Rote-Bete-Carpaccio mit Forellencreme, Ziegenkäse und gerösteten Pinienkernen

Zurück zu „Fisch & Schalentiere“


Benutzeravatar
pinkpoison
Beiträge: 1091
Registriert: 12. Dezember 2011, 21:30
Wohnort: Regensburg
Status: Offline

Rote-Bete-Carpaccio mit Forellencreme, Ziegenkäse und gerösteten Pinienkernen

Beitragvon pinkpoison » 9. September 2017, 17:03

Dieses Gericht habe ich bereits auf Spyridoula's Website vorgestellt, aber ich meine, es passt auch prima in eine LCHF-Ernährung. Ich setze es auf Annika's Tipp hin deswegen in den "Zitatmodus".

Ggfls. solltet Ihr auf das Essig-Elixier verzichten oder statt einem EL nur einen TL zufügen.
Tipp: Ohne Forellencreme und Ziegenkäse ist dieses Gericht auch im Rahmen einer veganen Ernährung vorstellbar.

Zutaten (für 4 Personen):

Rote-Bete Carpaccio

3 mittelgroße Rote Bete
Meersalz
Frisch gemahlener Schwarzer Pfeffer
Frisch gemahlener Piment
1 EL Spyridoula's CHOICE Elixier "jasmine"
2-3 EL Spyridoula's 100% GREEK EXTRA VIRGIN OLIVE OIL

Ungeschälte Rote Bete im Ganzen weich kochen oder dämpfen, soweit abkühlen lassen, bis sie geschält werden können, ohne sich an ihnen zu verbrennen.
Rote Bete schälen und in dünne Scheiben hobeln
Aus den genannten Zutaten eine Marinade anrühren und die Rote-Bete-Scheiben für wenigstens 30 Minuten darin ziehen lassen.

Mittlerweile kann man die Forellencreme zubereiten:

3-4 Filets von der geräucherten Forelle (ca. 300-400g)
100g Frischkäse
4 EL Spyridoula's 100% GREEK EXTRA VIRGIN OLIVE OIL
1 Schalotte, grob gewürfelt
1 EL in Essig eingelegte Kapern
2 TL griffiger Schwarzer Pfeffer (1mm Körnung)
2-3 TL Zitronensaft

Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mittels eines Pürrierstabes zu einer sämigen, jedoch standfesten Creme verarbeiten
Je nach Salzgehalt der geräucherten Forelle mit Salz und Zitronensaft abschmecken
Kaltstellen.

Anrichten:

1/4 Bund glatte Petersilie, grob gehackt
Frisch gemahlener Schwarzer Pfeffer
70-100g Feta aus Ziegenmilch, gewürfelt oder zerbröselt
50g Pinienkerne, trocken angeröstet
Einige Tropfen Spyridoula's 100% COFFEE ARABICA

Auf flachen Tellern Petersilie gleichmäßig ausstreuen
Ein wenig Schwarzen Pfeffer frisch darüber mahlen
Rote-Bete-Scheiben leicht überlappend darauf auslegen
In der Mitte die Forellencreme drapieren
Mit Ziegenkäsewürfeln und idealerweise noch warmen Pinienkernen bestreuen
Alle Komponenten großzügig mit Tropfen von COFFEE ARABICA beträufeln. Ggfls. je nach Vorliebe zu Tisch damit nachwürzen.
Quelle: http://www.spyridoulas.de/kochrezepte
Viel Spaß beim Nachkochen!

Robert

Benutzeravatar
Rubicon
Beiträge: 1870
Registriert: 22. Februar 2014, 23:43
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: Rote-Bete-Carpaccio mit Forellencreme, Ziegenkäse und gerösteten Pinienkernen

Beitragvon Rubicon » 9. September 2017, 19:12

Robert, Deine Rezepte klingen immer sooo lecker :)

Jetzt ist ja wieder Rote Bete Saison, und das kommt ganz oben auf die Nachkoch-Liste!

Benutzeravatar
pinkpoison
Beiträge: 1091
Registriert: 12. Dezember 2011, 21:30
Wohnort: Regensburg
Status: Offline

Re: Rote-Bete-Carpaccio mit Forellencreme, Ziegenkäse und gerösteten Pinienkernen

Beitragvon pinkpoison » 9. September 2017, 20:53

Na, hoffentlich schmecken sie auch, und klingen nicht nur lecker ... ;)

LG Robert


Zurück zu „Fisch & Schalentiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast