Blumenkohl - Was mache ich falsch?

Zurück zu „Vegetarisches“


Benutzeravatar
Wilhelmine
Beiträge: 1969
Registriert: 6. Februar 2012, 20:49
Wohnort: Hannover
Status: Offline

Re: Blumenkohl - Was mache ich falsch?

Beitragvon Wilhelmine » 1. Februar 2020, 15:39


Blumenkohlpüree mit gut Butter und etwas Kokosmilch und Ingwer schmeckt mir auch sehr gut.

Beim Blumenkohlreis hasse ich die Zubereitung - deshalb mach ich den so selten :D - aber schmecken tut der mir eigentlich auch.
Den Blumenkohlreis Kannst Du bei Rewe kaufen im TK-Fach.
Alles Liebe
Veronika



jetzt 60,0 kg und 1,60m Körpergröße :x
Beginn Mitte Juni IF - jetzt 56 kg ( jeden Tag über 10.000 :) )

Benutzeravatar
Henry Balu
Beiträge: 883
Registriert: 17. Februar 2019, 11:02
Status: Offline

Re: Blumenkohl - Was mache ich falsch?

Beitragvon Henry Balu » 1. Februar 2020, 16:10


Blumenkohlpüree mit gut Butter und etwas Kokosmilch und Ingwer schmeckt mir auch sehr gut.

Beim Blumenkohlreis hasse ich die Zubereitung - deshalb mach ich den so selten :D - aber schmecken tut der mir eigentlich auch.
Den Blumenkohlreis Kannst Du bei Rewe kaufen im TK-Fach.
Danke liebe Wilhelmine, da muss ich bei uns die Tage mal nachschauen ob unser REWE das auch hat und dann würde das mir natürlich mein Leben sehr erleichtern.
Liebe Grüße Birgit

"Ich bin viel jünger, als mein Körper. Viel verrückter, als mein Alter. Viel lieber als viele meinen und viel fröhlicher als ich manchmal gucke!"

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 12191
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Blumenkohl - Was mache ich falsch?

Beitragvon Sudda Sudda » 1. Februar 2020, 20:06


Blumenkohlpüree mit gut Butter und etwas Kokosmilch und Ingwer schmeckt mir auch sehr gut.

Beim Blumenkohlreis hasse ich die Zubereitung - deshalb mach ich den so selten :D - aber schmecken tut der mir eigentlich auch.
Den Blumenkohlreis Kannst Du bei Rewe kaufen im TK-Fach.
Danke liebe Wilhelmine, da muss ich bei uns die Tage mal nachschauen ob unser REWE das auch hat und dann würde das mir natürlich mein Leben sehr erleichtern.
Bei uns auch im EDEKA. :ymparty:
Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind nur zu Infozwecken bestimmt und können nicht die Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. Back to Basics - ganz mein Ding :x https://lchf-plus.de/back-to-basics-dein-lchf-kurs/

Benutzeravatar
Brijitte
Beiträge: 1179
Registriert: 12. Oktober 2016, 22:14
Status: Offline

Re: Blumenkohl - Was mache ich falsch?

Beitragvon Brijitte » 2. Februar 2020, 14:49

Bei uns gibt es den nicht im Edeka. Mit thermi klappt es nach anfänglichen Problemen aber gut mit schreddern. Beim ersten mal hatte ich quasi Mus. Habe gerade Portion gemacht und schon mal mit Zwiebel und Knoblauch angebraten. Da kommt später noch Feta , Gurke und Tomate rein und fertig ist ein leckerer Salat für morgen. :D

Benutzeravatar
Mieze Schindler
Beiträge: 288
Registriert: 18. März 2017, 16:44
Status: Offline

Re: Blumenkohl - Was mache ich falsch?

Beitragvon Mieze Schindler » 2. Februar 2020, 16:58

Hmmmmm! Das probiere ich auch mal!

Benutzeravatar
Ove
Beiträge: 175
Registriert: 28. November 2016, 14:55
Status: Offline

Re: Blumenkohl - Was mache ich falsch?

Beitragvon Ove » 12. Februar 2020, 13:58

Ich hab mit dem Ding ein großes Problem: Egal, ob Bio oder konventionell, ich finde, der riecht und schmeckt stets wie trockener Pups...
Hmmm...
Ich kann die Assoziation schon nachvollziehen.
Allerdings sehe ich das anders herum: Manchmal riechen meine Gas-Emissionen nach Kohl.

Nur weil mein Urin manchmal z.B. nach Spargel riecht, würde ich nie behaupten, dass Spargel nach Urin riecht.

Sorry. - Ich verschone Euch jetzt mit weiteren Beispielen.

Wenn Blumenkohl derzeit nicht so deins ist: Och, da gibt es doch so viel anderes Leckeres. :ymparty:
Der Vorschlag lag mir auch schon auf den Lippen.

Benutzeravatar
FrauYu
Moderator
Beiträge: 2403
Registriert: 7. März 2013, 14:23
Wohnort: Anholt
Status: Offline

Re: Blumenkohl - Was mache ich falsch?

Beitragvon FrauYu » 12. Februar 2020, 14:58

Ove, schöne Abhandlung. :D

Aber ich kann den Vergleich mit dem trockenen Pups schon verstehen. Ich nehme an, diese Assoziation kommt vor allem durch Schwefel - Schwefel riecht für viele pupsig oder nach faulen Eiern.
Daher würde ich schon sagen, dass Blumenkohl manchmal "pupsig" riech/schmeckt.

Dass Spargel nach Urin riecht, würde ich erst denken, wenn beim Kochen von Spargel plötzlich ein Ammoniak-Geruch den Raum erfüllen würde. Und das ist dabei ja nicht der Fall.


Das habe ich gerade noch dazu gefunden:
...Jeder kennt ihn, den unangenehmen Geruch beim Kochen von Kohl. Dafür verantwortlich sind sogenannte Glucosinolate. Diese schwefelhaltigen Verbindungen sind in allen Mitgliedern der Kohlfamilie enthalten. Sie sorgen für den typisch intensiven Geruch und Geschmack.

Im Gemüse sind die Glucosinolate, wie der Name schon sagt, an Zucker gebunden und in diesem Zustand riechen sie nicht. Beim Kochen werden sie jedoch gespalten und die Schwefelverbindungen entweichen. Deshalb kann der Kohl beim Kochen penetrant riechen. Schon die Großmütter wussten sich dabei zu helfen und gaben Natron ins Kochwasser. Folglich gart der Kohl schneller und der strenge Geruch wird gemildert...
Ob der Tipp sich auch auf den Geschmack auswirkt, keine Ahnung.
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
Ilonka
Beiträge: 1172
Registriert: 16. Juli 2012, 20:38
Wohnort: südl. Berliner Speckgürtel
Status: Offline

Re: Blumenkohl - Was mache ich falsch?

Beitragvon Ilonka » 18. Februar 2020, 12:15

Ich habe Natron immer beim Linsen kochen eingesetzt, da gab es keine geschmacklichen Veränderungen.
Liebe Grüße. Ilona

BtB 9 Start 13.1.20. 121,8 kg, NBZ 13
Ende BtB 10 —23.3.20 113,0 kg. NBZ. 7-8 Abnahme 8,8 kg und viele cm
Aktuell 113,0 kg > 112,3 kg.

Rubinchen
Beiträge: 936
Registriert: 7. Juni 2016, 08:03
Status: Offline

Re: Blumenkohl - Was mache ich falsch?

Beitragvon Rubinchen » 22. Februar 2020, 15:36

Ich habe sämtliche hier genannten Varianten auch hin und wieder über, aber mit Schinken und Käse im Ofen überbacken schmeckt mir Blumenkohl IMMER! :mrgreen:
Start 05/16 mit 98kg bei 1,68m
Ziel - 58kg - erreicht 01/18
Gesamtabnahme: 40kg


2018 durch rückblickend unnötige Experimente wieder auf 69kg zugenommen.

Seit November 2018 wieder zuckerfrei!
Gewicht im Februar 2020: 63kg

Benutzeravatar
Ove
Beiträge: 175
Registriert: 28. November 2016, 14:55
Status: Offline

Re: Blumenkohl - Was mache ich falsch?

Beitragvon Ove » 15. März 2020, 19:39

Ich weiß nicht, ob dies bei der Eingangsfragestellung hilfreich oder eher kontraproduktiv ist:

Jedenfalls habe ich heute erstmals Blumenkohl im Schnellkochtopf gekocht. Dabei ist mir aufgefallen:
- Die Bude riecht nicht nach gekochtem Kohl. :-BD Dies war auch meine Haupt-Absicht. (Das Abdampfen habe ich draußen auf der Terrasse vorgenommen.)
- Der Kohl hatte die leichte senf-artige Schärfe, wie man sie von rohem Kohlgemüse kennt.
- Er war allerdings ziemlich weichgekocht. Da muss ich noch an der Garzeit schrauben (also vermutlich direkt den Topf von der Platte nehmen und raus stellen, sobald das Druckventil dicht macht.)

Damit könnte man nochmal experimentieren.

Oder eben den Blumenkohl sein lassen und sich auf andere Gemüse stürzen.


Zurück zu „Vegetarisches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast