Auberginengericht - super lecker

Zurück zu „Vegetarisches“


LCHFsmagsa
Beiträge: 3
Registriert: 25. März 2022, 21:34
Status: Offline

Auberginengericht - super lecker

Beitragvon LCHFsmagsa » 2. Mai 2022, 10:00

Hallo,

ich ernähre mich schon seit einigen Jahren LCHF, habe aber erst seit Kurzem das Forum entdeckt und stelle mich heute mit einem Rezept vor, das wir sehr gerne als Beilage zum Grillen essen oder auch mal so. Die Portion im Rezept hat einige KH, aber der Skaldeman passt für mich super. Das essen wir zu zweit und dann ist es für mich okay. Für sehr strikt LCHF könnte es ggf. zu viel sein und es ist auch ein MiPro enthalten (ich esse diese, aber nicht in riesigen Mengen, aber leider fällt es mir ohne sehr viel schwerer).

Zutaten:
2 Auberginen (in meinem Fall etwa 400g)
25 ml Olivenöl (ich nutze es zum Braten. Bin so aufgewachsen, wer das nicht möchte, kann ja auf ein anderes Öl umsteigen.)
1 Knoblauchzehe
1/2 Zwiebel
50g griechischer Sahnejoghurt mit 10% Fett
40g Butter
10g Tomatenmark

zum Würzen nutze ich Kreuzkümmel, Garam Masala und Salz.

Die Auberginen in Würfel schneiden, in ein Sieb geben und etwas salzen. So verlieren sie ihr Wasser. Nach ca. 30 Minuten mit den Händen etwas ausdrücken und zur Seite geben.
Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen (ich nutze Stufe 6/7 von 9) und die Auberginenwürfel dazu geben und anbraten bis sie weich werden und leicht braun (ggf. den Herd am Ende für kurze Zeit voll aufdrehen, damit sie schön Farbe bekommen). Dann wieder auf mittlere Hitze runterstellen. Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln und dazu geben und kurz garen. Etwa 1/2 TL Kreuzkümmel und 1/4 TL Garam Masala dazu geben und kurz mit anbraten. Mit Salz abschmecken (meistens muss das nicht nachgewürzt werden durch das Salz vom Entwässern).
Auf einen Teller/in eine Schüssel geben und verteilen.
Die Butter in die Pfanne geben, schmelzen und das Tomatenmark dazu geben und etwa eine Minute "anrösten". Dann den Joghurt über den Auberginen und darüber die Butter-Tomatenmark Mischung verteilen.

Guten Appetit.

Ich variiere manchmal und gebe noch Spitzpaprika dazu (die gebe ich kurz nach den Auberginen dazu und röste sie auch gut an) und würze auch gerne mit Chili, weil ich's gerne scharf mag 8-)

DIe Nährwerte sind für die gesamte Portion:
Kohlenhydrate: 16,8g (davon 10g aus der Aubergine)
Protein: 9,8g
Fett: 61,9g
Skaldeman: 2,33

LCHFsmagsa
Beiträge: 3
Registriert: 25. März 2022, 21:34
Status: Offline

Re: Auberginengericht - super lecker

Beitragvon LCHFsmagsa » 2. Mai 2022, 19:58

Heute habe ich es mit Hackfleisch dazu zubereitet. Dann hat es weniger Kohlenhydrate. Der Skaldeman „verschlechtert“ sich etwas, aber so ist es ein tolles Hauptgericht.

Benutzeravatar
broewa
Beiträge: 3333
Registriert: 17. Januar 2016, 21:05
Status: Offline

Re: Auberginengericht - super lecker

Beitragvon broewa » 2. Mai 2022, 21:13

Danke!!! :ymhug:
Essen ist hier nicht das Problem.
Es ist die Lösung :D
Ziel: 68,0
Tiefstand: 64,4 da war ich zu knochig, sagt mein Mann :D
Aktuell: 68,8 also vollkommen ok.

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 11411
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Auberginengericht - super lecker

Beitragvon Sudda Sudda » 8. Mai 2022, 15:22

Das klingt sehr gut - ich bin in Bezug auf Aubergine noch ein wenig in der Findungsphase, weil ich damit bislang nicht so richtig viel anfangen konnte. Aber das werde ich - in der Hackfleischversion - testen.

Danke dir! :ymparty:
Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind nur zu Infozwecken bestimmt und können nicht die Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. Back to Basics - ganz mein Ding :x https://lchf-plus.de/back-to-basics-dein-lchf-kurs/

LCHFsmagsa
Beiträge: 3
Registriert: 25. März 2022, 21:34
Status: Offline

Re: Auberginengericht - super lecker

Beitragvon LCHFsmagsa » 10. Mai 2022, 17:42

Ich liebe Aubergine, aber wenn sie nicht optimal zubereitet ist, wird sie schnell mal gummiartig.
Unbedingt vorher mindestens eine halbe Stunde entwässern (würfeln, in ein Sieb geben und mit Salz durchmischen), danach ausdrücken und dann schön braun anrösten mit viel Fett. Für Aubergine (und anderes Gemüse) komme ich ab und an mal über 20g KH, aber ich habe trotzdem die Vorteile der Ketose (wenig Hunger, keinen Heißhunger, viel Energie), also gehe ich davon aus, dass es mich nicht rauswirft.

Guten Appetit 🤤


Zurück zu „Vegetarisches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste