Walnussbrot

Zurück zu „"Brot"-rezepte“


In dieser Kategorie findet man natürlichen "Brotersatz", z.B. Käseplätzchen
basuka
Beiträge: 62
Registriert: 1. Juni 2014, 09:54
Status: Offline

Walnussbrot

Beitragvon basuka » 27. März 2015, 14:27

Bild
Huhu ihr alle :-H

Schon lange wollte ich mal ein Brot haben, das nicht wie Kuchen schmeckt und nicht so schleimig ist vom Leinsamen. Ich habe bemerkt, das ich das gar nicht mag :(
Neulich kam ich durch's Lesen hier im Forum auf folgende Seite, wo auch das Ausgangsrezept vom Brot steht:
Walnussbrot
Aber da war auch Leinsamen drin. Aber ich mag den glitschigen Leinsamen einfach nicht*grumpf
Macadamianussmehl hatte ich leider nicht, also hab ich folgendes genommen:
  • 3 Eier mit
  • 150g Quark -verrühren.
  • 20g gemahlene Flohsamenschalen mit
  • ½ TL Guarkernmehl mischen und unter die
    Ei-Quarkmasse geben und etwas quellen lassen.
  • 100g Walnüsse hacken (eine Handvoll zurückhalten) und zu der Masse geben. Dazu noch
  • 50g gem. Mandeln und
  • 50g Buchweizenmehl (Anmerkung Pinselchen79: NICHT LCHF!)
  • 1/4 TL Salz
  • ½ TL Natron
Alles gut vermischen. Nun kann man einen Leib formen, Walnüsse drauf und backen bei ca. 175 °C
Heissluft, ca. 1 Std. Im Originalrezept steht 190 °C, aber mein Ofen wird
meist wärmer und ich hab auch nur das halbe Rezept genommen.

Ich weiss, Buchweizen ist nicht so LCHF konform, insgesamt aber nicht so viele KH uuund ich wollte endlich mal ein Brot haben...hehe
Nächstes Mal werde ich es statt gem. Mandeln mal mit Haselnüssen probieren.

Das ganze Brot hat ca. 33g KH (davon fast 22 vom Buchweizen).
Es werden ca. 10-15 Scheiben.
Skaldeman ist aber auch gut, ca. 1,3

Ich bin gespannt, ob ihr es auch mögt :mrgreen:
Dateianhänge
DSCF9094.JPG
DSCF9094.JPG (143.65 KiB) 2872 mal betrachtet
DSCF9099.JPG
DSCF9099.JPG (136.26 KiB) 2872 mal betrachtet
DSCF9103.JPG
DSCF9103.JPG (156.61 KiB) 2872 mal betrachtet

Zurück zu „"Brot"-rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste