Waffeln wie bei Oma

Zurück zu „Nachtisch & Gebäck“


Dany84
Status: Offline

Re: Waffeln wie bei Oma

Beitragvon Dany84 » 27. September 2010, 22:16

Nehmt ihr da TK Heidelbeeren?
ja genau. Seit kurzem gibts die hier bei Lidl auch relativ günstig ungesüßt. Man sollte halt nicht mehr als eine Handvoll nehmen, sonst kommen schnell einige KH zusammen.

big mama
Beiträge: 123
Registriert: 20. September 2010, 13:30
Wohnort: Harz
Status: Offline

Re: Waffeln wie bei Oma

Beitragvon big mama » 28. September 2010, 19:50

Ich habe die Waffeln heute gebacken, damit ich morgen was mit zur Arbeit nehmen kann. Allerdings habe ich sie mit Erdnußmus gemacht. Sie sind wirklich sehr lecker. :D
Ich habe dick Butter drauf geschmiert und sie zusammengeklappt.

Inferno
Status: Offline

Re: Waffeln wie bei Oma

Beitragvon Inferno » 14. Dezember 2010, 10:47

Hab sie nun endlich mal probiert! Sind sehr lecker und machen sehr satt!

stecki
Status: Offline

Re: Waffeln wie bei Oma

Beitragvon stecki » 30. August 2011, 12:49

Nehmt ihr helles oder dunkles Mandelmus? LG susi

Benutzeravatar
sola
Moderator
Beiträge: 2805
Registriert: 4. Januar 2011, 12:28
Status: Offline

Re: Waffeln wie bei Oma

Beitragvon sola » 30. August 2011, 13:09

Ich nehme helles. ...habe aber auch noch nie irgendwo dunkles gesehen ;)
----------
LCHF seit 2011
www.LCHF-Shop.de

Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

stecki
Status: Offline

Re: Waffeln wie bei Oma

Beitragvon stecki » 30. August 2011, 14:52

Boah, soooo LÄCKA!!!! Hab sie eben gebacken und mit der noch etwas flüssigen Nutella probiert. Ist zwar keine Essenszeit, aber ich konnte nicht umhin. Zum Reinknien!!! Danke, danke, danke!

Bella
Status: Offline

Re: Waffeln wie bei Oma

Beitragvon Bella » 30. August 2011, 22:06

kann man nicht einfach gemahlene Mandel nehmen?

Bin gerade auf de suche was ich Nachmittags esse ;)

Benutzeravatar
SOLEILrouge
Beiträge: 396
Registriert: 8. April 2010, 18:24
Wohnort: Vorderpfalz
Status: Offline

Re: Waffeln wie bei Oma

Beitragvon SOLEILrouge » 31. August 2011, 19:36

Ist zwar keine Essenszeit, aber ich konnte nicht umhin.
:roll: :shock: :? ... seit wann gibt's bei LCHF "Essenszeiten"? :lol: :lol: :lol: (KS-Modus an: Wir essen doch immer dann, wenn wir Hunger haben, EGAL, wieviel Uhr es dann gerade ist! :geek: :mrgreen: )
Bin gerade auf de suche was ich Nachmittags esse ;)
Ähmmm... klingt da was wie "Zwischenmahlzeit" durch oder interpretiere ich das nur in deinen Satz hinein? ;)
Nein, ich bin NICHT päpstlicher als der Papst, aber wenn du dich zur Hauptmahlzeit (egal um wieviel Uhr das bei dir ist!) ordentlich SATT isst /gegessen hast, dann brauchst du für mindestens 4-6 Stunden nichts mehr und schon keinen "Snack" am Nachmittag. 8-)

In diesem Sinne: BON APPETIT..... ich geh jetzt mal die Waffeln backen, damit ich sie morgen mitnehmen kann als 1. Mahlzeit des Tages Ende des Vormittags *mjam*

Benutzeravatar
datBea
Beiträge: 3225
Registriert: 4. Dezember 2009, 11:53
Wohnort: Kaarst
Status: Offline

Re: Waffeln wie bei Oma

Beitragvon datBea » 25. Oktober 2011, 22:01

Shice, sind die lecker!

Nordkäppchen
Status: Offline

Re: Waffeln wie bei Oma

Beitragvon Nordkäppchen » 26. Oktober 2011, 07:27

Shice,...!
Aha, du schreibst auswärts.... :lol:

Wenn man kein Mandelmus bekommt, kann man auch gemahlene Mandeln mit dem Pürierstab zu Mus verarbeiten, dauert bissel aber geht. Man kann auch noch nen Schluck Öl oder Butter dazu geben, dann wirds geschmeidiger. Die Waffeln gelingen und schmecken und günstiger ist es auch noch.


LG
Corina


Zurück zu „Nachtisch & Gebäck“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste