frühtück ohne eier und ohne mipros. Ideen?

Zurück zu „Frühstück“


Benutzeravatar
DaniWi
Beiträge: 153
Registriert: 24. November 2014, 12:48
Wohnort: Hessen
Status: Offline

frühtück ohne eier und ohne mipros. Ideen?

Beitragvon DaniWi » 13. Februar 2016, 10:20

Hallo, bin mal wieder auf ideensuche :) ich vertrage keine Mipros und auch keine eier. Avocado kann ich so langsam nicht mehr sehen. Bullet proof alleine reicht mir nicht und ich habe keine Zeit/Muse morgens komplette Menüs zu kochen. Hatte mir auch schon Kokosjoghurt mit Nüssen gemacht. Hält mich aber leider nicht satt. Reste vom Abendessen gehen auf nüchternen Magen auch nicht.
Danke schon mal :D

Liebe Grüße Daniela

Benutzeravatar
tigram
Beiträge: 350
Registriert: 17. November 2013, 23:35
Wohnort: Saarland
Status: Offline

Re: frühtück ohne eier und ohne mipros. Ideen?

Beitragvon tigram » 13. Februar 2016, 18:30

LCHF Sonnenblumenknäcke (ist frei von Milch und Eiern) mit Butter und Tomaten oder Radieschen hält lange satt oder mit Schmalz anstatt Butter, schmeckt gleich ganz anders.
oder Heinrichknäcke

Kokos-chia-Pudding

Eier mit Speck und einem Gemüse in immer anderen Formen (pochiert, als Omlette, gebraten....)(geht dann doch nicht wenn es auch keine Eier sein dürfen :-?
105 ---> aktuell: 99,0 --> Ziel: U80

mamalou
Beiträge: 321
Registriert: 4. Juli 2014, 13:58
Status: Offline

Re: frühtück ohne eier und ohne mipros. Ideen?

Beitragvon mamalou » 13. Februar 2016, 19:53

:-?
So ganz spontan fällt mir da auch als erstes der Chiapudding ein... Kokosmilch mit entweder Vanille oder Kakao aufkochen lassen (oder in der K-Milch ein kleines Stückchen 85%-Schoki schmelzen). Manchmal gebe ich auch noch Kokosmus rein - dann wird es deutlich sattmachender. Je nach Lust und Laune ein paar Beeren dazu oder Beerenpüree reinrühren, oder Zimt oder Lebkuchengewürz ... schmeckt alles recht okay. Ich esse Chia-Pudding 3 Mal die Woche zum Frühstück ... seit etwa 18 Monaten. Man kann gut abwechseln.

Oder das Knäcke von Kia. Oder die Baguettes von Eka. oder das Schwarzbrot von Grünspan.
- Mit Leberwurst. Von Fa. Cornelius gibt es da eine ohne Zusätze.
- mit Butter (wenn Du das denn verträgst) sonst Ghee, evtl auch mit Mandelmus oder Chia-"Marmelade"
- mit luftgetrocknetem italienischem Schinken - da gibt es welche, in denen keine Zuckerart verwendet wird...
- mit Mett
- mit "Fleischaufstrich"selbstgemacht (aus gekochtem Hühnerfleisch, Kapern, Oliven, Sardellen, Gewürzen ... sehr lecker)
- mit kaltem Braten

Smoothies aus Gemüse, evtl auch mal aus Obst. Mit Kokosmilch.

Gemüsesticks mit veganer Majo aus dem Reformhaus ...

Je nach deiner KH-Schwelle auch mal Bananenbrot, Kokoskuchen, Apfeltarte mit Mandelboden ...

Wenn mir noch was einfällt, schreib ich noch mal.

Wenn Du mehr auf süß stehst - ich "musste" neulich eine vegane Schokomousse machen. war gar nicht so übel - könnte ich mir auch auf den o.g. Baguettes vorstellen.

Grüße
Bettina

Benutzeravatar
Anne
Moderator
Beiträge: 4791
Registriert: 18. Mai 2015, 12:34
Status: Offline

Re: frühtück ohne eier und ohne mipros. Ideen?

Beitragvon Anne » 15. Februar 2016, 10:43

Hi,

ich habe die gleiche Kombi (Mipro und Eier gehen nicht) und seit einem Jahr ist das hier mein tägliches Frühstück:

200ml Kokosmilch zu Sahne aufgeschlagen (geht nicht mit allen Marken, ich verwende die von Aroy D), dazu etwas Vanille und ggf Zimt.
Darauf gebe ich 50g Beeren (zur Zeit TK, im Sommer wieder frisch).
Dazu trinke ich einen Kokoskaffee - Pott Kaffee mit 30g Kokosöl aufgeschäumt.
Das hält mich dann für gut 5 Stunden satt.

Mit dazufügen könnte man noch Nüsse und Samen oder auch anderer Gewürze. In der Weihnachtszeit hab ich mal Lebkuchengewürz reingetan, das war auch lecker.

Die Brotnachbauten (Sonnes Brot zB ist auch ohne Mipro und Ei) lasse ich grundsätzlich weg. Erstens fehlt mir die Möglichkeit das zu belegen weil Wurst in aller Regel zu viele miese Inhaltsstoffe hat und ich kein Fan von Schinken bin.
Zweitens bin ich der Meinung, dass man bei lchf so wenig Nachbauten wie möglich nutzen sollte. Aber das ist wieder ein anderes Thema ;)
-53 kg, mehr auf meinem Blog: www.volle-kanne-gesund.de

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
Pinselchen79
Moderator
Beiträge: 5511
Registriert: 17. Oktober 2012, 17:56
Wohnort: nahe Köln
Status: Offline

Re: frühtück ohne eier und ohne mipros. Ideen?

Beitragvon Pinselchen79 » 15. Februar 2016, 10:53

Wenn man nicht gegen Nachbauten ist könnte man aber auch, wenn Butter geht, diese drauf streichen und mit Kresse/Schnittlauch/Gurken/Radieschen...belegen :)
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
~97kg

Duftrausch
Beiträge: 2249
Registriert: 7. Februar 2014, 10:17
Wohnort: Mannheim
Status: Offline

Re: frühtück ohne eier und ohne mipros. Ideen?

Beitragvon Duftrausch » 15. Februar 2016, 11:31

Ich lasse Mipros auch weitgehend weg und lasse nun auch mal Eier außen vor - Kap's Bericht, dass Eier die Entzündungsneigung erhöhen können, klingelt mir in den Ohren-
Ich bin aber auch ziemlich hart gesotten, was das Frühstück angeht. Ich kann morgens Fisch essen. Mag gerne Sahnehering, der macht richtig lange satt, aber ich müsste jetzt selber einlegen, kann keinen Sellerie essen ohne schwerwiegende Folgen.
Also heute gab es Forellenfilet mit Gurken,
Lachs mag ich auch
wenn's warm sein soll, trinke ich eine fettige Kraftbrühe
Man kann dünne Kohlrabi Scheiben als Brotersatz benutzen, oder auch Gurken
ich mache mir aber auch schon mal Gemüse mit Butter, wenn ich
weiß, ich werde Mittags nicht kochen, so dass ich genüg Grünzeug bekomme.
-30

Benutzeravatar
DaniWi
Beiträge: 153
Registriert: 24. November 2014, 12:48
Wohnort: Hessen
Status: Offline

Re: frühtück ohne eier und ohne mipros. Ideen?

Beitragvon DaniWi » 15. Februar 2016, 15:13

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für eure tollen Ideen ♥

Butter geht in keinster weise. Ich ersetze mit Schmalz oder Kokosöl ohne Eigengeschmack. Das geht recht gut. Wobei ich immer wieder lese dass Ghee entzündungshemmend sei. Das gekaufte Ghee schmeckt mir nicht, werde mich wohl oder übel mal an meinen Kerry Gold Vorrat ran machen müssen und selbst Ghee kochen.

Fisch zum Frühstück geht leider gar nicht :( Aber das kalte Gemüse vom Vorabend. Morgens schon Gemüse in die Pfanne zu hauen ist eine tolle Idee. Ich habe mich immer nur auf Reste gestützt.

Wenn ich hier die Vorschläge so lese... Alles lecker aber Obst macht mich hungrig :( und Kohlrabi oder sonstige Kohlsorten gehen genaus wenig wie Schnittlauch oder Radieschen. :(( Dabei ist das soooooo lecker

Kokosmilch habe ich sowieso im Kaffee, aber ich könnte MCT noch dazu packen *grübel*

Alnatura hat übrigens auch Aufschnitt ohne Zusätze. Aber wenn ich ehrlich bin: Wurst :ymsick: Das geht nicht immer...
Habe jetzt Leberwurst selbst gemacht. Aber das ist auch nichts für täglich. Das wird mir zu eintönig. Ich bin leider ein Mensch der Abwechslung braucht... :ymblushing:

LG

Benutzeravatar
DaniWi
Beiträge: 153
Registriert: 24. November 2014, 12:48
Wohnort: Hessen
Status: Offline

Re: frühtück ohne eier und ohne mipros. Ideen?

Beitragvon DaniWi » 15. Februar 2016, 15:16

:-?
So ganz spontan fällt mir da auch als erstes der Chiapudding ein... Kokosmilch mit entweder Vanille oder Kakao aufkochen lassen (oder in der K-Milch ein kleines Stückchen 85%-Schoki schmelzen). Manchmal gebe ich auch noch Kokosmus rein - dann wird es deutlich sattmachender. Je nach Lust und Laune ein paar Beeren dazu oder Beerenpüree reinrühren, oder Zimt oder Lebkuchengewürz ... schmeckt alles recht okay. Ich esse Chia-Pudding 3 Mal die Woche zum Frühstück ... seit etwa 18 Monaten. Man kann gut abwechseln.

Oder das Knäcke von Kia. Oder die Baguettes von Eka. oder das Schwarzbrot von Grünspan.
- Mit Leberwurst. Von Fa. Cornelius gibt es da eine ohne Zusätze.
- mit Butter (wenn Du das denn verträgst) sonst Ghee, evtl auch mit Mandelmus oder Chia-"Marmelade"
- mit luftgetrocknetem italienischem Schinken - da gibt es welche, in denen keine Zuckerart verwendet wird...
- mit Mett
- mit "Fleischaufstrich"selbstgemacht (aus gekochtem Hühnerfleisch, Kapern, Oliven, Sardellen, Gewürzen ... sehr lecker)
- mit kaltem Braten

Smoothies aus Gemüse, evtl auch mal aus Obst. Mit Kokosmilch.

Gemüsesticks mit veganer Majo aus dem Reformhaus ...

Je nach deiner KH-Schwelle auch mal Bananenbrot, Kokoskuchen, Apfeltarte mit Mandelboden ...

Wenn mir noch was einfällt, schreib ich noch mal.

Wenn Du mehr auf süß stehst - ich "musste" neulich eine vegane Schokomousse machen. war gar nicht so übel - könnte ich mir auch auf den o.g. Baguettes vorstellen.

Grüße
Bettina

Liebe Bettina,

das Rezept für den Fleischaufstrich würde mich seeeehr interessieren :ymparty: Vegane Schokomouse? Ohne Avocado?

LG

mamalou
Beiträge: 321
Registriert: 4. Juli 2014, 13:58
Status: Offline

Re: frühtück ohne eier und ohne mipros. Ideen?

Beitragvon mamalou » 15. Februar 2016, 17:01

Naja, Rezept gibt es da eigentlich keins - ich mixe das gekochte Fleisch (ich mache viel Hühnerbrühe und man kann ja nicht dauern Frikassee machen ...) mit etwas Sahne, Zitronensaft, Salz, Kapern, manchmal Sardellen, manchmal Oliven, manchmal Zwiebeln, Kräutern und Gewürzen je nach Lust und Laune, hin und wieder schneide ich Essiggürkchen in winzige Stückchen und tu die rein (also erst in die fertig gemixte Masse), hab auch schon mal ein Stückchen übriggebliebene gebratene Leber druntergemixt - ich glaube nicht, dass ich schon zweimal den genau gleichen Aufstrich gemacht habe...

Ich hau das alles in den Thermomix und mische es gründlich. Jede andere ordentliche Küchenmaschine schafft das aber auch, da das Fleisch (zumindest das aus der Brühe) ja ziemlich weichgekocht ist.

Vermutlich kann man das auch mit sehr weichgekochtem Rindfleisch machen, so zur Abwechslung.
Und mit Thunfisch wird es sicher auch recht lecker.
Demnächst will ich es mal mit Pilzen probieren (statt Fleisch).





Grüße
Bettina

Cinderella 36
Beiträge: 4
Registriert: 6. April 2016, 23:10
Status: Offline

Re: frühtück ohne eier und ohne mipros. Ideen?

Beitragvon Cinderella 36 » 15. April 2016, 08:30

Guten Morgen, wo finde ich denn das Rezept für die LCHF Sonnenblumenknäcke?

Liebe Grüße und ein schönen sonnigen Tag :-)


Zurück zu „Frühstück“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast