Körnerbrot

Zurück zu „"Brot"-rezepte“


In dieser Kategorie findet man natürlichen "Brotersatz", z.B. Käseplätzchen
big mama
Beiträge: 138
Registriert: 20. September 2010, 13:30
Wohnort: Harz
Status: Offline

Re: Körnerbrot

Beitragvon big mama » 21. September 2010, 20:35

Könnte es sein, dass der Essig so ne Art Backpulverfunktion hat?
Dafür ist ja schon das Natron da, wenn ich kein Backpulver sondern Natron nehme kommt immer noch ne Prise Ascorbinsäure dazu, das soll den Geschmack von Natron neutralisieren. Vielleicht hat Essig die gleiche Funktion?

Sudda, da hast du ja mein Mikrowelllenbrot schon gefunden.
Neee, der Essig soll ein SAUERTEIGersatz sein

big mama
Beiträge: 138
Registriert: 20. September 2010, 13:30
Wohnort: Harz
Status: Offline

Re: Körnerbrot

Beitragvon big mama » 21. September 2010, 20:37

Ich habe das Brot vor einer Weile mal gebacken, aber mir hat es nicht geschmeckt. Es war mir zu leinsamig obwohl ich auch Mandeln dazugetan habe. Ich habe danach (als es endlich aufgegessen war) nochmal ein Nussbrot gebacken, also Rezeptemäßig ein Mix aus dem Nussbrot und dem Körnerbrot. Habe geriebene Walnüsse und Mandeln benutzt, so etwa 250g zusammen, etwa 50g Leinsamen und 50g Sonnenblumenkerne. Also auch prozentual den Anteil an Nüssen und Samen im Vergleich zu Eiern und Quark erhöht, damit es fester und nicht so matschig wird. Das fand ich um einiges leckerer, war irgendwie ein Unterschied wie Tag und Nacht 8-).

Trotzdem hier ein Bild vom Körnerbrot, komplett nach Rezept:
Kannst du bitte deine Variante mal als Rezept reinstellen? Das wäre furchtbar nett :-)

Anneluise
Status: Offline

Re: Körnerbrot

Beitragvon Anneluise » 12. Oktober 2010, 10:55

Gerade habe ich das Brot gebacken und jetzt noch leicht lauwarm mit Butter eine Scheibe versucht.
Ich muß sagen, ich bin sehr positiv überrascht.
Das ist für mich der beste Brotersatz, den ich bislang gegessen habe :D .
Das wird es mit Sicherheit öfters geben. Auch meinem Mann hats geschmeckt ;)

Ich habe die Weizenkleie weggelassen und stattdessen etwas mehr Leinsamen und 20 Gramm gestifelte Mandeln zugefügt, auserdem statt Natron und Essig , Backpulver verwendet.
Wirklich superlecker.
Danke für das Rezept

LG Anneluise

Benutzeravatar
datBea
Beiträge: 3764
Registriert: 4. Dezember 2009, 11:53
Wohnort: Kaarst
Status: Offline

Re: Körnerbrot

Beitragvon datBea » 12. Oktober 2010, 11:17

Statt Weizenkleie habe ich Haferkleie genommen, hat weniger KH

??? Lieber noch mal nachschauen, Mona, laut fddb hat Weizenkleie 18 und Haferkleie 46,5...jeweils unter "diverse", aber ich kann mir nicht vorstellen. dass de Hersteller da einen Unterschied macht.

big mama
Beiträge: 138
Registriert: 20. September 2010, 13:30
Wohnort: Harz
Status: Offline

Re: Körnerbrot

Beitragvon big mama » 24. Oktober 2010, 19:01

Hallo und guten Morgen,

ich hab das Brot gestern abend gebacken, allerdings die Variante ohne Weizenkleie.
Suuuperlecker!
Heute morgen mit Butter und Käse und Ei - grandios!
Das rettet mein heißgeliebtes Samstagsfrühstück mit Göga...
Hast du die Weizenkleie durch etwas anderes ersetzt, oder einfach nur weggelassen?

Fleischkatze
Beiträge: 71
Registriert: 23. Juli 2010, 17:28
Wohnort: Bayern
Status: Offline

Re: Körnerbrot

Beitragvon Fleischkatze » 24. Oktober 2010, 20:43

Hallo bigmama,

ich backe nach lascas Rezept vom 24.7.2010 (Seite 7 unten)
Ganz ohne Kleie, ganz lecker!
Meine Leinsamen werden etwa zur Hälfte frisch in der Mouline**e zerkleinert.

big mama
Beiträge: 138
Registriert: 20. September 2010, 13:30
Wohnort: Harz
Status: Offline

Re: Körnerbrot

Beitragvon big mama » 25. Oktober 2010, 17:16

Hallo bigmama,

ich backe nach lascas Rezept vom 24.7.2010 (Seite 7 unten)
Ganz ohne Kleie, ganz lecker!
Meine Leinsamen werden etwa zur Hälfte frisch in der Mouline**e zerkleinert.
Oh, vielen Dank.
Dann hat es nach Lascas Variante sicher auch weniger KH......?

Fleischkatze
Beiträge: 71
Registriert: 23. Juli 2010, 17:28
Wohnort: Bayern
Status: Offline

Re: Körnerbrot

Beitragvon Fleischkatze » 26. Oktober 2010, 07:27

Ja, weniger KH, weniger rumwiegen - meine Mandel-Päckchen haben genau 200g.
Für genaue Angaben mußt Du wohl rechnen. Auch Deine Größe der Scheiben. ICh hab das mal gemacht, weiß aber nur mehr, daß das Ergebnis für mich o.k. war. Ich glaube, 1 Scheibe Brot max 1g KH.Also laß es Dir schmecken!

big mama
Beiträge: 138
Registriert: 20. September 2010, 13:30
Wohnort: Harz
Status: Offline

Re: Körnerbrot

Beitragvon big mama » 26. Oktober 2010, 07:55

Oh, danke!
1g KH klingt gut.
Ich hatte am WE das mit Weizenkleie mit und hab es in 12 ziemlich dicke Scheiben geschnitten. Davon früh 3 und abends 3 Scheiben.......,das war sicher zu viel.
Jetzt werde ich mal diese Variante probieren. Mit leckerem selbergemachten Speckfett.....hmmmm.

Fleischkatze
Beiträge: 71
Registriert: 23. Juli 2010, 17:28
Wohnort: Bayern
Status: Offline

Re: Körnerbrot

Beitragvon Fleischkatze » 26. Oktober 2010, 16:00

ich würde das Brot dünn schneiden und zum satt werden lieber mehr oben drauf packen - das Brot dient mir eher dazu, "was in der Hand" zu haben, unterwegs und so... :D


Zurück zu „"Brot"-rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast