Überbackenes Schweinefilet

Zurück zu „Fleisch“


Heike
Status: Offline

Überbackenes Schweinefilet

Beitragvon Heike » 15. Juni 2011, 07:24

500g Schweinefilet mit 150g durchwachsenen Speck und 1 dicke Zwiebel anbraten. Kurz vor Ende ca. 100g grüne Bohnen (TK-Bohnen oder aus der Dose) hinzufügen. Mit frisch gemahlenen Pfeffer abschmecken in eine Auflauform geben.
Bild

Mit einer Sauce aus 1 Becher Bressot und 1 Becher Sahne - abgeschmeckt mit Pfeffer und Kräutern nach Wahl - übergießen und für 20 - 30 Minuten in den Backofen
Bild

Fertig!!!!
Bild

Benutzeravatar
Anjofi
Beiträge: 451
Registriert: 26. September 2012, 19:52
Status: Offline

Re: Überbackenes Schweinefilet

Beitragvon Anjofi » 16. November 2013, 16:25

Wieso ist denn dieses Rezept so ganz und gar unkommentiert? Das wird sich nächste Woche ändern! Ich finde solch einfache Rezepte super und werde euch wissen lassen, wie es denn geschmeckt hat.

Rose68
Status: Offline

Re: Überbackenes Schweinefilet

Beitragvon Rose68 » 16. November 2013, 17:22

Lecker.

Mein Schweinefilet mache ich so:

Im Bräter scharf anbraten

In Scheiben schneiden

Mit Pesto (nach Gusto) und frischem Parmesan belegen

Im Backofen auf dem Blech Braten (ca.20 min.)

Dazu passen hervorragend grüne Bohnen. Allerdings nicht aus der Dose :shock: , eher doch frisch. Ist ja alles schnell zubereitet.

Haut rein. :-ss

Benutzeravatar
Aventurin
Beiträge: 58
Registriert: 20. Oktober 2013, 21:54
Wohnort: Ba-Wü (an der Grenze zu Mittelfranken)
Status: Offline

Re: Überbackenes Schweinefilet

Beitragvon Aventurin » 16. November 2013, 18:22

Hm, das liest sich lecker... ich glaub das mach ich nächste Woche mal. Da ich ab Montag nach über 6 Jahren zu Hause wieder arbeiten gehe bin ich dankbar für schnelle Gerichte. :D

Toxa
Beiträge: 604
Registriert: 30. März 2013, 11:09
Status: Offline

Re: Überbackenes Schweinefilet

Beitragvon Toxa » 16. November 2013, 18:24

Ich find auch, dass man das dringend nach kochen sollte. =p~

Was ist denn Bressot? Ist das Kräuterfrischkäse oder ein irgendein Schimmelkäse?

Benutzeravatar
Aventurin
Beiträge: 58
Registriert: 20. Oktober 2013, 21:54
Wohnort: Ba-Wü (an der Grenze zu Mittelfranken)
Status: Offline

Re: Überbackenes Schweinefilet

Beitragvon Aventurin » 16. November 2013, 19:40

Ich glaube sie meint Bresso, das ist der Kräuterfrischkäse. Aber ich denke, da kann man auch irgendeinen anderen nehmen und ich werde es wohl noch mit ein bisschen Gouda überbacken. ;)

Toxa
Beiträge: 604
Registriert: 30. März 2013, 11:09
Status: Offline

Re: Überbackenes Schweinefilet

Beitragvon Toxa » 17. November 2013, 13:02

Ah, Dankeschön, dann weiß ich womit ich es ersetzen kann (ohne dass es zu flüssig wird oder im Gegenteil zu bröckelig oder am Ende noch explodiert oder so :lol: ).

Benutzeravatar
Anjofi
Beiträge: 451
Registriert: 26. September 2012, 19:52
Status: Offline

Re: Überbackenes Schweinefilet

Beitragvon Anjofi » 18. November 2013, 15:41

So, ich habe das Rezept getestet.
Superlecker, wurde auch vom großen Sohn mit Lob gedacht und ist damit in die Sammlung der familientauglichen Rezepte aufgenommen. Danke!

Benutzeravatar
Anjofi
Beiträge: 451
Registriert: 26. September 2012, 19:52
Status: Offline

Re: Überbackenes Schweinefilet

Beitragvon Anjofi » 24. Dezember 2016, 13:00

Das ist übrigens bei uns das Heiligabendgericht geworden.
Last sich komfortabel zubereiten, ist unkompliziert, dabei trotzdem sehr fein und schmeckt allen.

Euch allen ein schönes und friedliches Weihnachtsfest.


Zurück zu „Fleisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahina und 1 Gast