Selleriepüree und Jakobsmuscheln

Zurück zu „Fisch & Schalentiere“


sonne
Status: Offline

Selleriepüree und Jakobsmuscheln

Beitragvon sonne » 20. Oktober 2015, 10:51

Heute in "meiner" Zeitung aus Portugal gefunden, wo der "Küchenchef" Tiger immer wieder Leckeres kocht, zudem schön fürs Auge.

Ich lasse hier den Link, denn die Bilder erklären das (einfache) Rezept recht gut.
Sellerieknolle waschen, schälen, in Wasser mit Salz weich kochen. Wasser ausschütten, mit Sahne rühren und bei kleiner Hitze so lange rühren, bis man einen ziemlich festen Püree hat. Das beötigt man, um ihn anschließend in einen Ring zu pressen (s. Bild).

Dünne Baconscheiben bei maximaler Temperatur auf Backpapier im Backofen kurz knusprig braten.

Jakobsmuscheln mit Meeressalz (vorsichtig) würzen, bei starker Hitze wenige Sekunden in Olivenöl von beiden Seiten anbraten.

Püree in individuellen Ringe pressen, jeweils eine oder zwei Scheiben Bacon drauf stecken, drum herum die Jakobsmuscheln mit dem Olivemöl und Petersilie drapieren.

Natürlich kann man die Jakobsmuscheln auch durch Schweinemedaillons oder ä. austauschen.

Falls Ihr Fragen habt, kann ich sie beantworten, kein Problem.

http://expresso.sapo.pt/multimedia/info ... ra-de-fora" onclick="window.open(this.href);return false;

mamalou
Beiträge: 322
Registriert: 4. Juli 2014, 13:58
Status: Offline

Re: Selleriepüree und Jakobsmuscheln

Beitragvon mamalou » 20. Oktober 2015, 11:35

Das ist ja eine tolle Art von Rezept! :x
Ich habe gleich weitergeschaut und auch die Rippchen mit den Muscheln sind verlockend - und erst die Carpaccio-Platte ... und so ganz ohne Sprachkenntnisse!

Grüße, Bettina

sonne
Status: Offline

Re: Selleriepüree und Jakobsmuscheln

Beitragvon sonne » 20. Oktober 2015, 12:03

Und jedes Rezept wird jeweils von einem Musikstück begleitet :D , das finde ich auch schön.

mamalou
Beiträge: 322
Registriert: 4. Juli 2014, 13:58
Status: Offline

Re: Selleriepüree und Jakobsmuscheln

Beitragvon mamalou » 20. Oktober 2015, 13:10

Das konnte ich jeweils noch nicht anhören ... :D - ich bin im Büro ... und auch, wenn ich in der Zeit TATSÄCHLICH nichts anderes tun konnte ... ich glaub, das käm nicht so gut ... :-o.

Aber heute Abend dann ... wenn ich rechtzeitig hier raus komme, werd ich schauen, dass ich Muscheln kriege - Ripple hab ich gestern schon geholt und für heute eingeplant. Und dann koch ich das mit Musik. :-)

sonne
Status: Offline

Re: Selleriepüree und Jakobsmuscheln

Beitragvon sonne » 20. Oktober 2015, 13:28

Ich weiß nicht, wo Du wohnst, aber hier (in der Großstadt) bekomme ich die Muscheln, wenn überhaupt, nur tiefgefroren.

Und frischen Koriander nicht vergessen! Das ist, zusammen mit dem Olivenöl und dem Knoblauch, für die Muscheln sehr wichtig.

SebastianRoth
Beiträge: 78
Registriert: 28. August 2015, 15:24
Status: Offline

Re: Selleriepüree und Jakobsmuscheln

Beitragvon SebastianRoth » 20. Oktober 2015, 13:54

Selleriepüree hab ich auch schon öfter probiert. Lässt sich super noch mit Petersilienwurzeln oder Pastinaken verfeinern.
Wenn man das ganze mit reichlich Butter und Sahne anreichert, kommt man auch auf seinen Fettgehalt. Etwas Parmesan dazu wirkt auch Wunder...

Benutzeravatar
Kathi
Moderator
Beiträge: 4794
Registriert: 20. April 2012, 14:22
Wohnort: Leinfelden-E.
Status: Offline

Re: Selleriepüree und Jakobsmuscheln

Beitragvon Kathi » 20. Oktober 2015, 14:02

Sonne, kannst du bitte noch einen kleinen Text für uns hier entwerfen, damit man nicht unnötig und auch ungewollt umher klicken muss?
Ich kann den dann oben in den Text einbauen.
Danke :)
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
-29 kg

sonne
Status: Offline

Re: Selleriepüree und Jakobsmuscheln

Beitragvon sonne » 20. Oktober 2015, 14:06

Kathi, was meinst Du mit "umher klicken"?

Soll ich das Rezept aufschreiben? Aber die Bilder zeigen ja alles... oder nicht? :-?

Benutzeravatar
Kathi
Moderator
Beiträge: 4794
Registriert: 20. April 2012, 14:22
Wohnort: Leinfelden-E.
Status: Offline

Re: Selleriepüree und Jakobsmuscheln

Beitragvon Kathi » 20. Oktober 2015, 14:12

Genau, das Rezept aufschreiben :)
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
-29 kg

mamalou
Beiträge: 322
Registriert: 4. Juli 2014, 13:58
Status: Offline

Re: Selleriepüree und Jakobsmuscheln

Beitragvon mamalou » 20. Oktober 2015, 14:23

Ich weiß nicht, wo Du wohnst, aber hier (in der Großstadt) bekomme ich die Muscheln, wenn überhaupt, nur tiefgefroren.
Und frischen Koriander nicht vergessen! Das ist, zusammen mit dem Olivenöl und dem Knoblauch, für die Muscheln sehr wichtig.
Ich wohne in einem kleinen Dorf ... im Wilden Süden ... in der Nähe einer Kleinstadt mit einem prima Fischgeschäft. Ich weiß nur nicht, ob ich dort DIESE Art Muscheln bekomme ... aber Miesmuscheln ganz sicher. Müssten doch auch gehen, oder? Ansonsten gehe ich die nächsten Tage mal in den Großmarkt, da gibt es sie jdf. auch tiefgefroren.

Koriander hab ich im Blumenkasten, ich koche sehr viel mit frischen Kräutern. Aber an Muscheln hab ich ihn bisher nie dran getan ... bin aber gespannt.

Jedenfalls Danke für den Link zu Chefe Tiger - den werde ich wohl öfter besuchen.

( ... und aufgeschrieben sind die Rezepte bestimmt nur halb so verlockend ... und für Selleriepüree gibt es das Rezept doch schon, oder? :? )

Grüße, Bettina


Zurück zu „Fisch & Schalentiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast