Leberknödel

Zurück zu „Fleisch“


orange34
Beiträge: 13
Registriert: 25. März 2017, 20:26
Status: Offline

Leberknödel

Beitragvon orange34 » 18. September 2017, 12:11

Hallo zusammen,

im Winter haben wir bis jetzt oft Leberknödel Suppe gekocht.
Wer kann mir helfen, folgendes Rezept LCHF tauglich umzuschreiben?

Orginalrezept lautet so:
100 gr durchgedrehte Leber
40 gr Butter
50 gr Semmelbrösel
1 Ei
1 kleine Zwiebel
Salz
Muskat
Petersiie
Majoran

Butter mit Mixer schaumig rühren danach, Leber, Ei, Semmelbrösel und die fein gewürfelte Zwiebel zugeben.
Mit Salz, Muskat, Petersilie und Majoran abschmecken.
Teig ca. 1 Stunde kalt stellen
Die vorbereitete Rindfleischsuppe zum kochen bringen. Die Klößchen einlegen und 10 Min ziehen lassen.

Habt ihr Ideen, womit man die Semmelbrösel ersetzen kann?

Vielen Dank schon mal
Orange

Benutzeravatar
GrannyRose
Beiträge: 6104
Registriert: 28. Oktober 2016, 14:44
Wohnort: Baden-Württemberg
Status: Offline

Re: Leberknödel

Beitragvon GrannyRose » 18. September 2017, 12:21

Über die Suchfunktion des Forums stieß ich auf diesen Eintrag, der Dir vielleicht schon weiterhilft:

http://lchf.de/forum/viewtopic.php?f=25 ... 6del#p7169
freundliche Grüße von GrannyRose

“Ich könnte manchmal vor Glück eine ganze Allee von Purzelbäumen schlagen.“ Heinz Erhardt

learning-connecting-healing-fastening :-BD

orange34
Beiträge: 13
Registriert: 25. März 2017, 20:26
Status: Offline

Re: Leberknödel

Beitragvon orange34 » 4. Oktober 2017, 08:56

Hallo GrannyRose,

danke für den Link, das Rezept hatte ich schon gesehen. Da wir de Knödel aber in einer Rinderbrühe essen. Fehlt mir bei dieser Variante das Fett im Knödel.
Möchte da schon auch Butter mit drinnen haben...
Deswegen meine Frage, wodurch ich die Semmelbrösel ersetzen kann.
Einfach mit Mandelmehl? Oder mit Flohsamenschalen?

Hatte gehofft, jemanden fällt etwas dazu ein.

Benutzeravatar
Pinselchen79
Moderator
Beiträge: 5511
Registriert: 17. Oktober 2012, 17:56
Wohnort: nahe Köln
Status: Offline

Re: Leberknödel

Beitragvon Pinselchen79 » 4. Oktober 2017, 09:04

Ich würde höchstens ein bisschen Flohsamenschalen zur Bindung nehmen. Nicht die Menge Semmelbrösel ersetzen, da würde ich es lieber mit Mandelmehl ersetzen.
Aber versuch doch ruhig das verlinkte Rezept. Das fehlende Fett könntest du doch gut in einem BPC oder im Tee dazu unterbringen.
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
~97kg


Zurück zu „Fleisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast