Jede Wette!

+ Anbraten auf dem Herd und dann im Backofen fertiggaren... dann rupfen.

Benutzeravatar
Pinselchen79
Moderator
Beiträge: 5072
Registriert: 17. Oktober 2012, 17:56
Wohnort: nahe Köln
Status: Offline

Re: Kaiserschmarrn

Beitragvon Pinselchen79 » 8. Mai 2015, 23:03

DUUUUU schreibst bei NUSSMEHLNACHBAUTEN??? :-o :-o :-o
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
~97kg

Benutzeravatar
pinkpoison
Beiträge: 1059
Registriert: 12. Dezember 2011, 21:30
Wohnort: Regensburg
Status: Offline

Re: Kaiserschmarrn

Beitragvon pinkpoison » 8. Mai 2015, 23:20

DUUUUU schreibst bei NUSSMEHLNACHBAUTEN??? :-o :-o :-o
Kokosmehl ist das kleinste aller Übel ;) Und die Mengen sind auch moderat. :-)

Benutzeravatar
lenchen86
Beiträge: 20
Registriert: 10. März 2017, 08:48
Wohnort: Österreich - südlich von Wien
Status: Offline

Re: Kaiserschmarrn

Beitragvon lenchen86 » 8. April 2017, 11:56

Schmeckt himmlisch! Wirklich lecket. Hab ihn mit Himbeeren und sahne getoppt. Mmmh wirds morgen gleich wieder zum Frühstück geben :) hat jemand schon mal mit dem Teig Pfannekuchen probiert?
90 kg
85 kg
80 kg
75 kg

Immer am Ball bleiben


Zurück zu „Frühstück“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast