Anne2.0s Spinatauflauf

Zurück zu „Vegetarisches“


Benutzeravatar
Uhura
Beiträge: 4627
Registriert: 14. Mai 2015, 15:30
Status: Offline

Anne2.0s Spinatauflauf

Beitragvon Uhura » 4. Juli 2017, 21:24

Hallo zusammen, ich muss den Auflauf so nennen, denn ursprünglich war es Katschis Spinatauflauf (siehe hier: http://lchf.de/forum/viewtopic.php?f=24&t=10783), den ich kochen wollte. Dank Anne2.0s Intervention wurde er leicht abgewandelt und hat nun eine völlig neue Geschmacksrichtung bekommen. Ich sage nur Knoblauch und lecker!

Und so geht´s: (für eine hungrige Person:)

Backofen vorheizen. Ich nehme 180 Grad Umluft.
Auflaufform mit Butterschmalz fetten.
450 g gehackten Spinat auftauen. Derweil
2 Schalotten würfeln und 2 Knoblauchzehen pressen. Dies in
Butterschmalz ordentlich anschwitzen. Den Spinat dazu geben und mit mit
Pfeffer und Salz gut würzen.
2 Eier verquirlen und unter den Spinat rühren. Alles in eine Auflaufform geben und darauf hübsch
Cheddar (bei mir waren es 38 g, also zwei Scheiben) verteilen. Im Backofen backen, bis der Cheddar gebräunt ist.

Wer mehr Fett mag, rührt noch 62,5 g Creme Fraiche in die Spinatmasse, bevor sie in den Ofen kommt.

Bon Appetit.

Benutzeravatar
MimiHase
Beiträge: 2437
Registriert: 27. Oktober 2016, 15:50
Wohnort: Trier
Status: Offline

Re: Anne2.0s Spinatauflauf

Beitragvon MimiHase » 4. Juli 2017, 23:02

Uieeh, jetzt habe ich Katschis Spinatauflauf immer falsch zubereitet, nämlich mit Knobi. Aber die Idee die Eier unterzurühren finde ich gut, dann wird der Spinat vielleicht nicht so wässrig. Kommt auf meine Liste, muss ich die Woche mal probieren. :-D
Viele Grüße MimiHase

"Ein Tropfen hebt den Ozean an." (James Gurney)%%- %%-

Beginn mit LCHF am 30.10.2016 mit 150,6 kg derzeit 99,2 kg

Benutzeravatar
Uhura
Beiträge: 4627
Registriert: 14. Mai 2015, 15:30
Status: Offline

Re: Anne2.0s Spinatauflauf

Beitragvon Uhura » 5. Juli 2017, 06:54

Hihi, es hätte also MimiHases Spinatauflauf sein können .... :D

Benutzeravatar
MimiHase
Beiträge: 2437
Registriert: 27. Oktober 2016, 15:50
Wohnort: Trier
Status: Offline

Re: Anne2.0s Spinatauflauf

Beitragvon MimiHase » 5. Juli 2017, 10:54

Nee, nee die Ehre gebührt Anne, =;
auf die Idee die Eier unterzurühren wäre ich nicht gekommen.
Viele Grüße MimiHase

"Ein Tropfen hebt den Ozean an." (James Gurney)%%- %%-

Beginn mit LCHF am 30.10.2016 mit 150,6 kg derzeit 99,2 kg

Benutzeravatar
Einfach-nur-Anne
Beiträge: 7141
Registriert: 6. November 2015, 16:19
Wohnort: Köln
Status: Offline

Re: Anne2.0s Spinatauflauf

Beitragvon Einfach-nur-Anne » 5. Juli 2017, 12:28

Hihi - vielleicht sollte ich etwas dazu schreiben, wie das entstanden ist - nämlich nur, weil ich doch mäkeliger mit dem Essen bin, als ich selbst immer so denke.

Es fing damit an, dass Uhura eine Menge an Muskatnuss in den Spinat rieb, die in meiner Küche einem Jahresvorrat entsprechen würde - ich bin in der Hinsicht mehr so der "Hauch"-Mensch. Uhura meinte, dass ohne den doch kein Geschmack dran wäre und ich habe den Knoblauch vorgschlagen.
Dann war es so, dass ich von dem Rezept schon viel gehört, es aber noch nicht gelesen habe - Uhura schlug dann locker Eier drauf und mich schauderte - ich mag Eier nur als Rühreier - keine Ahnung warum und optisch sind die Spiegeleier definitiv ein Gewinn!
So kam dann die Idee des Verquirlen und Uhura schlug vor das dann auch ganz unter zu rühren - was übrigens wirklich fein für die Konsistenz ist.

Also eigentlich ist das Katschis Spinatauflauf in einer Variation von U+A :D
Ich sein

badera
Status: Offline

Re: Anne2.0s Spinatauflauf

Beitragvon badera » 5. Juli 2017, 14:16

Ihr solltet öfter solche Gemeinschaftsproduktionen ausklamüsern und als Rezeptbuch unter dem Pseudonym "LCHF-Trio-Infernale" herausbringen. :mrgreen:

Der LC-Auflauf in der Pizzeria gestern abend mit Thunfisch und jede Menge Gemüse war saulecker, jetzt bin ich heiß auf Aufläufe. *g*

Benutzeravatar
Uhura
Beiträge: 4627
Registriert: 14. Mai 2015, 15:30
Status: Offline

Re: Anne2.0s Spinatauflauf

Beitragvon Uhura » 7. Juli 2017, 08:34

Ihr solltet öfter solche Gemeinschaftsproduktionen ausklamüsern und als Rezeptbuch unter dem Pseudonym "LCHF-Trio-Infernale" herausbringen. :mrgreen:

Der LC-Auflauf in der Pizzeria gestern abend mit Thunfisch und jede Menge Gemüse war saulecker, jetzt bin ich heiß auf Aufläufe. *g*

Gibt keinen einzigen Eintrag in diesem Forum, den Du nicht kommentieren musst, was? Noch nicht mal bei den Rezepten, obwohl Du gar nicht kochst ...
8-| [-(

badera
Status: Offline

Re: Anne2.0s Spinatauflauf

Beitragvon badera » 7. Juli 2017, 09:25

Ich habe Dich auch lieb. :)

Pinsch
Beiträge: 1819
Registriert: 18. Februar 2016, 21:16
Status: Offline

Re: Anne2.0s Spinatauflauf

Beitragvon Pinsch » 9. Juli 2017, 16:02

Jetzt weiß ich endlich, was ich mit den dauernden Spinatlieferungen in der Gemüsekiste anstellen kann: Katschis Spinatauflauf Version U+A ohne Muskatnuss und mit Kräutern à la Pinsch... das wird ein Fest!

P. S.
Gibt keinen einzigen Eintrag in diesem Forum, den Du nicht kommentieren musst, was? Noch nicht mal bei den Rezepten, obwohl Du gar nicht kochst ...
8-| [-(
Ich habe Dich auch lieb. :)
=)) =)) =))

Made my day!!!!!! *Lachtränenwegwisch*
Pfote für Pfote voran...

Benutzeravatar
Katschi
Beiträge: 1981
Registriert: 25. Oktober 2011, 16:35
Wohnort: Nabburg
Status: Offline

Re: Anne2.0s Spinatauflauf

Beitragvon Katschi » 10. Juli 2017, 21:00

Made my day!!!!!! *Lachtränenwegwisch*
Ich hatte auch einen Lachflash.... =))
Höchstgewicht April 2016: 92,3kg
03.06. BtB5
Start:78,3kg
10.06. :76,7kg
17.06. :75,7kg
01.07. :75,3kg


Zurück zu „Vegetarisches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast