Kias Knäckebrot

Zurück zu „"Brot"-rezepte“


In dieser Kategorie findet man natürlichen "Brotersatz", z.B. Käseplätzchen
Benutzeravatar
Wollengel
Beiträge: 966
Registriert: 15. April 2015, 11:57
Wohnort: West-Ruhrpott
Status: Offline

Re: Kias Knäckebrot

Beitragvon Wollengel » 29. Juli 2015, 09:37

:ymblushing: Jaaa, stimmt.

Benutzeravatar
Wollengel
Beiträge: 966
Registriert: 15. April 2015, 11:57
Wohnort: West-Ruhrpott
Status: Offline

Re: Kias Knäckebrot

Beitragvon Wollengel » 30. Juli 2015, 19:26

Heute 2. Versuch, mit 150°C, nach 70min war das Knäckebrot perfekt.
:D

Balou
Beiträge: 14
Registriert: 31. August 2014, 09:35
Wohnort: Schweiz
Status: Offline

Re: Kias Knäckebrot

Beitragvon Balou » 31. Juli 2015, 16:45

in welchem Laden hast du die Pinienkerne gefunden? Ich bin bisher noch nicht fündig geworden.

LG Balou

Kokosflocke
Beiträge: 180
Registriert: 7. Juli 2015, 19:23
Status: Offline

Re: Kias Knäckebrot

Beitragvon Kokosflocke » 31. Juli 2015, 17:31

Das Knäckebrot schmeckt wirklich sehr lecker.

Eine Frage: Biegt es sich bei euch auch am Rand nach oben? Ob es besser ohne Backpapier geht? Ich hatte auch mit dem Teigschaber Segmente gemacht. An manchen Stellen ist es aber auch anders gebrochen dann.
Naja, Übung macht den Meister....

Liebe Grüße von Kokos
Neustart am 16.03.2019
Gewicht: 73,3 kg (bei 1,76 Größe)
Insulinresistenz , Hba1C: 5,7
deutliche Fettleber

Ziele:
66,0 kg / Insulinresistenz überwinden/Fettleber abbauen

Langbein
Beiträge: 72
Registriert: 23. August 2015, 12:04
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Kias Knäckebrot

Beitragvon Langbein » 24. August 2015, 22:06

Das Knäckebrot ist der Hammer :) ,

Bei meinem Ofen 160 Umluft /1 Stunde war ein bisschen zu viel. Die Ränder waren sehr dunkel und daher bitter.

Ich hab 8 normalgroße Knäckescheiben daraus geschnitten und heute die 1. zum Frühstück mit dick Butter und Salami, köstlich :x .

Beim nächstenmal 150 Umluft /1Stunde. Jeder Ofen ist ein bisschen anders,

Der Teig läßt sich mit einem Tortenheber wunderbar dünn und gleichmäßig verteilen und ganz schnell. Backpapier auf der Unterseite leicht einfetten, dann haftet es auf den Blech und verrutscht nicht so doll.

Danke für das Rezept Kia, wird schwer zu topen sein. Mel. ;;)

Heinrich
Beiträge: 864
Registriert: 5. Dezember 2010, 20:23
Wohnort: Hannover
Status: Offline

Re: Kias Knäckebrot

Beitragvon Heinrich » 24. August 2015, 22:24

Liebe Kia,
DAS ist mal ein geniales Knäckebrot! Schon das Bild überzeugt mich.
Da hat mal jemand ein Knäcke nach mir benannt, das aber ebenso langweilig ist wie der Heinrich selbst.

Ich werde Dein Knäcke so bald wie möglich ausprobieren. Aber so gut, kriege ich das sicher nicht gebacken.
Schade, dass die Schweiz so weit weg ist, sonst würde ich bei Dir einen Knäcke-Workshop mitmachen.

Gruß Heinrich

Anna AG
Status: Offline

Re: Kias Knäckebrot

Beitragvon Anna AG » 24. August 2015, 23:21

Ich mag Pinienkerne nicht so gerne - gebe dann jeweils gleich viel gehackte Macadamiakerne dazu.

Das Knäcke schmeckt wirklich himmmmlisch :-D

ssonnyy
Beiträge: 767
Registriert: 27. Oktober 2014, 11:24
Wohnort: Schweiz
Status: Offline

Re: Kias Knäckebrot

Beitragvon ssonnyy » 26. August 2015, 11:50

Uii, das sieht ja lecker aus. Wird bestimmt demnächst gebacken! :)
Liebe Grüsse
Sonny
:)

Langbein
Beiträge: 72
Registriert: 23. August 2015, 12:04
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Kias Knäckebrot

Beitragvon Langbein » 26. August 2015, 14:52

Hallo Kia, dein Knäckebrot hab ich heute zum Probieren mit ins Fittness-Studio genommen.
Die Mädels waren alle begeistert von Konsistenz und Geschmack und haben mich um das Rezept gebeten.
Darf ich doch oder? ;;) :-?

LG Mel.

Benutzeravatar
Kia
Beiträge: 1532
Registriert: 11. Dezember 2011, 00:33
Wohnort: Schweiz
Status: Offline

Re: Kias Knäckebrot

Beitragvon Kia » 26. August 2015, 21:38

Klar :D
- 42 kg

Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.


Zurück zu „"Brot"-rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste