Rezept für Spargelcremesuppe gesucht

Zurück zu „Suppen, Dips & Starters“


rex9401
Status: Offline

Rezept für Spargelcremesuppe gesucht

Beitragvon rex9401 » 15. April 2012, 13:05

Hallo,

ich suche dringend ein lchf-taugliches Rezept für eine Spargelcremesuppe. Möchte gerne heute Abend ein Süppchen kreieren aber ohne Tütenbeigabe.

LG
Birgit

daisy
Status: Offline

Re: Rezept für Spargelcremesuppe gesucht

Beitragvon daisy » 15. April 2012, 13:15

Liebe Birgit,

gestern abend gabs bei uns auch Spargelsuppe! Mein Rezept:
Bild
Spargel waschen und schälen und mit Schalen kochen bis die Stangen weich sind aber noch bissfest. Im Topf ordentlich Butter geben, etwas kleingeschnittene Zwiebel dazu, falls du etwas Mehl nimmst, dann einen Teelöffel Mehl, anschwitzen und mit Spargelbrühe ablöschen, die Spargel in Stücke dazugeben und mit geriebener Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluß ordentlich Sahne dazugeben, wenn du magst, auch geschlagene Sahne. Durch Sahne und Butter macht das gut satt und schmeckt herrrlich. Etwas kleingeschnittene Petersilie paßt super dazu.

Guten Apetitt wünscht
Daisy

Benutzeravatar
püppchen
Beiträge: 3574
Registriert: 16. Oktober 2011, 12:23
Wohnort: Klagenfurt
Status: Offline

Re: Rezept für Spargelcremesuppe gesucht

Beitragvon püppchen » 15. April 2012, 13:55

du kannst die unteren teile des spargels auch mit der suppe, mit sahne und butter mit dem zauberstab aufpürrieren und nur die zarten spitzen als stücke in die suppe geben, so wird sie auch etwas cremiger....

sonne
Status: Offline

Re: Rezept für Spargelcremesuppe gesucht

Beitragvon sonne » 15. April 2012, 13:58

hallo, hier meine Variante, die ganz ohne Mehl auskommt .

Die Spargel schälen, in Stücke schneiden und in Wasser/Brühe mit etwas Butter und Salz weich kochen. Ich tue die Schale nicht dazu, sie kommen weg.Dafür koche ich ein paar frische Champignons mit.

Danach das Ganze mit dem Stab pürieren (die Champignons geben Konsistenz, daher benötige ich kein Mehl oder andere Andicker), und mit Butter und viiiiel creme fraiche /creme double noch ein paar Minuten köcheln.

Ach, ja, ich halte 2, 3 Spargelköpfe zurück (ich koche sie also nicht), reibe sie fein und lege ein EL davon oben drauf, auf dem Teller. Mit ein Löffelchen creme fraiche, wenn man mag.

Wenn ich Gäste habe, stelle ich ein Schälchen mit den feingeriebenen Spargelköpfen und ein Schälchen mit creme fraiche auf den Tisch, so kann jeder sich nehmen, wie er möchte.

sonne
Status: Offline

Re: Rezept für Spargelcremesuppe gesucht

Beitragvon sonne » 15. April 2012, 14:00

Guen Tag, Püppchen, Du hast gepostet während ich noch schrieb, lustig. Eigentlich sind Deine und meine Spargelsuppe sehr ähnlich.
Richtig: Spargelspitzen wollte ich sagen, kam nicht darauf. Also, Spargelspitzen fein reiben...

Benutzeravatar
püppchen
Beiträge: 3574
Registriert: 16. Oktober 2011, 12:23
Wohnort: Klagenfurt
Status: Offline

Re: Rezept für Spargelcremesuppe gesucht

Beitragvon püppchen » 15. April 2012, 14:06

:lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
melstone
Beiträge: 334
Registriert: 11. September 2016, 17:18
Status: Offline

Re: RE: Re: Rezept für Spargelcremesuppe gesucht

Beitragvon melstone » 18. April 2018, 13:39

du kannst die unteren teile des spargels auch mit der suppe, mit sahne und butter mit dem zauberstab aufpürrieren und nur die zarten spitzen als stücke in die suppe geben, so wird sie auch etwas cremiger....
So hab ich es heute auch gemacht und unter die Sahne noch ein Eigelb verquirlt. Wird dann noch etwas sämiger/cremiger.

carpe diem


Zurück zu „Suppen, Dips & Starters“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste