Broewas Brot

Zurück zu „"Brot"-rezepte“


In dieser Kategorie findet man natürlichen "Brotersatz", z.B. Käseplätzchen
Benutzeravatar
broewa
Beiträge: 2157
Registriert: 17. Januar 2016, 21:05
Status: Offline

Broewas Brot

Beitragvon broewa » 6. Februar 2019, 19:27

5 große Eier
1 1/2 TL Salz
50 g Leinsamen
50 g Sesam
100 g Hasel-oder Walnüsse (oder Pekan, oder Macadamia)
100 g Sonnenblumenkerne
150g Kürbiskerne
200 g Nussmischung (nehm ich aus dem Discounter)
50 ml mildes Olivenöl
150 g geriebener Käse (mild oder kräftig, wie es beliebt)
Einfach alles zusammenrühren

Entweder Silikonform oder Backform mit Papier auslegen

1.20 min bei 155 Grad
Das Leben ist schön.
Von einfach war nie die Rede!
Tiefstand: 64,4
Seit Rauchstopp 69,0

Benutzeravatar
Megaherz
Moderator
Beiträge: 4033
Registriert: 14. Dezember 2016, 17:04
Wohnort: Recklinghausen
Status: Offline

Re: Bröwas Brot

Beitragvon Megaherz » 6. Februar 2019, 19:54

Na da weiß ich doch welches Brot es am Wochenende gibt! Danke fürs Rezept :ymhug:
LG Megaherz ;;)

128kg => 85,5kg

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
Wilhelmine
Beiträge: 1953
Registriert: 6. Februar 2012, 20:49
Wohnort: Hannover
Status: Offline

Re: Bröwas Brot

Beitragvon Wilhelmine » 7. Februar 2019, 11:23

Das werde ich auch mal backen. Danke für das Rezept :x
Alles Liebe
Veronika



jetzt 60,0 kg und 1,60m Körpergröße :x
Beginn Mitte Juni IF - jetzt 57 kg (jeden Tag über 10.000 bis 20.000 Schritte - selten darunter :) )

Benutzeravatar
MimiHase
Beiträge: 2571
Registriert: 27. Oktober 2016, 15:50
Wohnort: Trier
Status: Offline

Re: Bröwas Brot

Beitragvon MimiHase » 7. Februar 2019, 12:10

Vielen Dank für das Rezept, ist vielleicht was fürs Wochenede wenn hier die ganzen Welpenbesucher kommen, will ich nicht immer für uns Rührei machen und denen Brötchen vorsetzen...

Hast du auch schon mal die Kürbiskerne durch was anderes ersetzt z.B. Mandeln? Ich mag die nicht...

Zweite Frage: lässt du die Nüsse ganz?
Viele Grüße MimiHase

"Ein Tropfen hebt den Ozean an." (James Gurney)%%- %%-

Beginn mit LCHF am 30.10.2016 mit 150,6 kg derzeit 104,9 kg

Alma
Beiträge: 4909
Registriert: 12. Dezember 2012, 20:41
Wohnort: Hessen
Status: Offline

Re: Bröwas Brot

Beitragvon Alma » 7. Februar 2019, 12:13

Liebe Broewa,wie groß ist denn Deine Backform?
Beginn Lchf-----97kg bei 1,60m
Abgenommen auf 70kg bis 2014
ab 2016 trotz Lchf wieder zugenommen auf 78kg
seit September 2017 wieder abgenommen.Aktuell 69,4 kg

Benutzeravatar
broewa
Beiträge: 2157
Registriert: 17. Januar 2016, 21:05
Status: Offline

Re: Bröwas Brot

Beitragvon broewa » 7. Februar 2019, 19:15

Liebe Mimihase,
Du kannst alles ersetzen, Hauptsache, das Gewicht stimmt.
Habe auch schon Macadamia oder Penkan mit reingepackt.
Früher habe ich die Nüsse zerkleinert, indem ich an einen bösen Menschen gedacht und ordentlich mit der Faust auf die geschlossene Tüte gekloppt hab.
Heute bin ich nicht mehr so böse und lass die Nüsse ganz.... B-)
Die Eier sollten aber Größe L haben, ansonsten vielleicht noch eins mehr.
Alma, ich hab da so eine Standard Silikon Brotform.
Das Brot geht ja nicht auf, deshalb ist es eigentlich nur wichtig, daß der "Teig" in die Form passt.
Ich wünsche Euch gutes Gelingen.
:o)
Das Leben ist schön.
Von einfach war nie die Rede!
Tiefstand: 64,4
Seit Rauchstopp 69,0

Benutzeravatar
broewa
Beiträge: 2157
Registriert: 17. Januar 2016, 21:05
Status: Offline

Re: Bröwas Brot

Beitragvon broewa » 7. Februar 2019, 21:33

Und so siehts dann aus, broewas Brot :D
Dateianhänge
IMG_20190207_202354686.JPG
IMG_20190207_202354686.JPG (85.98 KiB) 836 mal betrachtet
Das Leben ist schön.
Von einfach war nie die Rede!
Tiefstand: 64,4
Seit Rauchstopp 69,0

Benutzeravatar
MimiHase
Beiträge: 2571
Registriert: 27. Oktober 2016, 15:50
Wohnort: Trier
Status: Offline

Re: Broewas Brot

Beitragvon MimiHase » 8. Februar 2019, 10:23

Wie lange hält es sich.... werd gleich backen, muss eh den Backofen anwerfen um neues Nussmüsli zu rösten.
Viele Grüße MimiHase

"Ein Tropfen hebt den Ozean an." (James Gurney)%%- %%-

Beginn mit LCHF am 30.10.2016 mit 150,6 kg derzeit 104,9 kg

Benutzeravatar
broewa
Beiträge: 2157
Registriert: 17. Januar 2016, 21:05
Status: Offline

Re: Broewas Brot

Beitragvon broewa » 8. Februar 2019, 11:11

Ich friere immer die Hälfte ein. Es hält sich jedenfalls länger als man braucht um es aufzuessen, :D
Das Leben ist schön.
Von einfach war nie die Rede!
Tiefstand: 64,4
Seit Rauchstopp 69,0

Benutzeravatar
Miss Marple
Beiträge: 92
Registriert: 19. September 2016, 19:42
Wohnort: von Essen nach Braunschweig 2008
Status: Offline

Re: Broewas Brot

Beitragvon Miss Marple » 13. Februar 2019, 15:19

Danke, Broewa für dein Rezept,

liest sich gut, habe zwar keine fertige Nussmischung, aber die Nüsse selbst aus Vorräte zusammenstellen geht sicher auch... Werd wohl noch Brotgewürz reintun... Ich backe es heute Abend und werde berichten!

Grüße ins Forum von

Miss Marple ;;)

P.S.: Tätäääää, nach ca. 2 Jahren Pause mein erster Beitrag... :shock: :-o :ymhug:
Seit 2016 mit LCHF dauerhaft abgenommen, ca. 24 kg.
Nu endlich Wunschgewicht erreichen. Noch 5-6 kg! Tschakka... oder so! O:-) :ymhug:


Zurück zu „"Brot"-rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast