Gratin

Zurück zu „Soßen & Beilagen“


Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 12210
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Gratin

Beitragvon Sudda Sudda » 1. Dezember 2011, 12:41

Ich kann mir vorstellen, dass der Rettichgeschmack abgemildert würde, wenn man die Scheiben vorher kurz blanchiert.
Bin mir aber nicht sicher.
Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind nur zu Infozwecken bestimmt und können nicht die Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. Back to Basics - ganz mein Ding :x https://lchf-plus.de/back-to-basics-dein-lchf-kurs/

Wunderperle
Beiträge: 204
Registriert: 27. Mai 2011, 20:43
Wohnort: NRW
Status: Offline

Re: Gratin

Beitragvon Wunderperle » 1. Dezember 2011, 16:11

@Josuanna, Du bist die erste die sagt, das es noch nach Rettich schmeckt, das wundert mich jetzt gerade.
Sicherlich schmeckt er anders als ein echtes Gratin, es ist ja auch keine Kartoffel gelle?
Ich behaupte einfach mal es ist eine Geschmacksache ob ein Gericht schmeckt/ankommt oder nicht.
Aber Du hast Recht, mir schmeckt auch nicht immer alles..wäre auch schlimm;)
Ich schalte lieber nicht zurück und ernähre mich so weiter..ich vermisse ja nichts und weiß das es mir gut tut. :lol:
Auch noch mal meinen Glückwunsch das Du es schon geschafft hast!

Schnitzel
Status: Offline

Re: Gratin

Beitragvon Schnitzel » 1. Dezember 2011, 17:37

Ich kann mir vorstellen, dass der Rettichgeschmack abgemildert würde, wenn man die Scheiben vorher kurz blanchiert.
Bin mir aber nicht sicher.
Da hast Du recht Sudda, das ist so!

Ich habe mit Rettich auch ein wenig experimentiert, je nach dem wie man das Gratin macht, schmeckt man so gut wie nichts mehr vom Rettich. Ich behaupe sogar, dass wenn jemand nicht weiss dass es Rettich ist, auch nicht drauf kommt.

Man merkt zwar an der Konsistenz, dass es keine Kartoffeln sind, aber den Rettichgeschmack bekommt man so gut wie weg ...

Benutzeravatar
Sudda Sudda
Moderator
Beiträge: 12210
Registriert: 3. August 2009, 21:07
Wohnort: Rheinland
Status: Offline

Re: Gratin

Beitragvon Sudda Sudda » 1. Dezember 2011, 19:34

Danke Schnitzel!

Auf dich ist Verlass!!
Die unter www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind nur zu Infozwecken bestimmt und können nicht die Beratung oder die Behandlung eines Arztes ersetzen. Back to Basics - ganz mein Ding :x https://lchf-plus.de/back-to-basics-dein-lchf-kurs/

Josuanna
Beiträge: 242
Registriert: 13. April 2010, 17:35
Status: Offline

Re: Gratin

Beitragvon Josuanna » 2. Dezember 2011, 12:57

Na, nach Rezept habe ich den Rettich in Curcumawasser blanchiert. Er ist schon nicht mehr scharf, schmeckt aber noch nach Rettich. Das ist dann wirklich Geschmackssache, nicht mehr und nicht weniger. Ich probiere das mal mit Sellerie! (auch vorblanchiert)

Schnitzel
Status: Offline

Re: Gratin

Beitragvon Schnitzel » 2. Dezember 2011, 14:28

Na, nach Rezept habe ich den Rettich in Curcumawasser blanchiert. Er ist schon nicht mehr scharf, schmeckt aber noch nach Rettich. Das ist dann wirklich Geschmackssache, nicht mehr und nicht weniger. Ich probiere das mal mit Sellerie! (auch vorblanchiert)
Kochen ist immer Geschmackssache, das ist einfach so!

Was den Rettich angeht, da spielt es auch eine Rolle, ob man es mit einem milden Rettich zu tun hat, oder einem eher scharfen. Weiterhin kommt es wie gesagt auf die Zubereitungsart an, die halt nun mal maßgeblich über den Geschmack des Endproduktes entscheidet. Wie sage ich immer: Kochen ist ein Spiel mit Aromen und Temperaturen ...

Wenn dir Rettich nicht schmeckt, probier das einfach mal mit Steckrübe, die hat ja keinen wirklichen Eigengeschmack, allerdings muss man bei der Steckrübe halt die KHs ein wenig im Auge haben ...

Richtiges Gratin ist da für mich keine Alternative, zumindest nicht solange ich noch Gewicht abbauen möchte, denn dann stellt sich die Frage, wie oft ich dann in der Woche "umschalten" müsste, und das geht in meinen Augen dann wieder am Sinn von LCHF vorbei.

Ich sehe dieses Gratin auch nicht als Ersatz für ein Kartoffelgratin, sondern als das was es ist: eine leckere Beilage, und halt eben als Rettich Gratin, das richtig lecker schmeckt ...

Wer keinen Rettich mag, macht halt was anderes ...

Uddi
Status: Offline

Re: Gratin

Beitragvon Uddi » 2. Dezember 2011, 16:23

Mhm das könnte man doch sicherlich mit vielerlei probieren, z.b. auch mit Kohlrabi oder Sellerieknollen.
Mit Rettich hätte ich es mir jetzt auch erstmal nicht vorstellen können, aber ich will nicht urteilen bevor ichs nicht probiert habe. Der Kugelrettich (Mairübchen) ist deutlich milder als der Spitze.
Evtl. würde es auch helfen den Rettich vorher zu salzen und etwas "schwitzen" zu lassen, so wie man es mit Aubgerinen macht um das bittere rauszukriegen?

Benutzeravatar
püppchen
Beiträge: 3574
Registriert: 16. Oktober 2011, 12:23
Wohnort: Klagenfurt
Status: Offline

Re: Gratin

Beitragvon püppchen » 2. Dezember 2011, 19:08

also ich hab den Rettich einfach aufgehobelt und verwendet und es war SEHR lecker. Mit Kohlrabi oder Sellerie muß das auch gehen, sicher lecker........ 8-)

Janca123
Status: Offline

Re: Gratin

Beitragvon Janca123 » 5. Januar 2012, 21:18

Hallo, Gratin gerade im Ofen...es riecht schon sehr lecker...ich freu mich drauf!...gerade kurz genascht und das machte schon Lust auf mehr...tolles Rezept! Danke...

Benutzeravatar
grünspan
Beiträge: 827
Registriert: 9. Juli 2012, 13:14
Status: Offline

Re: Gratin

Beitragvon grünspan » 31. August 2012, 13:17

Habe heute den Gratin gemacht: Rettich kurz in Kurkumawasser blanchiert, übergossen mit einem Mix aus Crème fraîche, Knofi, Salz, Pfeffer und Sahne, bissl geriebenen Käse drüber. Perfekt. Leider sind gerade meine Geschmacksnerven gestört, so dass ich nicht sagen kann, ob es sehr Rettichmäßig schmeckt. Ich vermute aber nicht. Knoblauch habe ich geschmeckt (und das nicht zu knapp... =)) )
Bild


Zurück zu „Soßen & Beilagen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste